Der Nueces-Streifen (engl. Nueces Strip oder auch Wild Horse Desert genannt) ist ein bis zu 240 Kilometer breiter Landstreifen zwischen dem Nueces River und dem Rio Grande. Das Eindringen US-amerikanischer Truppen im Jahre 1846 in dieses Gebiet war einer der Auslöser des Mexikanisch-Amerikanischen Krieges. Die Zugehörigkeit des Landstreifens zu den Vereinigten Staaten wurde mit dem Vertrag von Guadalupe Hidalgo offiziell anerkannt, der diesen Krieg 1848 beendete.

Property Value
dbo:abstract
  • Der Nueces-Streifen (engl. Nueces Strip oder auch Wild Horse Desert genannt) ist ein bis zu 240 Kilometer breiter Landstreifen zwischen dem Nueces River und dem Rio Grande. Das Eindringen US-amerikanischer Truppen im Jahre 1846 in dieses Gebiet war einer der Auslöser des Mexikanisch-Amerikanischen Krieges. Die Zugehörigkeit des Landstreifens zu den Vereinigten Staaten wurde mit dem Vertrag von Guadalupe Hidalgo offiziell anerkannt, der diesen Krieg 1848 beendete. Der Landstreifen blieb auch nach der Klärung der Gebietsansprüche bekannt für seine raue und brutale Lebensbedingungen. Immer wieder kam es zu Auseinandersetzungen zwischen Siedlern und Indianern sowie zwischen Anglo-Amerikanern und aus Mexiko stammenden Siedlern. Er wurde in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts zu einem Haupteinsatzgebiet der Texas Rangers. (de)
  • Der Nueces-Streifen (engl. Nueces Strip oder auch Wild Horse Desert genannt) ist ein bis zu 240 Kilometer breiter Landstreifen zwischen dem Nueces River und dem Rio Grande. Das Eindringen US-amerikanischer Truppen im Jahre 1846 in dieses Gebiet war einer der Auslöser des Mexikanisch-Amerikanischen Krieges. Die Zugehörigkeit des Landstreifens zu den Vereinigten Staaten wurde mit dem Vertrag von Guadalupe Hidalgo offiziell anerkannt, der diesen Krieg 1848 beendete. Der Landstreifen blieb auch nach der Klärung der Gebietsansprüche bekannt für seine raue und brutale Lebensbedingungen. Immer wieder kam es zu Auseinandersetzungen zwischen Siedlern und Indianern sowie zwischen Anglo-Amerikanern und aus Mexiko stammenden Siedlern. Er wurde in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts zu einem Haupteinsatzgebiet der Texas Rangers. (de)
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageID
  • 8782331 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 144245781 (xsd:integer)
dct:subject
rdfs:comment
  • Der Nueces-Streifen (engl. Nueces Strip oder auch Wild Horse Desert genannt) ist ein bis zu 240 Kilometer breiter Landstreifen zwischen dem Nueces River und dem Rio Grande. Das Eindringen US-amerikanischer Truppen im Jahre 1846 in dieses Gebiet war einer der Auslöser des Mexikanisch-Amerikanischen Krieges. Die Zugehörigkeit des Landstreifens zu den Vereinigten Staaten wurde mit dem Vertrag von Guadalupe Hidalgo offiziell anerkannt, der diesen Krieg 1848 beendete. (de)
  • Der Nueces-Streifen (engl. Nueces Strip oder auch Wild Horse Desert genannt) ist ein bis zu 240 Kilometer breiter Landstreifen zwischen dem Nueces River und dem Rio Grande. Das Eindringen US-amerikanischer Truppen im Jahre 1846 in dieses Gebiet war einer der Auslöser des Mexikanisch-Amerikanischen Krieges. Die Zugehörigkeit des Landstreifens zu den Vereinigten Staaten wurde mit dem Vertrag von Guadalupe Hidalgo offiziell anerkannt, der diesen Krieg 1848 beendete. (de)
rdfs:label
  • Nueces-Streifen (de)
  • Nueces-Streifen (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of