Eine Melodie (von griech. melos = Lied und odé = Gesang) ist in der Musik eine charakteristisch geordnete zeitliche (horizontale) Folge von Tönen. Sie ist durch die auftretenden Intervalle, der Richtung von deren Tonhöhen (fallend, steigend) und ihren Rhythmus bestimmt. Meist ist sie in sich geschlossen (vgl. Periode), in verschiedene Abschnitte gegliedert (Motive) und in der Vokalmusik von einem Text unterlegt. Kennzeichnend für eine Melodie ist außerdem, dass sie als selbständige musikalische Gestalt wahrgenommen wird.

Property Value
dbo:abstract
  • Eine Melodie (von griech. melos = Lied und odé = Gesang) ist in der Musik eine charakteristisch geordnete zeitliche (horizontale) Folge von Tönen. Sie ist durch die auftretenden Intervalle, der Richtung von deren Tonhöhen (fallend, steigend) und ihren Rhythmus bestimmt. Meist ist sie in sich geschlossen (vgl. Periode), in verschiedene Abschnitte gegliedert (Motive) und in der Vokalmusik von einem Text unterlegt. Kennzeichnend für eine Melodie ist außerdem, dass sie als selbständige musikalische Gestalt wahrgenommen wird. (de)
  • Eine Melodie (von griech. melos = Lied und odé = Gesang) ist in der Musik eine charakteristisch geordnete zeitliche (horizontale) Folge von Tönen. Sie ist durch die auftretenden Intervalle, der Richtung von deren Tonhöhen (fallend, steigend) und ihren Rhythmus bestimmt. Meist ist sie in sich geschlossen (vgl. Periode), in verschiedene Abschnitte gegliedert (Motive) und in der Vokalmusik von einem Text unterlegt. Kennzeichnend für eine Melodie ist außerdem, dass sie als selbständige musikalische Gestalt wahrgenommen wird. (de)
dbo:individualisedGnd
  • 4139233-4
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 17169 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 158802838 (xsd:integer)
prop-de:typ
  • s
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Eine Melodie (von griech. melos = Lied und odé = Gesang) ist in der Musik eine charakteristisch geordnete zeitliche (horizontale) Folge von Tönen. Sie ist durch die auftretenden Intervalle, der Richtung von deren Tonhöhen (fallend, steigend) und ihren Rhythmus bestimmt. Meist ist sie in sich geschlossen (vgl. Periode), in verschiedene Abschnitte gegliedert (Motive) und in der Vokalmusik von einem Text unterlegt. Kennzeichnend für eine Melodie ist außerdem, dass sie als selbständige musikalische Gestalt wahrgenommen wird. (de)
  • Eine Melodie (von griech. melos = Lied und odé = Gesang) ist in der Musik eine charakteristisch geordnete zeitliche (horizontale) Folge von Tönen. Sie ist durch die auftretenden Intervalle, der Richtung von deren Tonhöhen (fallend, steigend) und ihren Rhythmus bestimmt. Meist ist sie in sich geschlossen (vgl. Periode), in verschiedene Abschnitte gegliedert (Motive) und in der Vokalmusik von einem Text unterlegt. Kennzeichnend für eine Melodie ist außerdem, dass sie als selbständige musikalische Gestalt wahrgenommen wird. (de)
rdfs:label
  • Melodie (de)
  • Melodie (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:associatedMusicalArtist of
is dbo:instrument of
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of