Der Mittelberg ist ein 803,5 m ü. NHN hoher Berg des Thüringer Schiefergebirges im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt, Thüringen (Deutschland). Er liegt südöstlich der Gemeinde Lichte im Naturpark Thüringer Wald. Der Berg bildet den Südosthang des Lichtetals. Nachbarberge sind der Apelsberg (785,3 m) und der Rückersbiel (755,6 m) im Westen, der Hahnberg (686 m) im Nordwesten sowie der Mutzenberg (769,6 m) und der Rauhhügel (802 m) im Norden. Südwestlich schließt sich der zum Eisenbergmassiv zählende Arlsberg (780,5 m) an, der in Igelshieb den Rennsteig erreicht. Zwischen den beiden Bergen spannt sich der Finsterer-Grund-Viadukt.

Property Value
dbo:abstract
  • Der Mittelberg ist ein 803,5 m ü. NHN hoher Berg des Thüringer Schiefergebirges im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt, Thüringen (Deutschland). Er liegt südöstlich der Gemeinde Lichte im Naturpark Thüringer Wald. Der Berg bildet den Südosthang des Lichtetals. Nachbarberge sind der Apelsberg (785,3 m) und der Rückersbiel (755,6 m) im Westen, der Hahnberg (686 m) im Nordwesten sowie der Mutzenberg (769,6 m) und der Rauhhügel (802 m) im Norden. Südwestlich schließt sich der zum Eisenbergmassiv zählende Arlsberg (780,5 m) an, der in Igelshieb den Rennsteig erreicht. Zwischen den beiden Bergen spannt sich der Finsterer-Grund-Viadukt. Der Mittelberg liegt nördlich des Rennsteigs und dacht nach Norden ab. Damit zählt er zum Nördlichen Hohen Schiefergebirge. Der Mittelberg wird von Schiefergestein aus dem tiefen Silur aufgebaut. Leitfossil ist Phycodes circinatum, ein Ichnofossil. Der Phycodenschiefer des Mittelbergs weist einen hohen Eisenanteil auf. Der Aufstieg von Lichte (Wallendorf) beginnt an der Kirche zu Wallendorf am Kirchsteig und führt über den vorgelagerten Kirchberg (688 m) zum Bergrücken auf 803,5 m. (de)
  • Der Mittelberg ist ein 803,5 m ü. NHN hoher Berg des Thüringer Schiefergebirges im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt, Thüringen (Deutschland). Er liegt südöstlich der Gemeinde Lichte im Naturpark Thüringer Wald. Der Berg bildet den Südosthang des Lichtetals. Nachbarberge sind der Apelsberg (785,3 m) und der Rückersbiel (755,6 m) im Westen, der Hahnberg (686 m) im Nordwesten sowie der Mutzenberg (769,6 m) und der Rauhhügel (802 m) im Norden. Südwestlich schließt sich der zum Eisenbergmassiv zählende Arlsberg (780,5 m) an, der in Igelshieb den Rennsteig erreicht. Zwischen den beiden Bergen spannt sich der Finsterer-Grund-Viadukt. Der Mittelberg liegt nördlich des Rennsteigs und dacht nach Norden ab. Damit zählt er zum Nördlichen Hohen Schiefergebirge. Der Mittelberg wird von Schiefergestein aus dem tiefen Silur aufgebaut. Leitfossil ist Phycodes circinatum, ein Ichnofossil. Der Phycodenschiefer des Mittelbergs weist einen hohen Eisenanteil auf. Der Aufstieg von Lichte (Wallendorf) beginnt an der Kirche zu Wallendorf am Kirchsteig und führt über den vorgelagerten Kirchberg (688 m) zum Bergrücken auf 803,5 m. (de)
dbo:elevation
  • 803.000000 (xsd:double)
dbo:iso31661Code
  • DE-TH
dbo:locatedInArea
dbo:mountainRange
dbo:prominence
  • 30.000000 (xsd:double)
dbo:wikiPageID
  • 6085345 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 148974715 (xsd:integer)
prop-de:alter
prop-de:breitengrad
  • 50.511667 (xsd:double)
prop-de:dominanz
  • 15 (xsd:integer)
prop-de:gestein
  • Phycodenschiefer
prop-de:höheBezug
  • DE-NHN
prop-de:längengrad
  • 11.192306 (xsd:double)
prop-de:typ
  • Bergrücken
dct:subject
georss:point
  • 50.51166666666666 11.192305555555556
rdf:type
rdfs:comment
  • Der Mittelberg ist ein 803,5 m ü. NHN hoher Berg des Thüringer Schiefergebirges im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt, Thüringen (Deutschland). Er liegt südöstlich der Gemeinde Lichte im Naturpark Thüringer Wald. Der Berg bildet den Südosthang des Lichtetals. Nachbarberge sind der Apelsberg (785,3 m) und der Rückersbiel (755,6 m) im Westen, der Hahnberg (686 m) im Nordwesten sowie der Mutzenberg (769,6 m) und der Rauhhügel (802 m) im Norden. Südwestlich schließt sich der zum Eisenbergmassiv zählende Arlsberg (780,5 m) an, der in Igelshieb den Rennsteig erreicht. Zwischen den beiden Bergen spannt sich der Finsterer-Grund-Viadukt. (de)
  • Der Mittelberg ist ein 803,5 m ü. NHN hoher Berg des Thüringer Schiefergebirges im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt, Thüringen (Deutschland). Er liegt südöstlich der Gemeinde Lichte im Naturpark Thüringer Wald. Der Berg bildet den Südosthang des Lichtetals. Nachbarberge sind der Apelsberg (785,3 m) und der Rückersbiel (755,6 m) im Westen, der Hahnberg (686 m) im Nordwesten sowie der Mutzenberg (769,6 m) und der Rauhhügel (802 m) im Norden. Südwestlich schließt sich der zum Eisenbergmassiv zählende Arlsberg (780,5 m) an, der in Igelshieb den Rennsteig erreicht. Zwischen den beiden Bergen spannt sich der Finsterer-Grund-Viadukt. (de)
rdfs:label
  • Mittelberg (Thüringer Schiefergebirge) (de)
  • Mittelberg (Thüringer Schiefergebirge) (de)
owl:sameAs
geo:lat
  • 50.511665 (xsd:float)
geo:long
  • 11.192306 (xsd:float)
prov:wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Mittelberg (de)
  • Mittelberg (de)
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is foaf:primaryTopic of