Als neurodegenerative Erkrankungen (griechisch νέυρο-, néuro-, „Nerv[en]-“ und lateinisch dēgenerāre, „aus-“ oder „entarten“) bezeichnet man eine Gruppe von meist langsam fortschreitenden, erblichen oder sporadisch auftretenden Erkrankungen des Nervensystems. Hauptmerkmal ist der fortschreitende Verlust von Nervenzellen (Neurodegeneration), der zu verschiedenen neurologischen Symptomen – darunter häufig zu Demenz und Bewegungsstörungen – führt. Die Erkrankungen können in unterschiedlichen Lebensaltern auftreten, verlaufen diffus oder generalisiert und rufen charakteristische histologische Schädigungsmuster hervor.

Property Value
dbo:abstract
  • Als neurodegenerative Erkrankungen (griechisch νέυρο-, néuro-, „Nerv[en]-“ und lateinisch dēgenerāre, „aus-“ oder „entarten“) bezeichnet man eine Gruppe von meist langsam fortschreitenden, erblichen oder sporadisch auftretenden Erkrankungen des Nervensystems. Hauptmerkmal ist der fortschreitende Verlust von Nervenzellen (Neurodegeneration), der zu verschiedenen neurologischen Symptomen – darunter häufig zu Demenz und Bewegungsstörungen – führt. Die Erkrankungen können in unterschiedlichen Lebensaltern auftreten, verlaufen diffus oder generalisiert und rufen charakteristische histologische Schädigungsmuster hervor. Einteilung der neurodegenerativen Erkrankungen nach Mackenzie et al.: Tauopathien: * Morbus Alzheimer (AD) * Progressive supranukleäre Blickparese (PSP) * Kortikobasale Degeneration (CBD) * Silberkornkrankheit (AGD) * Frontotemporale Demenz und Parkonsonismus des Chromosoms 17 (FTDP-17) * Morbus Pick Synucleinopathien: * Morbus Parkinson (PD) * Lewy-Körperchen-Demenz (LBD) * Multisystematrophie (MSA) TDP-43 Proteinopathie * Frontotemporallappen-Degeneration mit TDP-43 (FTLD-TDP) FUSopathien * Frontotemporallappen-Degeneration mit FUS (FTLD-FUS) * Neuronal intermediate filament inclusion disease (NIFID) * Basophilic inclusion body disease (BIBD) Trinukleotiderkrankungen: * Chorea Huntington (HD) * Spinobulbäre Muskelatrophie Typ Kennedy (SBMA) * Friedreich-Ataxie * Spinozerebelläre Ataxie (SCA) * Dentatorubro-Pallidoluysische Atrophie (DRPLA) Prionenerkrankungen: * Creutzfeldt-Jakob-Krankheit * Gerstmann-Sträussler-Scheinker-Syndrom * Tödliche familiäre Schlaflosigkeit * Kuru Motoneuronerkrankungen * Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) * Primäre Lateralsklerose * Spinale Muskelatrophie (SMA) Neuroaxonale Dystrophien * Infantile Neuroaxonale Dystrophie (Seitelberger-Krankheit) * Neurodegeneration mit Eisenablagerung im Gehirn (NBIA) Unklassifiziert * Frontotemporallappen-Degeneration mit Ubiquitin-Proteasom-System (FTLD-UPS) * Familiäre Enzephalopathie mit Neuroserpin-Einschlüssen * CANVAS (Cerebellar ataxia, neuropathy, vestibular areflexia syndrome) * Mohr-Tranebjaerg-Syndrom (de)
  • Als neurodegenerative Erkrankungen (griechisch νέυρο-, néuro-, „Nerv[en]-“ und lateinisch dēgenerāre, „aus-“ oder „entarten“) bezeichnet man eine Gruppe von meist langsam fortschreitenden, erblichen oder sporadisch auftretenden Erkrankungen des Nervensystems. Hauptmerkmal ist der fortschreitende Verlust von Nervenzellen (Neurodegeneration), der zu verschiedenen neurologischen Symptomen – darunter häufig zu Demenz und Bewegungsstörungen – führt. Die Erkrankungen können in unterschiedlichen Lebensaltern auftreten, verlaufen diffus oder generalisiert und rufen charakteristische histologische Schädigungsmuster hervor. Einteilung der neurodegenerativen Erkrankungen nach Mackenzie et al.: Tauopathien: * Morbus Alzheimer (AD) * Progressive supranukleäre Blickparese (PSP) * Kortikobasale Degeneration (CBD) * Silberkornkrankheit (AGD) * Frontotemporale Demenz und Parkonsonismus des Chromosoms 17 (FTDP-17) * Morbus Pick Synucleinopathien: * Morbus Parkinson (PD) * Lewy-Körperchen-Demenz (LBD) * Multisystematrophie (MSA) TDP-43 Proteinopathie * Frontotemporallappen-Degeneration mit TDP-43 (FTLD-TDP) FUSopathien * Frontotemporallappen-Degeneration mit FUS (FTLD-FUS) * Neuronal intermediate filament inclusion disease (NIFID) * Basophilic inclusion body disease (BIBD) Trinukleotiderkrankungen: * Chorea Huntington (HD) * Spinobulbäre Muskelatrophie Typ Kennedy (SBMA) * Friedreich-Ataxie * Spinozerebelläre Ataxie (SCA) * Dentatorubro-Pallidoluysische Atrophie (DRPLA) Prionenerkrankungen: * Creutzfeldt-Jakob-Krankheit * Gerstmann-Sträussler-Scheinker-Syndrom * Tödliche familiäre Schlaflosigkeit * Kuru Motoneuronerkrankungen * Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) * Primäre Lateralsklerose * Spinale Muskelatrophie (SMA) Neuroaxonale Dystrophien * Infantile Neuroaxonale Dystrophie (Seitelberger-Krankheit) * Neurodegeneration mit Eisenablagerung im Gehirn (NBIA) Unklassifiziert * Frontotemporallappen-Degeneration mit Ubiquitin-Proteasom-System (FTLD-UPS) * Familiäre Enzephalopathie mit Neuroserpin-Einschlüssen * CANVAS (Cerebellar ataxia, neuropathy, vestibular areflexia syndrome) * Mohr-Tranebjaerg-Syndrom (de)
dbo:wikiPageID
  • 1078594 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 155025974 (xsd:integer)
dct:subject
rdfs:comment
  • Als neurodegenerative Erkrankungen (griechisch νέυρο-, néuro-, „Nerv[en]-“ und lateinisch dēgenerāre, „aus-“ oder „entarten“) bezeichnet man eine Gruppe von meist langsam fortschreitenden, erblichen oder sporadisch auftretenden Erkrankungen des Nervensystems. Hauptmerkmal ist der fortschreitende Verlust von Nervenzellen (Neurodegeneration), der zu verschiedenen neurologischen Symptomen – darunter häufig zu Demenz und Bewegungsstörungen – führt. Die Erkrankungen können in unterschiedlichen Lebensaltern auftreten, verlaufen diffus oder generalisiert und rufen charakteristische histologische Schädigungsmuster hervor. (de)
  • Als neurodegenerative Erkrankungen (griechisch νέυρο-, néuro-, „Nerv[en]-“ und lateinisch dēgenerāre, „aus-“ oder „entarten“) bezeichnet man eine Gruppe von meist langsam fortschreitenden, erblichen oder sporadisch auftretenden Erkrankungen des Nervensystems. Hauptmerkmal ist der fortschreitende Verlust von Nervenzellen (Neurodegeneration), der zu verschiedenen neurologischen Symptomen – darunter häufig zu Demenz und Bewegungsstörungen – führt. Die Erkrankungen können in unterschiedlichen Lebensaltern auftreten, verlaufen diffus oder generalisiert und rufen charakteristische histologische Schädigungsmuster hervor. (de)
rdfs:label
  • Neurodegenerative Erkrankung (de)
  • Neurodegenerative Erkrankung (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of