Nasco di Cagliari ist ein Weinbaugebiet der italienischen Insel Sardinien. Das Gebiet mit seinen trockenen und vor allem süßen Weißweinen genießt seit dem 18. April 1979 den Status einer Denominazione di origine controllata (kurz DOC). Die Zone umfasst alle 109 Gemeinden der Provinz Cagliari und einige Gemeinden in der Provinz Oristano. Die Weinberge dürfen nicht höher als 400 m liegen. Ca 49 Winzer bearbeiten die 54 Hektar zugelassenen Reblandes. Die ausgebrachten Mengen sind vergleichsweise gering.

Property Value
dbo:abstract
  • Nasco di Cagliari ist ein Weinbaugebiet der italienischen Insel Sardinien. Das Gebiet mit seinen trockenen und vor allem süßen Weißweinen genießt seit dem 18. April 1979 den Status einer Denominazione di origine controllata (kurz DOC). Die Zone umfasst alle 109 Gemeinden der Provinz Cagliari und einige Gemeinden in der Provinz Oristano. Die Weinberge dürfen nicht höher als 400 m liegen. Ca 49 Winzer bearbeiten die 54 Hektar zugelassenen Reblandes. Die ausgebrachten Mengen sind vergleichsweise gering. Die DOC wurde geschaffen, um der nur auf Sardinien angebauten Rebsorte Nasco eine Vermarktungsplattform zu liefern, da die Sorte nach der Reblaus - Katastrophe zu verschwinden drohte. Es gibt eine süße Standard-Variante und einen trockenen Secco (auch Dry genannt). Die gespriteten Varianten Liquoroso und Liquoroso Secco (auch Liquoroso Dry genannt) haben 17,5 % vol Alkohol-Gehalt. (de)
  • Nasco di Cagliari ist ein Weinbaugebiet der italienischen Insel Sardinien. Das Gebiet mit seinen trockenen und vor allem süßen Weißweinen genießt seit dem 18. April 1979 den Status einer Denominazione di origine controllata (kurz DOC). Die Zone umfasst alle 109 Gemeinden der Provinz Cagliari und einige Gemeinden in der Provinz Oristano. Die Weinberge dürfen nicht höher als 400 m liegen. Ca 49 Winzer bearbeiten die 54 Hektar zugelassenen Reblandes. Die ausgebrachten Mengen sind vergleichsweise gering. Die DOC wurde geschaffen, um der nur auf Sardinien angebauten Rebsorte Nasco eine Vermarktungsplattform zu liefern, da die Sorte nach der Reblaus - Katastrophe zu verschwinden drohte. Es gibt eine süße Standard-Variante und einen trockenen Secco (auch Dry genannt). Die gespriteten Varianten Liquoroso und Liquoroso Secco (auch Liquoroso Dry genannt) haben 17,5 % vol Alkohol-Gehalt. (de)
dbo:wikiPageID
  • 1760605 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 147447927 (xsd:integer)
dct:subject
rdfs:comment
  • Nasco di Cagliari ist ein Weinbaugebiet der italienischen Insel Sardinien. Das Gebiet mit seinen trockenen und vor allem süßen Weißweinen genießt seit dem 18. April 1979 den Status einer Denominazione di origine controllata (kurz DOC). Die Zone umfasst alle 109 Gemeinden der Provinz Cagliari und einige Gemeinden in der Provinz Oristano. Die Weinberge dürfen nicht höher als 400 m liegen. Ca 49 Winzer bearbeiten die 54 Hektar zugelassenen Reblandes. Die ausgebrachten Mengen sind vergleichsweise gering. (de)
  • Nasco di Cagliari ist ein Weinbaugebiet der italienischen Insel Sardinien. Das Gebiet mit seinen trockenen und vor allem süßen Weißweinen genießt seit dem 18. April 1979 den Status einer Denominazione di origine controllata (kurz DOC). Die Zone umfasst alle 109 Gemeinden der Provinz Cagliari und einige Gemeinden in der Provinz Oristano. Die Weinberge dürfen nicht höher als 400 m liegen. Ca 49 Winzer bearbeiten die 54 Hektar zugelassenen Reblandes. Die ausgebrachten Mengen sind vergleichsweise gering. (de)
rdfs:label
  • Nasco di Cagliari (de)
  • Nasco di Cagliari (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is foaf:primaryTopic of