Der Mannheimer Hockeyclub 1907 e. V. ist ein deutscher Sportverein. Der Verein hat heute circa 600 Mitglieder und stellt insgesamt über 20 Hockey-Mannschaften. Der Verein wurde am 18. Februar 1907 von Mitgliedern des Lawn Tennis Clubs Mannheim gegründet. 1912 schloss sich der Verein dem VfR Mannheim an, was ein Wechsel der Trikotfarben von Grün-Weiß zu Blau-Weiß-Rot nach sich zog. Auch der Mannheimer Damen-Hockey-Club trat 1919 dem VfR Mannheim bei. Bei den 2. Deutschen Meisterschaften im Feld erreichte der Verein 1938 den 3. Platz, im Hallenhockey wurde er 2010 deutscher Meister und 2011 Europapokalsieger.

Property Value
dbo:abstract
  • Der Mannheimer Hockeyclub 1907 e. V. ist ein deutscher Sportverein. Der Verein hat heute circa 600 Mitglieder und stellt insgesamt über 20 Hockey-Mannschaften. Der Verein wurde am 18. Februar 1907 von Mitgliedern des Lawn Tennis Clubs Mannheim gegründet. 1912 schloss sich der Verein dem VfR Mannheim an, was ein Wechsel der Trikotfarben von Grün-Weiß zu Blau-Weiß-Rot nach sich zog. Auch der Mannheimer Damen-Hockey-Club trat 1919 dem VfR Mannheim bei. Bei den 2. Deutschen Meisterschaften im Feld erreichte der Verein 1938 den 3. Platz, im Hallenhockey wurde er 2010 deutscher Meister und 2011 Europapokalsieger. Die Spieler des Vereins tragen ein rotes Trikot, eine navy-farbene Hose bzw. Rock und rote Stutzen. Das Ausweichtrikot ist blau und wird mit weißen Stutzen getragen. (de)
  • Der Mannheimer Hockeyclub 1907 e. V. ist ein deutscher Sportverein. Der Verein hat heute circa 600 Mitglieder und stellt insgesamt über 20 Hockey-Mannschaften. Der Verein wurde am 18. Februar 1907 von Mitgliedern des Lawn Tennis Clubs Mannheim gegründet. 1912 schloss sich der Verein dem VfR Mannheim an, was ein Wechsel der Trikotfarben von Grün-Weiß zu Blau-Weiß-Rot nach sich zog. Auch der Mannheimer Damen-Hockey-Club trat 1919 dem VfR Mannheim bei. Bei den 2. Deutschen Meisterschaften im Feld erreichte der Verein 1938 den 3. Platz, im Hallenhockey wurde er 2010 deutscher Meister und 2011 Europapokalsieger. Die Spieler des Vereins tragen ein rotes Trikot, eine navy-farbene Hose bzw. Rock und rote Stutzen. Das Ausweichtrikot ist blau und wird mit weißen Stutzen getragen. (de)
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 2692329 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 154870710 (xsd:integer)
prop-de:body
  • FFFFFF
  • DD0000
prop-de:gegründet
  • 1907-02-18 (xsd:date)
prop-de:homepage
prop-de:kurzname
  • Mannheimer HC
prop-de:langname
  • Mannheimer Hockeyclub 1907 e.V.
prop-de:leftarm
  • FFFFFF
  • DD0000
prop-de:liga
prop-de:ort
prop-de:plätze
  • 1200 (xsd:integer)
prop-de:präsident
  • Steffen Junge
prop-de:rang
  • 2 (xsd:integer)
  • 5 (xsd:integer)
prop-de:rightarm
  • FFFFFF
  • DD0000
prop-de:saison
  • 2010 (xsd:integer)
prop-de:shorts
  • 10400000000 (xsd:double)
prop-de:socks
  • FFFFFF
  • DD0000
prop-de:stadion
prop-de:trainer
  • Andreas Höppner
  • Peter Lemmen
prop-de:vereinsfarben
  • blau-weiß-rot
dct:subject
rdfs:comment
  • Der Mannheimer Hockeyclub 1907 e. V. ist ein deutscher Sportverein. Der Verein hat heute circa 600 Mitglieder und stellt insgesamt über 20 Hockey-Mannschaften. Der Verein wurde am 18. Februar 1907 von Mitgliedern des Lawn Tennis Clubs Mannheim gegründet. 1912 schloss sich der Verein dem VfR Mannheim an, was ein Wechsel der Trikotfarben von Grün-Weiß zu Blau-Weiß-Rot nach sich zog. Auch der Mannheimer Damen-Hockey-Club trat 1919 dem VfR Mannheim bei. Bei den 2. Deutschen Meisterschaften im Feld erreichte der Verein 1938 den 3. Platz, im Hallenhockey wurde er 2010 deutscher Meister und 2011 Europapokalsieger. (de)
  • Der Mannheimer Hockeyclub 1907 e. V. ist ein deutscher Sportverein. Der Verein hat heute circa 600 Mitglieder und stellt insgesamt über 20 Hockey-Mannschaften. Der Verein wurde am 18. Februar 1907 von Mitgliedern des Lawn Tennis Clubs Mannheim gegründet. 1912 schloss sich der Verein dem VfR Mannheim an, was ein Wechsel der Trikotfarben von Grün-Weiß zu Blau-Weiß-Rot nach sich zog. Auch der Mannheimer Damen-Hockey-Club trat 1919 dem VfR Mannheim bei. Bei den 2. Deutschen Meisterschaften im Feld erreichte der Verein 1938 den 3. Platz, im Hallenhockey wurde er 2010 deutscher Meister und 2011 Europapokalsieger. (de)
rdfs:label
  • Mannheimer HC (de)
  • Mannheimer HC (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:homepage
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:club of
is dbo:formerTeam of
is prop-de:rd1Team of
is prop-de:rd2Team of
is foaf:primaryTopic of