Bei den IV. Olympischen Spielen 1908 in London fanden sechs Tennis-Wettbewerbe statt, aufgeteilt in drei Wettbewerbe in der Halle und drei Wettbewerbe auf Rasen. Die Hallenwettbewerbe wurden in der ersten Hälfte des Monats Mai im Queen’s Club ausgetragen. Die Veranstaltung schloss sich unmittelbar an die englischen Meisterschaften an, die in derselben Halle gespielt worden waren. Allerdings waren nur wenige Teilnehmer gemeldet.

Property Value
dbo:abstract
  • Bei den IV. Olympischen Spielen 1908 in London fanden sechs Tennis-Wettbewerbe statt, aufgeteilt in drei Wettbewerbe in der Halle und drei Wettbewerbe auf Rasen. Die Hallenwettbewerbe wurden in der ersten Hälfte des Monats Mai im Queen’s Club ausgetragen. Die Veranstaltung schloss sich unmittelbar an die englischen Meisterschaften an, die in derselben Halle gespielt worden waren. Allerdings waren nur wenige Teilnehmer gemeldet. Die Rasenwettbewerbe hätten ursprünglich im White City Stadium stattfinden sollen, doch der Rasen erwies sich als zu uneben, weshalb man nach Wimbledon auf das Gelände des All England Lawn Tennis and Croquet Club auswich. Die olympischen Rasentennis-Wettbewerbe fanden in der ersten Julihälfte statt, unmittelbar nach den Wimbledon Championships. Zahlreiche der weltbesten Spieler waren allerdings bereits abgereist, da ihnen das eigentliche Wimbledon-Turnier mehr zusagte als der olympische „Aufguss“. (de)
  • Bei den IV. Olympischen Spielen 1908 in London fanden sechs Tennis-Wettbewerbe statt, aufgeteilt in drei Wettbewerbe in der Halle und drei Wettbewerbe auf Rasen. Die Hallenwettbewerbe wurden in der ersten Hälfte des Monats Mai im Queen’s Club ausgetragen. Die Veranstaltung schloss sich unmittelbar an die englischen Meisterschaften an, die in derselben Halle gespielt worden waren. Allerdings waren nur wenige Teilnehmer gemeldet. Die Rasenwettbewerbe hätten ursprünglich im White City Stadium stattfinden sollen, doch der Rasen erwies sich als zu uneben, weshalb man nach Wimbledon auf das Gelände des All England Lawn Tennis and Croquet Club auswich. Die olympischen Rasentennis-Wettbewerbe fanden in der ersten Julihälfte statt, unmittelbar nach den Wimbledon Championships. Zahlreiche der weltbesten Spieler waren allerdings bereits abgereist, da ihnen das eigentliche Wimbledon-Turnier mehr zusagte als der olympische „Aufguss“. (de)
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageID
  • 636085 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 158465805 (xsd:integer)
prop-de:bronze
  • 0 (xsd:integer)
  • 2 (xsd:integer)
  • 4 (xsd:integer)
prop-de:gold
  • 0 (xsd:integer)
  • 6 (xsd:integer)
prop-de:platz
  • 1 (xsd:integer)
  • 2 (xsd:integer)
  • 3 (xsd:integer)
prop-de:silber
  • 0 (xsd:integer)
  • 1 (xsd:integer)
  • 5 (xsd:integer)
dct:subject
rdfs:comment
  • Bei den IV. Olympischen Spielen 1908 in London fanden sechs Tennis-Wettbewerbe statt, aufgeteilt in drei Wettbewerbe in der Halle und drei Wettbewerbe auf Rasen. Die Hallenwettbewerbe wurden in der ersten Hälfte des Monats Mai im Queen’s Club ausgetragen. Die Veranstaltung schloss sich unmittelbar an die englischen Meisterschaften an, die in derselben Halle gespielt worden waren. Allerdings waren nur wenige Teilnehmer gemeldet. (de)
  • Bei den IV. Olympischen Spielen 1908 in London fanden sechs Tennis-Wettbewerbe statt, aufgeteilt in drei Wettbewerbe in der Halle und drei Wettbewerbe auf Rasen. Die Hallenwettbewerbe wurden in der ersten Hälfte des Monats Mai im Queen’s Club ausgetragen. Die Veranstaltung schloss sich unmittelbar an die englischen Meisterschaften an, die in derselben Halle gespielt worden waren. Allerdings waren nur wenige Teilnehmer gemeldet. (de)
rdfs:label
  • Olympische Sommerspiele 1908/Tennis (de)
  • Olympische Sommerspiele 1908/Tennis (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of