Pökoot (auch Pokot, Päkot, Pökot und – in älterer Literatur – Suk) ist eine im westlichen Kenia (Westpokot und Baringo-Distrikt) und im östlichen Uganda (Distrikt Karamoja) von der Ethnie der Pokot gesprochene südnilotische Kalendjin-Sprache. 1994 bezifferte das SIL die Zahl der Sprecher auf 264.000, während in der einzigen etwas jüngeren Schätzung (Schladt 1997) von 150.000 Sprechern ausgegangen wird – vermutlich basierend auf Rottland (1982), der die Zahl der Sprecher auf wenig mehr als 115.000 schätzte.

Property Value
dbo:abstract
  • Pökoot (auch Pokot, Päkot, Pökot und – in älterer Literatur – Suk) ist eine im westlichen Kenia (Westpokot und Baringo-Distrikt) und im östlichen Uganda (Distrikt Karamoja) von der Ethnie der Pokot gesprochene südnilotische Kalendjin-Sprache. 1994 bezifferte das SIL die Zahl der Sprecher auf 264.000, während in der einzigen etwas jüngeren Schätzung (Schladt 1997) von 150.000 Sprechern ausgegangen wird – vermutlich basierend auf Rottland (1982), der die Zahl der Sprecher auf wenig mehr als 115.000 schätzte. Rund um das Verbreitungsgebiet von Pökoot werden folgende Sprachen gesprochen: nördlich die ostnilotische Sprache Ngakaramojong, nordöstlich die ostnilotische Sprache Turkana, östlich die ostnilotischen Sprachen Maa (inkl. Chamus) sowie südlich die südnilotischen Kalendjin-Sprachen Tugen und Markweta, die erheblich vom Pökoot beeinflusst sind. (de)
  • Pökoot (auch Pokot, Päkot, Pökot und – in älterer Literatur – Suk) ist eine im westlichen Kenia (Westpokot und Baringo-Distrikt) und im östlichen Uganda (Distrikt Karamoja) von der Ethnie der Pokot gesprochene südnilotische Kalendjin-Sprache. 1994 bezifferte das SIL die Zahl der Sprecher auf 264.000, während in der einzigen etwas jüngeren Schätzung (Schladt 1997) von 150.000 Sprechern ausgegangen wird – vermutlich basierend auf Rottland (1982), der die Zahl der Sprecher auf wenig mehr als 115.000 schätzte. Rund um das Verbreitungsgebiet von Pökoot werden folgende Sprachen gesprochen: nördlich die ostnilotische Sprache Ngakaramojong, nordöstlich die ostnilotische Sprache Turkana, östlich die ostnilotischen Sprachen Maa (inkl. Chamus) sowie südlich die südnilotischen Kalendjin-Sprachen Tugen und Markweta, die erheblich vom Pökoot beeinflusst sind. (de)
dbo:iso6391Code
dbo:iso6392Code
  • ssa
dbo:iso6393Code
  • pko
dbo:languageFamily
dbo:spokenIn
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 2610213 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 117003065 (xsd:integer)
prop-de:amtssprache
prop-de:ksprache
  • Pökoot
prop-de:sprecher
  • Gesamt: ca. 264.000
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Pökoot (auch Pokot, Päkot, Pökot und – in älterer Literatur – Suk) ist eine im westlichen Kenia (Westpokot und Baringo-Distrikt) und im östlichen Uganda (Distrikt Karamoja) von der Ethnie der Pokot gesprochene südnilotische Kalendjin-Sprache. 1994 bezifferte das SIL die Zahl der Sprecher auf 264.000, während in der einzigen etwas jüngeren Schätzung (Schladt 1997) von 150.000 Sprechern ausgegangen wird – vermutlich basierend auf Rottland (1982), der die Zahl der Sprecher auf wenig mehr als 115.000 schätzte. (de)
  • Pökoot (auch Pokot, Päkot, Pökot und – in älterer Literatur – Suk) ist eine im westlichen Kenia (Westpokot und Baringo-Distrikt) und im östlichen Uganda (Distrikt Karamoja) von der Ethnie der Pokot gesprochene südnilotische Kalendjin-Sprache. 1994 bezifferte das SIL die Zahl der Sprecher auf 264.000, während in der einzigen etwas jüngeren Schätzung (Schladt 1997) von 150.000 Sprechern ausgegangen wird – vermutlich basierend auf Rottland (1982), der die Zahl der Sprecher auf wenig mehr als 115.000 schätzte. (de)
rdfs:label
  • Pökoot (de)
  • Pökoot (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Pökoot (de)
  • Pökoot (de)
is foaf:primaryTopic of