Die Pörlitzer Höhe ist ein Höhenzug, der sich von West nach Ost etwa zwei Kilometer nördlich des Stadtzentrums von Ilmenau erstreckt. Er ist bis zu 580 m ü. NN (Oberpörlitzer Höhe) hoch und etwa vier Kilometer lang. Die Pörlitzer Höhe war bis zu ihrer Rodung vor mehreren Jahrhunderten mit Kiefernmischwald bestanden. Der Boden ist hier sandig und ph-neutral. Sie liegt auf der Ohrdrufer Platte. Die Pörlitzer Höhe stellt die Wasserscheide zwischen der zwei Kilometer entfernt verlaufenden Ilm im Süden und der an ihrem Westende entspringenden Wipfra (Einzugsgebiet der Unstrut) dar. Auf ihr liegen die Orte Oberpörlitz im Westen und Unterpörlitz im Osten.

Property Value
dbo:abstract
  • Die Pörlitzer Höhe ist ein Höhenzug, der sich von West nach Ost etwa zwei Kilometer nördlich des Stadtzentrums von Ilmenau erstreckt. Er ist bis zu 580 m ü. NN (Oberpörlitzer Höhe) hoch und etwa vier Kilometer lang. Die Pörlitzer Höhe war bis zu ihrer Rodung vor mehreren Jahrhunderten mit Kiefernmischwald bestanden. Der Boden ist hier sandig und ph-neutral. Sie liegt auf der Ohrdrufer Platte. Die Pörlitzer Höhe stellt die Wasserscheide zwischen der zwei Kilometer entfernt verlaufenden Ilm im Süden und der an ihrem Westende entspringenden Wipfra (Einzugsgebiet der Unstrut) dar. Auf ihr liegen die Orte Oberpörlitz im Westen und Unterpörlitz im Osten. Ab den 1970er-Jahren wurde am Südhang der Pörlitzer Höhe ein Plattenbaugebiet errichtet. Es wurde nach dem Höhenzug Pörlitzer Höhe benannt. Mundartliche Bezeichnungen für die Pörlitzer Höhe sind PöHö und Die Höhe, man wohnt auf der Höhe.Zur Zeit nach deren Errichtung nannte man das Wohngebiet abwertend Golanhöhen. (de)
  • Die Pörlitzer Höhe ist ein Höhenzug, der sich von West nach Ost etwa zwei Kilometer nördlich des Stadtzentrums von Ilmenau erstreckt. Er ist bis zu 580 m ü. NN (Oberpörlitzer Höhe) hoch und etwa vier Kilometer lang. Die Pörlitzer Höhe war bis zu ihrer Rodung vor mehreren Jahrhunderten mit Kiefernmischwald bestanden. Der Boden ist hier sandig und ph-neutral. Sie liegt auf der Ohrdrufer Platte. Die Pörlitzer Höhe stellt die Wasserscheide zwischen der zwei Kilometer entfernt verlaufenden Ilm im Süden und der an ihrem Westende entspringenden Wipfra (Einzugsgebiet der Unstrut) dar. Auf ihr liegen die Orte Oberpörlitz im Westen und Unterpörlitz im Osten. Ab den 1970er-Jahren wurde am Südhang der Pörlitzer Höhe ein Plattenbaugebiet errichtet. Es wurde nach dem Höhenzug Pörlitzer Höhe benannt. Mundartliche Bezeichnungen für die Pörlitzer Höhe sind PöHö und Die Höhe, man wohnt auf der Höhe.Zur Zeit nach deren Errichtung nannte man das Wohngebiet abwertend Golanhöhen. (de)
dbo:elevation
  • 580.000000 (xsd:double)
dbo:iso31661Code
  • DE-TH
dbo:locatedInArea
dbo:mountainRange
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageID
  • 1629177 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 138406625 (xsd:integer)
prop-de:bild
  • Sanierter Block Ilmenau.jpg
prop-de:breitengrad
  • 50.700556 (xsd:double)
prop-de:höheBezug
  • DE-NN
prop-de:längengrad
  • 10.921389 (xsd:double)
dct:description
  • Sanierte und zurückgebaute Plattenbauten auf der Pörlitzer Höhe (de)
  • Sanierte und zurückgebaute Plattenbauten auf der Pörlitzer Höhe (de)
dct:subject
georss:point
  • 50.70055555555555 10.921388888888888
rdf:type
rdfs:comment
  • Die Pörlitzer Höhe ist ein Höhenzug, der sich von West nach Ost etwa zwei Kilometer nördlich des Stadtzentrums von Ilmenau erstreckt. Er ist bis zu 580 m ü. NN (Oberpörlitzer Höhe) hoch und etwa vier Kilometer lang. Die Pörlitzer Höhe war bis zu ihrer Rodung vor mehreren Jahrhunderten mit Kiefernmischwald bestanden. Der Boden ist hier sandig und ph-neutral. Sie liegt auf der Ohrdrufer Platte. Die Pörlitzer Höhe stellt die Wasserscheide zwischen der zwei Kilometer entfernt verlaufenden Ilm im Süden und der an ihrem Westende entspringenden Wipfra (Einzugsgebiet der Unstrut) dar. Auf ihr liegen die Orte Oberpörlitz im Westen und Unterpörlitz im Osten. (de)
  • Die Pörlitzer Höhe ist ein Höhenzug, der sich von West nach Ost etwa zwei Kilometer nördlich des Stadtzentrums von Ilmenau erstreckt. Er ist bis zu 580 m ü. NN (Oberpörlitzer Höhe) hoch und etwa vier Kilometer lang. Die Pörlitzer Höhe war bis zu ihrer Rodung vor mehreren Jahrhunderten mit Kiefernmischwald bestanden. Der Boden ist hier sandig und ph-neutral. Sie liegt auf der Ohrdrufer Platte. Die Pörlitzer Höhe stellt die Wasserscheide zwischen der zwei Kilometer entfernt verlaufenden Ilm im Süden und der an ihrem Westende entspringenden Wipfra (Einzugsgebiet der Unstrut) dar. Auf ihr liegen die Orte Oberpörlitz im Westen und Unterpörlitz im Osten. (de)
rdfs:label
  • Pörlitzer Höhe (de)
  • Pörlitzer Höhe (de)
owl:sameAs
geo:lat
  • 50.700554 (xsd:float)
geo:long
  • 10.921389 (xsd:float)
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Pörlitzer Höhe (de)
  • Pörlitzer Höhe (de)
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is prop-de:vorheriger of
is foaf:primaryTopic of