Leutnant Onoda Hirō (jap. 小野田 寛郎 Onoda Hirō; * 19. März 1922 in Kainan; † 16. Januar 2014 in Tokio) war ein japanischer Nachrichtenoffizier, der nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs noch bis 1974 auf der philippinischen Insel Lubang als Holdout ausharrte. Onoda wurde als fünftes von sieben Kindern geboren; er hatte vier Brüder und zwei Schwestern.

Property Value
dbo:abstract
  • Leutnant Onoda Hirō (jap. 小野田 寛郎 Onoda Hirō; * 19. März 1922 in Kainan; † 16. Januar 2014 in Tokio) war ein japanischer Nachrichtenoffizier, der nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs noch bis 1974 auf der philippinischen Insel Lubang als Holdout ausharrte. Onoda wurde als fünftes von sieben Kindern geboren; er hatte vier Brüder und zwei Schwestern. (de)
  • Leutnant Onoda Hirō (jap. 小野田 寛郎 Onoda Hirō; * 19. März 1922 in Kainan; † 16. Januar 2014 in Tokio) war ein japanischer Nachrichtenoffizier, der nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs noch bis 1974 auf der philippinischen Insel Lubang als Holdout ausharrte. Onoda wurde als fünftes von sieben Kindern geboren; er hatte vier Brüder und zwei Schwestern. (de)
dbo:birthDate
  • 1922-03-19 (xsd:date)
dbo:birthPlace
dbo:deathDate
  • 2014-01-16 (xsd:date)
dbo:deathPlace
dbo:individualisedGnd
  • 1024752127
dbo:lccn
  • n/50/1904
dbo:ndlId
  • 00061995
dbo:thumbnail
dbo:viafId
  • 65245977
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 713684 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 155212299 (xsd:integer)
prop-de:id
  • 41722034 (xsd:integer)
  • 42763121 (xsd:integer)
prop-de:jahr
  • 1972 (xsd:integer)
  • 1974 (xsd:integer)
prop-de:kurzbeschreibung
  • japanischer Nachrichtenoffizier der kaiserlichen Armee, hielt den Zweiten Weltkrieg für nicht beendet
prop-de:nr
  • 12 (xsd:integer)
  • 50 (xsd:integer)
prop-de:titel
  • Mission erfüllt
  • Schöner Soldat
prop-de:typ
  • p
dc:description
  • japanischer Nachrichtenoffizier der kaiserlichen Armee, hielt (bis 1974 auf den Philippinen) den Zweiten Weltkrieg für nicht beendet
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Leutnant Onoda Hirō (jap. 小野田 寛郎 Onoda Hirō; * 19. März 1922 in Kainan; † 16. Januar 2014 in Tokio) war ein japanischer Nachrichtenoffizier, der nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs noch bis 1974 auf der philippinischen Insel Lubang als Holdout ausharrte. Onoda wurde als fünftes von sieben Kindern geboren; er hatte vier Brüder und zwei Schwestern. (de)
  • Leutnant Onoda Hirō (jap. 小野田 寛郎 Onoda Hirō; * 19. März 1922 in Kainan; † 16. Januar 2014 in Tokio) war ein japanischer Nachrichtenoffizier, der nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs noch bis 1974 auf der philippinischen Insel Lubang als Holdout ausharrte. Onoda wurde als fünftes von sieben Kindern geboren; er hatte vier Brüder und zwei Schwestern. (de)
rdfs:label
  • Onoda Hirō (de)
  • Onoda Hirō (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:givenName
  • Hirō
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Onoda, Hirō (de)
  • Hirō Onoda
foaf:nick
  • 小野田 寛郎 (japanisch); Onoda, Hiroo (englisch) (de)
  • 小野田 寛郎 (japanisch); Onoda, Hiroo (englisch) (de)
foaf:surname
  • Onoda
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of