N.W.A

http://de.dbpedia.org/resource/N.W.A an entity of type: Thing

N.W.A (Abkürzung für Niggaz Wit Attitudes) war eine Hip-Hop-Crew aus Compton (Los Angeles). Die Gründungsmitglieder der Band waren Arabian Prince, Dr. Dre, Eazy-E und Ice Cube, später kamen DJ Yella sowie MC Ren dazu. N.W.A trugen entscheidend zur Popularisierung des Gangsta-Raps bei und gelten als wichtige Vertreter des Westcoast-Hip-Hop. Weltweit bekannt wurden sie insbesondere durch den Song Fuck tha Police vom Album Straight Outta Compton (1988). 2015 wurde der Film Straight Outta Compton veröffentlicht, der eine Filmbiografie von N.W.A darstellt.
N.W.A 
xsd:integer 1991 
xsd:integer 1986 
rdf:langString NWA-Logo.png 
N.W.A (Abkürzung für Niggaz Wit Attitudes) war eine Hip-Hop-Crew aus Compton (Los Angeles). Die Gründungsmitglieder der Band waren Arabian Prince, Dr. Dre, Eazy-E und Ice Cube, später kamen DJ Yella sowie MC Ren dazu. N.W.A trugen entscheidend zur Popularisierung des Gangsta-Raps bei und gelten als wichtige Vertreter des Westcoast-Hip-Hop. Weltweit bekannt wurden sie insbesondere durch den Song Fuck tha Police vom Album Straight Outta Compton (1988). 2015 wurde der Film Straight Outta Compton veröffentlicht, der eine Filmbiografie von N.W.A darstellt. 
xsd:integer 222386 
xsd:nonNegativeInteger 21821 
xsd:nonNegativeInteger 139 
xsd:integer 158892696 

data from the linked data cloud