Møre og Romsdal (deutsch Möre und Romsdal) ist die nördlichste Provinz (Fylke) der Region Vestlandet in Norwegen. Dort leben 261.530 Einwohner (Januar 2014) in 36 Kommunen auf einer Fläche von 15.100 Quadratkilometern bei einer Bevölkerungsdichte von 17,3 Einwohnern pro Quadratkilometer. Ihre Hauptstadt ist Molde, größte Gemeinde ist jedoch Ålesund. Møre og Romsdal grenzt an die Provinzen Oppland, Sogn og Fjordane und Sør-Trøndelag. Der Nordosten, also Romsdal, wird in mancher Hinsicht auch zusammen mit Trøndelag als Mittelnorwegen betrachtet.

Property Value
dbo:abstract
  • Møre og Romsdal (deutsch Möre und Romsdal) ist die nördlichste Provinz (Fylke) der Region Vestlandet in Norwegen. Dort leben 261.530 Einwohner (Januar 2014) in 36 Kommunen auf einer Fläche von 15.100 Quadratkilometern bei einer Bevölkerungsdichte von 17,3 Einwohnern pro Quadratkilometer. Ihre Hauptstadt ist Molde, größte Gemeinde ist jedoch Ålesund. Møre og Romsdal grenzt an die Provinzen Oppland, Sogn og Fjordane und Sør-Trøndelag. Vor der Reform von 1919 hieß die Provinz Romsdals amt und war in die Vogteien (fogderi) Nordmøre, Romsdal und Sunnmøre eingeteilt. Das Wappen des Distrikts zeigt 3 stilisierte Wikingerschiffe, eines für jede Vogtei. Der Nordosten, also Romsdal, wird in mancher Hinsicht auch zusammen mit Trøndelag als Mittelnorwegen betrachtet. (de)
  • Møre og Romsdal (deutsch Möre und Romsdal) ist die nördlichste Provinz (Fylke) der Region Vestlandet in Norwegen. Dort leben 261.530 Einwohner (Januar 2014) in 36 Kommunen auf einer Fläche von 15.100 Quadratkilometern bei einer Bevölkerungsdichte von 17,3 Einwohnern pro Quadratkilometer. Ihre Hauptstadt ist Molde, größte Gemeinde ist jedoch Ålesund. Møre og Romsdal grenzt an die Provinzen Oppland, Sogn og Fjordane und Sør-Trøndelag. Vor der Reform von 1919 hieß die Provinz Romsdals amt und war in die Vogteien (fogderi) Nordmøre, Romsdal und Sunnmøre eingeteilt. Das Wappen des Distrikts zeigt 3 stilisierte Wikingerschiffe, eines für jede Vogtei. Der Nordosten, also Romsdal, wird in mancher Hinsicht auch zusammen mit Trøndelag als Mittelnorwegen betrachtet. (de)
dbo:individualisedGnd
  • 4491891-4
dbo:lccn
  • n/82/68149
dbo:thumbnail
dbo:viafId
  • 146602074
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 33392 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 157545943 (xsd:integer)
prop-de:ew
  • 742 (xsd:integer)
prop-de:ns
  • 6273 (xsd:integer)
prop-de:region
  • NO
prop-de:text
  • Geschichtliches zu Møre og Romsdal
prop-de:typ
  • g
prop-de:type
  • adm1st
prop-de:url
prop-de:wayback
  • 20060819135326 (xsd:double)
dct:subject
georss:point
  • 62.73 7.42
rdf:type
rdfs:comment
  • Møre og Romsdal (deutsch Möre und Romsdal) ist die nördlichste Provinz (Fylke) der Region Vestlandet in Norwegen. Dort leben 261.530 Einwohner (Januar 2014) in 36 Kommunen auf einer Fläche von 15.100 Quadratkilometern bei einer Bevölkerungsdichte von 17,3 Einwohnern pro Quadratkilometer. Ihre Hauptstadt ist Molde, größte Gemeinde ist jedoch Ålesund. Møre og Romsdal grenzt an die Provinzen Oppland, Sogn og Fjordane und Sør-Trøndelag. Der Nordosten, also Romsdal, wird in mancher Hinsicht auch zusammen mit Trøndelag als Mittelnorwegen betrachtet. (de)
  • Møre og Romsdal (deutsch Möre und Romsdal) ist die nördlichste Provinz (Fylke) der Region Vestlandet in Norwegen. Dort leben 261.530 Einwohner (Januar 2014) in 36 Kommunen auf einer Fläche von 15.100 Quadratkilometern bei einer Bevölkerungsdichte von 17,3 Einwohnern pro Quadratkilometer. Ihre Hauptstadt ist Molde, größte Gemeinde ist jedoch Ålesund. Møre og Romsdal grenzt an die Provinzen Oppland, Sogn og Fjordane und Sør-Trøndelag. Der Nordosten, also Romsdal, wird in mancher Hinsicht auch zusammen mit Trøndelag als Mittelnorwegen betrachtet. (de)
rdfs:label
  • Møre og Romsdal (de)
  • / (de)
  • Møre og Romsdal (de)
  • / (de)
owl:sameAs
geo:lat
  • 62.730000 (xsd:float)
geo:long
  • 7.420000 (xsd:float)
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:birthPlace of
is dbo:deathPlace of
is dbo:locatedInArea of
is dbo:province of
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of