MODIS (Moderate-resolution Imaging Spectroradiometer) ist ein wissenschaftliches Instrument zur Messung elektromagnetischer Strahlung. Die Übersetzung des Begriffs bezeichnet ein Bildgebungs-Radiospektrometer mittlerer Auflösung. MODIS wurde von der NASA auf den Satelliten Terra (1999) und Aqua (2002) in eine Umlaufbahn geschossen.

Property Value
dbo:abstract
  • MODIS (Moderate-resolution Imaging Spectroradiometer) ist ein wissenschaftliches Instrument zur Messung elektromagnetischer Strahlung. Die Übersetzung des Begriffs bezeichnet ein Bildgebungs-Radiospektrometer mittlerer Auflösung. MODIS wurde von der NASA auf den Satelliten Terra (1999) und Aqua (2002) in eine Umlaufbahn geschossen. Die Instrumente sind dafür ausgelegt, großräumige, geodynamische Prozesse zu erfassen, darunter Veränderungen der Wolkenbedeckung und des Strahlungshaushalts, aber auch Informationen über die tiefere Atmosphäre oder Ozeane zu liefern.Das MODIS Instrument liefert eine hohe radiometrische Empfindlichkeit (12 Bit) in 36 Spektralbändern im Bereich von 0,4 bis 14,4 µm. Das Ansprechverhalten wurde speziell an die Bedürfnisse der Nutzer angepasst und spricht sehr gering auf Signale anderer Frequenzbänder an. In zwei Bändern wird mit einer nominalen Auflösung von 250m nadir akquiriert, in 5 Frequenzbändern erfolgt die Aufnahme mit 500m Auflösung und die verbleibenden 29 Bänder arbeiten mit einem Kilometer Auflösung. Durch ein +-55-Grad-Aufnahmemuster in der EOS-Umlaufbahnhöhe von 705 km wird ein 2330 Kilometer breiter Streifen erfasst, womit die Erdoberfläche alle zwei Tage komplett aufgenommen werden kann. (de)
  • MODIS (Moderate-resolution Imaging Spectroradiometer) ist ein wissenschaftliches Instrument zur Messung elektromagnetischer Strahlung. Die Übersetzung des Begriffs bezeichnet ein Bildgebungs-Radiospektrometer mittlerer Auflösung. MODIS wurde von der NASA auf den Satelliten Terra (1999) und Aqua (2002) in eine Umlaufbahn geschossen. Die Instrumente sind dafür ausgelegt, großräumige, geodynamische Prozesse zu erfassen, darunter Veränderungen der Wolkenbedeckung und des Strahlungshaushalts, aber auch Informationen über die tiefere Atmosphäre oder Ozeane zu liefern.Das MODIS Instrument liefert eine hohe radiometrische Empfindlichkeit (12 Bit) in 36 Spektralbändern im Bereich von 0,4 bis 14,4 µm. Das Ansprechverhalten wurde speziell an die Bedürfnisse der Nutzer angepasst und spricht sehr gering auf Signale anderer Frequenzbänder an. In zwei Bändern wird mit einer nominalen Auflösung von 250m nadir akquiriert, in 5 Frequenzbändern erfolgt die Aufnahme mit 500m Auflösung und die verbleibenden 29 Bänder arbeiten mit einem Kilometer Auflösung. Durch ein +-55-Grad-Aufnahmemuster in der EOS-Umlaufbahnhöhe von 705 km wird ein 2330 Kilometer breiter Streifen erfasst, womit die Erdoberfläche alle zwei Tage komplett aufgenommen werden kann. (de)
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 3414669 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 144762589 (xsd:integer)
dct:subject
rdfs:comment
  • MODIS (Moderate-resolution Imaging Spectroradiometer) ist ein wissenschaftliches Instrument zur Messung elektromagnetischer Strahlung. Die Übersetzung des Begriffs bezeichnet ein Bildgebungs-Radiospektrometer mittlerer Auflösung. MODIS wurde von der NASA auf den Satelliten Terra (1999) und Aqua (2002) in eine Umlaufbahn geschossen. (de)
  • MODIS (Moderate-resolution Imaging Spectroradiometer) ist ein wissenschaftliches Instrument zur Messung elektromagnetischer Strahlung. Die Übersetzung des Begriffs bezeichnet ein Bildgebungs-Radiospektrometer mittlerer Auflösung. MODIS wurde von der NASA auf den Satelliten Terra (1999) und Aqua (2002) in eine Umlaufbahn geschossen. (de)
rdfs:label
  • Moderate-resolution Imaging Spectroradiometer (de)
  • Moderate-resolution Imaging Spectroradiometer (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of