Oddworld: Munch’s Oddysee ist ein Jump ’n’ Run des US-amerikanischen Computerspielentwicklers Oddworld Inhabitants und der dritte Titel der Oddworld-Reihe. Er wurde erstmals zum Verkaufsstart der Spielekonsole Xbox am 14. November 2001 über den US-amerikanischen Publisher und Konsolenhersteller Microsoft veröffentlicht. Im Dezember 2010 wurde der Titel im Rahmen der Oddworld-Spielsammlung OddBoxx auf Windows portiert. 2012 erfolgte die Veröffentlichung eines grafisch überarbeiteten HD-Remakes für PlayStation 3. Es existiert zudem eine adaptierte Fassung gleichen Namens für Game Boy Advance aus dem Jahr 2003, die vom japanischen Entwickler Art Co. entwickelt wurde. Am 12. November 2015 wurde zudem eine Portierung für iOS veröffentlicht.

Property Value
dbo:abstract
  • Oddworld: Munch’s Oddysee ist ein Jump ’n’ Run des US-amerikanischen Computerspielentwicklers Oddworld Inhabitants und der dritte Titel der Oddworld-Reihe. Er wurde erstmals zum Verkaufsstart der Spielekonsole Xbox am 14. November 2001 über den US-amerikanischen Publisher und Konsolenhersteller Microsoft veröffentlicht. Im Dezember 2010 wurde der Titel im Rahmen der Oddworld-Spielsammlung OddBoxx auf Windows portiert. 2012 erfolgte die Veröffentlichung eines grafisch überarbeiteten HD-Remakes für PlayStation 3. Es existiert zudem eine adaptierte Fassung gleichen Namens für Game Boy Advance aus dem Jahr 2003, die vom japanischen Entwickler Art Co. entwickelt wurde. Am 12. November 2015 wurde zudem eine Portierung für iOS veröffentlicht. (de)
  • Oddworld: Munch’s Oddysee ist ein Jump ’n’ Run des US-amerikanischen Computerspielentwicklers Oddworld Inhabitants und der dritte Titel der Oddworld-Reihe. Er wurde erstmals zum Verkaufsstart der Spielekonsole Xbox am 14. November 2001 über den US-amerikanischen Publisher und Konsolenhersteller Microsoft veröffentlicht. Im Dezember 2010 wurde der Titel im Rahmen der Oddworld-Spielsammlung OddBoxx auf Windows portiert. 2012 erfolgte die Veröffentlichung eines grafisch überarbeiteten HD-Remakes für PlayStation 3. Es existiert zudem eine adaptierte Fassung gleichen Namens für Game Boy Advance aus dem Jahr 2003, die vom japanischen Entwickler Art Co. entwickelt wurde. Am 12. November 2015 wurde zudem eine Portierung für iOS veröffentlicht. (de)
dbo:computingInput
dbo:computingMedia
dbo:computingPlatform
dbo:gameArtist
dbo:gameModus
  • Einzelspieler
dbo:genre
dbo:latestReleaseDate
  • 2005-01-25 (xsd:date)
dbo:usk
  • 12 (xsd:integer)
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 7459013 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 152131513 (xsd:integer)
prop-de:autor
  • Raymond Padilla
prop-de:bild
  • Oddworld Munch's Oddysee Logo.png
prop-de:designer
prop-de:herausgeber
  • Cathy Johnson, Daniel Wade
prop-de:jahr
  • 2004 (xsd:integer)
prop-de:ort
  • Mylor, South Australia
prop-de:quelle
  • Testbericht GameSpy
prop-de:sprache
  • Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Japanisch
prop-de:text
  • Oddworld: Munch’s Oddysee is being positioned as the Xbox’s Mario 64 or Crash Bandicoot. However, it really transcends that role. Although the aforementioned games were great and certainly furthered their genres, Munch’s Oddysee is the kind of title that will get game development noticed as an art form. It’s so obviously a labor of love. The characters and story are unlike anything on the market and ooze personality. This is by far the most creative Xbox launch game, but it suffers from repetitiveness and unresponsive controls.
prop-de:übersetzung
  • Oddworld: Munch’s Oddysee wurde als Mario 64 oder Crash Bandicoot für die Xbox positioniert. Allerdings übersteigt es diese Rolle. Obwohl die zuvor genannten Spiele großartig waren und ihre Genres sicherlich erweitert haben, gehört Munch’s Oddysee zu der Sorte von Titeln, das der Spieleentwicklung die Anerkennung als Kunstform bringen wird. Es ist so offensichtlich das Ergebnis liebevoller Arbeit. Die Charaktere und die Handlung sind ohnesgleichen auf dem Markt und triefen vor Individualität. Dies ist der bei weitem kreativste Xbox-Launchtitel, aber er leidet unter dem sich wiederholenden Spielprinzip und einer schwergängigen Steuerung.
dc:publisher
  • Microsoft
  • Oddworld Inhabitants
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Oddworld: Munch’s Oddysee ist ein Jump ’n’ Run des US-amerikanischen Computerspielentwicklers Oddworld Inhabitants und der dritte Titel der Oddworld-Reihe. Er wurde erstmals zum Verkaufsstart der Spielekonsole Xbox am 14. November 2001 über den US-amerikanischen Publisher und Konsolenhersteller Microsoft veröffentlicht. Im Dezember 2010 wurde der Titel im Rahmen der Oddworld-Spielsammlung OddBoxx auf Windows portiert. 2012 erfolgte die Veröffentlichung eines grafisch überarbeiteten HD-Remakes für PlayStation 3. Es existiert zudem eine adaptierte Fassung gleichen Namens für Game Boy Advance aus dem Jahr 2003, die vom japanischen Entwickler Art Co. entwickelt wurde. Am 12. November 2015 wurde zudem eine Portierung für iOS veröffentlicht. (de)
  • Oddworld: Munch’s Oddysee ist ein Jump ’n’ Run des US-amerikanischen Computerspielentwicklers Oddworld Inhabitants und der dritte Titel der Oddworld-Reihe. Er wurde erstmals zum Verkaufsstart der Spielekonsole Xbox am 14. November 2001 über den US-amerikanischen Publisher und Konsolenhersteller Microsoft veröffentlicht. Im Dezember 2010 wurde der Titel im Rahmen der Oddworld-Spielsammlung OddBoxx auf Windows portiert. 2012 erfolgte die Veröffentlichung eines grafisch überarbeiteten HD-Remakes für PlayStation 3. Es existiert zudem eine adaptierte Fassung gleichen Namens für Game Boy Advance aus dem Jahr 2003, die vom japanischen Entwickler Art Co. entwickelt wurde. Am 12. November 2015 wurde zudem eine Portierung für iOS veröffentlicht. (de)
rdfs:label
  • Oddworld: Munch’s Oddysee (de)
  • Oddworld: Munch’s Oddysee (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:homepage
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Oddworld: Munch’s Oddysee (de)
  • Oddworld: Munch’s Oddysee (de)
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of