NGC 1333 bezeichnet im New General Catalogue einen Reflexionsnebel im Sternbild Perseus. Er besitzt eine scheinbare Helligkeit von +5,60 mag und eine Winkelausdehnung von circa 6' × 3'und liegt etwa 1000 Lichtjahre von uns entfernt. Es handelt sich um ein riesiges Sternentstehungsgebiet mit jungen, weniger als eine Million Jahre alten Sternen, deren Entwicklung neuerdings auch mit dem Spitzer-Weltraumteleskops der NASA untersucht wird. Unter anderem befindet sich die IRAS-4-Region mit mehreren Protosteren in diesem Nebel. Eduard Schönfeld entdeckte den Nebel 1855.

Property Value
dbo:abstract
  • NGC 1333 bezeichnet im New General Catalogue einen Reflexionsnebel im Sternbild Perseus. Er besitzt eine scheinbare Helligkeit von +5,60 mag und eine Winkelausdehnung von circa 6' × 3'und liegt etwa 1000 Lichtjahre von uns entfernt. Es handelt sich um ein riesiges Sternentstehungsgebiet mit jungen, weniger als eine Million Jahre alten Sternen, deren Entwicklung neuerdings auch mit dem Spitzer-Weltraumteleskops der NASA untersucht wird. Unter anderem befindet sich die IRAS-4-Region mit mehreren Protosteren in diesem Nebel. Eduard Schönfeld entdeckte den Nebel 1855. (de)
  • NGC 1333 bezeichnet im New General Catalogue einen Reflexionsnebel im Sternbild Perseus. Er besitzt eine scheinbare Helligkeit von +5,60 mag und eine Winkelausdehnung von circa 6' × 3'und liegt etwa 1000 Lichtjahre von uns entfernt. Es handelt sich um ein riesiges Sternentstehungsgebiet mit jungen, weniger als eine Million Jahre alten Sternen, deren Entwicklung neuerdings auch mit dem Spitzer-Weltraumteleskops der NASA untersucht wird. Unter anderem befindet sich die IRAS-4-Region mit mehreren Protosteren in diesem Nebel. Eduard Schönfeld entdeckte den Nebel 1855. (de)
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 1392246 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 155219639 (xsd:integer)
prop-de:bild
  • N1333s.jpg
prop-de:bildtext
  • Aufnahme mit einem 60-cm-Teleskop
prop-de:dek
  • +/31/ 22/ 2.3
prop-de:entdDatum
  • 1855 (xsd:integer)
prop-de:entdecker
prop-de:entfernung
  • 1000 (xsd:integer)
prop-de:katalog
  • LBN 741, CED 16, DG 18
prop-de:magv
  • +5.6
prop-de:name
  • NGC 1333
prop-de:ngc
  • 1333 (xsd:integer)
prop-de:rek
  • 3 (xsd:integer)
prop-de:sternbild
  • Per
prop-de:typ
  • Reflexionsnebel
prop-de:winkel
  • 6 (xsd:integer)
dct:subject
rdfs:comment
  • NGC 1333 bezeichnet im New General Catalogue einen Reflexionsnebel im Sternbild Perseus. Er besitzt eine scheinbare Helligkeit von +5,60 mag und eine Winkelausdehnung von circa 6' × 3'und liegt etwa 1000 Lichtjahre von uns entfernt. Es handelt sich um ein riesiges Sternentstehungsgebiet mit jungen, weniger als eine Million Jahre alten Sternen, deren Entwicklung neuerdings auch mit dem Spitzer-Weltraumteleskops der NASA untersucht wird. Unter anderem befindet sich die IRAS-4-Region mit mehreren Protosteren in diesem Nebel. Eduard Schönfeld entdeckte den Nebel 1855. (de)
  • NGC 1333 bezeichnet im New General Catalogue einen Reflexionsnebel im Sternbild Perseus. Er besitzt eine scheinbare Helligkeit von +5,60 mag und eine Winkelausdehnung von circa 6' × 3'und liegt etwa 1000 Lichtjahre von uns entfernt. Es handelt sich um ein riesiges Sternentstehungsgebiet mit jungen, weniger als eine Million Jahre alten Sternen, deren Entwicklung neuerdings auch mit dem Spitzer-Weltraumteleskops der NASA untersucht wird. Unter anderem befindet sich die IRAS-4-Region mit mehreren Protosteren in diesem Nebel. Eduard Schönfeld entdeckte den Nebel 1855. (de)
rdfs:label
  • NGC 1333 (de)
  • NGC 1333 (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of