Maxim Podoprigora (* 18. April 1978 in Kiew, Ukrainische SSR) ist ein österreichischer Schwimmer. Podoprigora lebt seit 1992 in Wien, wo er mit dem Training für den Schwimmsport begann. Seine Eltern sind die erfolgreichen Schwimmer Eugenia Rakitina und Juri Podoprigora aus der UdSSR. Insgesamt nahm er an drei Olympischen Spielen teil, 2000 in Sydney, 2004 in Athen und 2008 in Peking.

Property Value
dbo:Person/height
  • 186.0
dbo:abstract
  • Maxim Podoprigora (* 18. April 1978 in Kiew, Ukrainische SSR) ist ein österreichischer Schwimmer. Podoprigora lebt seit 1992 in Wien, wo er mit dem Training für den Schwimmsport begann. Seine Eltern sind die erfolgreichen Schwimmer Eugenia Rakitina und Juri Podoprigora aus der UdSSR. Bei den Schwimmweltmeisterschaften 2001 in Fukuoka erreichte er den zweiten Platz über 200 m Brust und ist damit der erste Österreicher, der bei einer Schwimm-WM eine Medaille gewann. Dazu kommen eine Gold-, eine Silber- und zwei Bronzemedaillen bei verschiedenen Schwimmeuropameisterschaften, alle über 200 m Brust. Außerdem hielt er von 25. Januar bis 14. Dezember 2003 den Europarekord über diese Distanz. Dazu kommen zahlreiche österreichische Titel und Rekorde. Insgesamt nahm er an drei Olympischen Spielen teil, 2000 in Sydney, 2004 in Athen und 2008 in Peking. (de)
  • Maxim Podoprigora (* 18. April 1978 in Kiew, Ukrainische SSR) ist ein österreichischer Schwimmer. Podoprigora lebt seit 1992 in Wien, wo er mit dem Training für den Schwimmsport begann. Seine Eltern sind die erfolgreichen Schwimmer Eugenia Rakitina und Juri Podoprigora aus der UdSSR. Bei den Schwimmweltmeisterschaften 2001 in Fukuoka erreichte er den zweiten Platz über 200 m Brust und ist damit der erste Österreicher, der bei einer Schwimm-WM eine Medaille gewann. Dazu kommen eine Gold-, eine Silber- und zwei Bronzemedaillen bei verschiedenen Schwimmeuropameisterschaften, alle über 200 m Brust. Außerdem hielt er von 25. Januar bis 14. Dezember 2003 den Europarekord über diese Distanz. Dazu kommen zahlreiche österreichische Titel und Rekorde. Insgesamt nahm er an drei Olympischen Spielen teil, 2000 in Sydney, 2004 in Athen und 2008 in Peking. (de)
dbo:birthDate
  • 1978-04-18 (xsd:date)
dbo:birthPlace
dbo:country
dbo:height
  • 1.860000 (xsd:double)
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 302369 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 157311472 (xsd:integer)
prop-de:beschreibeung
  • Maxim Podoprigora
prop-de:kurzbeschreibung
  • österreichischer Schwimmer
prop-de:schwimmstile
  • Brust
dc:description
  • österreichischer Schwimmer
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Maxim Podoprigora (* 18. April 1978 in Kiew, Ukrainische SSR) ist ein österreichischer Schwimmer. Podoprigora lebt seit 1992 in Wien, wo er mit dem Training für den Schwimmsport begann. Seine Eltern sind die erfolgreichen Schwimmer Eugenia Rakitina und Juri Podoprigora aus der UdSSR. Insgesamt nahm er an drei Olympischen Spielen teil, 2000 in Sydney, 2004 in Athen und 2008 in Peking. (de)
  • Maxim Podoprigora (* 18. April 1978 in Kiew, Ukrainische SSR) ist ein österreichischer Schwimmer. Podoprigora lebt seit 1992 in Wien, wo er mit dem Training für den Schwimmsport begann. Seine Eltern sind die erfolgreichen Schwimmer Eugenia Rakitina und Juri Podoprigora aus der UdSSR. Insgesamt nahm er an drei Olympischen Spielen teil, 2000 in Sydney, 2004 in Athen und 2008 in Peking. (de)
rdfs:label
  • Maxim Podoprigora (de)
  • Maxim Podoprigora (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:givenName
  • Maxim
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Maxim Podoprigora
  • Maxim Podoprigora (de)
  • Podoprigora, Maxim (de)
foaf:surname
  • Podoprigora
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of