Myslava (deutsch Deutschendorf oder Teutschendorf, ungarisch Miszlóka) ist seit 1968 ein Stadtteil von Košice, im Okres Košice II in der Ostslowakei westlich der Innenstadt. Der Ort wurde 1230 als Mysloa zum ersten Mal schriftlich erwähnt. Nach dem Tatareneinfällen wurden im Ort auf Geheiß König Belas Deutsche angesiedelt, diese wurden aber im Laufe der Jahrhunderte von den Slowaken assimiliert. Der Name Deutschendorf zeugt noch von diesem Teil der Geschichte. * Kirche St. Bartholomäus in Myslava * *

Property Value
dbo:PopulatedPlace/areaTotal
  • 7053.0
dbo:abstract
  • Myslava (deutsch Deutschendorf oder Teutschendorf, ungarisch Miszlóka) ist seit 1968 ein Stadtteil von Košice, im Okres Košice II in der Ostslowakei westlich der Innenstadt. Der Ort wurde 1230 als Mysloa zum ersten Mal schriftlich erwähnt. Nach dem Tatareneinfällen wurden im Ort auf Geheiß König Belas Deutsche angesiedelt, diese wurden aber im Laufe der Jahrhunderte von den Slowaken assimiliert. Der Name Deutschendorf zeugt noch von diesem Teil der Geschichte. * Kirche St. Bartholomäus in Myslava * * (de)
  • Myslava (deutsch Deutschendorf oder Teutschendorf, ungarisch Miszlóka) ist seit 1968 ein Stadtteil von Košice, im Okres Košice II in der Ostslowakei westlich der Innenstadt. Der Ort wurde 1230 als Mysloa zum ersten Mal schriftlich erwähnt. Nach dem Tatareneinfällen wurden im Ort auf Geheiß König Belas Deutsche angesiedelt, diese wurden aber im Laufe der Jahrhunderte von den Slowaken assimiliert. Der Name Deutschendorf zeugt noch von diesem Teil der Geschichte. * Kirche St. Bartholomäus in Myslava * * (de)
dbo:areaCode
  • 0 55
dbo:areaTotal
  • 7053000000.000000 (xsd:double)
dbo:elevation
  • 205.000000 (xsd:double)
dbo:postalCode
  • 040 16
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 1258564 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 136315604 (xsd:integer)
prop-de:adresse
  • 4016 (xsd:integer)
  • Miestny úrad Košice-Myslava
  • Myslavská 190
prop-de:bürgermeister
  • Iveta Šimková
prop-de:code
  • 598216 (xsd:integer)
prop-de:gemeindeart
  • Stadtteil
prop-de:grafik
  • Map_slovakia_kosice-myslava.png
prop-de:kraj
  • Košický kraj
prop-de:latDeg
  • 48 (xsd:integer)
prop-de:latMin
  • 42 (xsd:integer)
prop-de:latSec
  • 15 (xsd:integer)
prop-de:lonDeg
  • 21 (xsd:integer)
prop-de:lonMin
  • 12 (xsd:integer)
prop-de:lonSec
  • 55 (xsd:integer)
prop-de:okres
  • Košice II
prop-de:region
  • Košice
prop-de:standVerwaltung
  • November 2014
prop-de:wappen
  • Košice - Myslava erb.png
dct:subject
georss:point
  • 48.704166666666666 21.21527777777778
rdf:type
rdfs:comment
  • Myslava (deutsch Deutschendorf oder Teutschendorf, ungarisch Miszlóka) ist seit 1968 ein Stadtteil von Košice, im Okres Košice II in der Ostslowakei westlich der Innenstadt. Der Ort wurde 1230 als Mysloa zum ersten Mal schriftlich erwähnt. Nach dem Tatareneinfällen wurden im Ort auf Geheiß König Belas Deutsche angesiedelt, diese wurden aber im Laufe der Jahrhunderte von den Slowaken assimiliert. Der Name Deutschendorf zeugt noch von diesem Teil der Geschichte. * Kirche St. Bartholomäus in Myslava * * (de)
  • Myslava (deutsch Deutschendorf oder Teutschendorf, ungarisch Miszlóka) ist seit 1968 ein Stadtteil von Košice, im Okres Košice II in der Ostslowakei westlich der Innenstadt. Der Ort wurde 1230 als Mysloa zum ersten Mal schriftlich erwähnt. Nach dem Tatareneinfällen wurden im Ort auf Geheiß König Belas Deutsche angesiedelt, diese wurden aber im Laufe der Jahrhunderte von den Slowaken assimiliert. Der Name Deutschendorf zeugt noch von diesem Teil der Geschichte. * Kirche St. Bartholomäus in Myslava * * (de)
rdfs:label
  • Myslava (de)
  • Myslava (de)
owl:sameAs
geo:lat
  • 48.704166 (xsd:float)
geo:long
  • 21.215279 (xsd:float)
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Myslava (de)
  • Myslava (de)
is foaf:primaryTopic of