Milchsäure (lat. acidum lacticum) ist eine Hydroxycarbonsäure, also eine Alkansäure, die sowohl eine Carboxygruppe als auch eine Hydroxygruppe besitzt. Sie wird deswegen auch als 2-Hydroxypropionsäure bezeichnet, nach den Nomenklaturempfehlungen der IUPAC ist jedoch die Bezeichnung 2-Hydroxypropansäure zu verwenden.Die Salze und Ester der Milchsäure heißen Lactate. * D-Milchsäure * L-Milchsäure

Property Value
dbo:ChemicalSubstance/boilingPoint
  • 395.15
dbo:ChemicalSubstance/meltingPoint
  • 290.15
  • 326.15
dbo:abstract
  • Milchsäure (lat. acidum lacticum) ist eine Hydroxycarbonsäure, also eine Alkansäure, die sowohl eine Carboxygruppe als auch eine Hydroxygruppe besitzt. Sie wird deswegen auch als 2-Hydroxypropionsäure bezeichnet, nach den Nomenklaturempfehlungen der IUPAC ist jedoch die Bezeichnung 2-Hydroxypropansäure zu verwenden.Die Salze und Ester der Milchsäure heißen Lactate. Aufgrund ihrer unterschiedlichen optischen Aktivität wird die D-(−)-Milchsäure (Syn.: (R)-Milchsäure) auch als linksdrehende Milchsäure und die L-(+)-Milchsäure (Syn.: (S)-Milchsäure) auch als rechtsdrehende Milchsäure bezeichnet. Racemische Milchsäure ist ein 1:1-Gemisch aus (R)- und (S)-Milchsäure. * D-Milchsäure * L-Milchsäure Milchsäure ist in Form von Lactat ein wichtiges Zwischenprodukt im Stoffwechsel, zum Beispiel als Produkt beim Abbau von Zuckern durch die Milchsäuregärung. Weltweit werden jährlich etwa 250.000 Tonnen (Stand 2010) Milchsäure industriell produziert, die vor allem in der Lebensmittelindustrie sowie zur Herstellung von Polylactiden (PLA; auch: Polymilchsäuren) genutzt werden. (de)
  • Milchsäure (lat. acidum lacticum) ist eine Hydroxycarbonsäure, also eine Alkansäure, die sowohl eine Carboxygruppe als auch eine Hydroxygruppe besitzt. Sie wird deswegen auch als 2-Hydroxypropionsäure bezeichnet, nach den Nomenklaturempfehlungen der IUPAC ist jedoch die Bezeichnung 2-Hydroxypropansäure zu verwenden.Die Salze und Ester der Milchsäure heißen Lactate. Aufgrund ihrer unterschiedlichen optischen Aktivität wird die D-(−)-Milchsäure (Syn.: (R)-Milchsäure) auch als linksdrehende Milchsäure und die L-(+)-Milchsäure (Syn.: (S)-Milchsäure) auch als rechtsdrehende Milchsäure bezeichnet. Racemische Milchsäure ist ein 1:1-Gemisch aus (R)- und (S)-Milchsäure. * D-Milchsäure * L-Milchsäure Milchsäure ist in Form von Lactat ein wichtiges Zwischenprodukt im Stoffwechsel, zum Beispiel als Produkt beim Abbau von Zuckern durch die Milchsäuregärung. Weltweit werden jährlich etwa 250.000 Tonnen (Stand 2010) Milchsäure industriell produziert, die vor allem in der Lebensmittelindustrie sowie zur Herstellung von Polylactiden (PLA; auch: Polymilchsäuren) genutzt werden. (de)
dbo:alias
  • * (DL)-Milchsäure (de)
  • * (R)-Milchsäure (de)
  • * (RS)-Milchsäure (de)
  • * (S)-Milchsäure (de)
  • * (±)-Milchsäure (de)
  • * 2-Hydroxypropansäure (de)
  • * 2-Hydroxypropionsäure (de)
  • * E 270 (de)
  • * (DL)-Milchsäure (de)
  • * (R)-Milchsäure (de)
  • * (RS)-Milchsäure (de)
  • * (S)-Milchsäure (de)
  • * (±)-Milchsäure (de)
  • * 2-Hydroxypropansäure (de)
  • * 2-Hydroxypropionsäure (de)
  • * E 270 (de)
dbo:boilingPoint
  • 395.150000 (xsd:double)
dbo:casNumber
  • * 10326-41-7 ((D)-Milchsäure)
  • * 50-21-5
  • * 598-82-3 (Racemat)
  • * 79-33-4 ((L)-Milchsäure)
dbo:formula
  • C3H6O3
dbo:individualisedGnd
  • 4114596-3
dbo:lccn
  • sh/85/073866
dbo:meltingPoint
  • 290.150000 (xsd:double)
  • 326.150000 (xsd:double)
dbo:ndlId
  • 00568760
dbo:pubchem
  • 612
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 22960 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 158623943 (xsd:integer)
prop-de:aggregat
  • fest
  • flüssig
prop-de:brechungsindex
  • 1.439200 (xsd:double)
prop-de:dampfdruck
  • 10 (xsd:integer)
prop-de:dichte
  • 1.210000 (xsd:double)
prop-de:ghsSignalwort
  • Gefahr
prop-de:löslichkeit
  • * vollständig mischbar mit Wasser * löslich in Ethanol
prop-de:molareMasse
  • 90.080000 (xsd:double)
prop-de:pks
  • 3.900000 (xsd:double)
prop-de:strukturformel
  • 150 (xsd:integer)
prop-de:strukturhinweis
  • Strukturformel ohne Angabe der Stereochemie
prop-de:suchfunktion
  • C3H6O3
prop-de:typ
  • s
dc:description
  • farblose, fast geruchlose, ölige Flüssigkeit (Racemat)
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Milchsäure (lat. acidum lacticum) ist eine Hydroxycarbonsäure, also eine Alkansäure, die sowohl eine Carboxygruppe als auch eine Hydroxygruppe besitzt. Sie wird deswegen auch als 2-Hydroxypropionsäure bezeichnet, nach den Nomenklaturempfehlungen der IUPAC ist jedoch die Bezeichnung 2-Hydroxypropansäure zu verwenden.Die Salze und Ester der Milchsäure heißen Lactate. * D-Milchsäure * L-Milchsäure (de)
  • Milchsäure (lat. acidum lacticum) ist eine Hydroxycarbonsäure, also eine Alkansäure, die sowohl eine Carboxygruppe als auch eine Hydroxygruppe besitzt. Sie wird deswegen auch als 2-Hydroxypropionsäure bezeichnet, nach den Nomenklaturempfehlungen der IUPAC ist jedoch die Bezeichnung 2-Hydroxypropansäure zu verwenden.Die Salze und Ester der Milchsäure heißen Lactate. * D-Milchsäure * L-Milchsäure (de)
rdfs:label
  • Milchsäure (de)
  • Milchsäure (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:wikiPageRedirects of
is prop-de:bausteine of
is foaf:primaryTopic of