Lisa Marie De Vanna (* 14. November 1984 in Fremantle bei Perth) ist eine australische Fußballnationalspielerin. De Vanna spielte für mehrere Vereine in Europa (u.a. Doncaster Belles LFC, AIK Solna) und in den USA (Washington Freedom). Sie blieb nie länger als zwei Jahre bei einem Verein. In Australien spielte sie unter anderem für Adelaide Sensation, Western Waves, Cockburn United, Spearwood United und Perth Glory. Vor ihrem Wechsel in die USA spielte sie für Brisbane Roar in der W-League. Für die Nationalmannschaft Australiens spielt sie seit 2004.

Property Value
dbo:Person/height
  • 157.0
dbo:abstract
  • Lisa Marie De Vanna (* 14. November 1984 in Fremantle bei Perth) ist eine australische Fußballnationalspielerin. De Vanna spielte für mehrere Vereine in Europa (u.a. Doncaster Belles LFC, AIK Solna) und in den USA (Washington Freedom). Sie blieb nie länger als zwei Jahre bei einem Verein. In Australien spielte sie unter anderem für Adelaide Sensation, Western Waves, Cockburn United, Spearwood United und Perth Glory. Vor ihrem Wechsel in die USA spielte sie für Brisbane Roar in der W-League. Für die Nationalmannschaft Australiens spielt sie seit 2004. Am 15. Mai 2011 wurde De Vanna wegen Verstoß gegen die Teamregeln für die Spiele gegen Neuseeland suspendiert. Sie wurde aber dennoch in den Kader für die WM aufgenommen und im ersten Spiel gegen Brasilien eingesetzt, wobei sie kurz vor Schluss des Spiels eine gute Chance zum 1:1-Ausgleich vergab. Im ersten Gruppenspiel der WM 2015 bestritt sie ihr 100. Länderspiel und erzielte bei der 1:3-Niederlage gegen die USA den zwischenzeitlichen Ausgleich mit ihrem 36. Länderspieltor. Bei nun drei Weltmeisterschaften erzielte sie sieben Tore, davon vier als Einwechselspielerin. Sie ist damit die erfolgreichste Einwechselspielerin bei WM-Turnieren. Im Viertelfinale gegen Japan machte sie ihr 13. WM-Spiel und löste damit Cheryl Salisbury (12 WM-Spiele) als australische WM-Rekordspielerin ab. Ihre Mannschaft unterlag dem Titelverteidiger aber durch ein Tor in den Schlussminuten, De Vanna war zuvor ausgewechselt worden. Aufgrund ihrer Leistungen wurde sie in das All-Star-Team der WM gewählt. Beim asiatischen Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele 2016 qualifizierte sie sich mit ihrer Mannschaft für die Spiele in Rio de Janeiro, wobei sie beim Auftaktspiel gegen Gastgeber Japan das erste Tor zum 3:1-Sieg beisteuerte. Es ist der erste Sieg der Australierinnen in Japan gegen die Japanerinnen. (de)
  • Lisa Marie De Vanna (* 14. November 1984 in Fremantle bei Perth) ist eine australische Fußballnationalspielerin. De Vanna spielte für mehrere Vereine in Europa (u.a. Doncaster Belles LFC, AIK Solna) und in den USA (Washington Freedom). Sie blieb nie länger als zwei Jahre bei einem Verein. In Australien spielte sie unter anderem für Adelaide Sensation, Western Waves, Cockburn United, Spearwood United und Perth Glory. Vor ihrem Wechsel in die USA spielte sie für Brisbane Roar in der W-League. Für die Nationalmannschaft Australiens spielt sie seit 2004. Am 15. Mai 2011 wurde De Vanna wegen Verstoß gegen die Teamregeln für die Spiele gegen Neuseeland suspendiert. Sie wurde aber dennoch in den Kader für die WM aufgenommen und im ersten Spiel gegen Brasilien eingesetzt, wobei sie kurz vor Schluss des Spiels eine gute Chance zum 1:1-Ausgleich vergab. Im ersten Gruppenspiel der WM 2015 bestritt sie ihr 100. Länderspiel und erzielte bei der 1:3-Niederlage gegen die USA den zwischenzeitlichen Ausgleich mit ihrem 36. Länderspieltor. Bei nun drei Weltmeisterschaften erzielte sie sieben Tore, davon vier als Einwechselspielerin. Sie ist damit die erfolgreichste Einwechselspielerin bei WM-Turnieren. Im Viertelfinale gegen Japan machte sie ihr 13. WM-Spiel und löste damit Cheryl Salisbury (12 WM-Spiele) als australische WM-Rekordspielerin ab. Ihre Mannschaft unterlag dem Titelverteidiger aber durch ein Tor in den Schlussminuten, De Vanna war zuvor ausgewechselt worden. Aufgrund ihrer Leistungen wurde sie in das All-Star-Team der WM gewählt. Beim asiatischen Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele 2016 qualifizierte sie sich mit ihrer Mannschaft für die Spiele in Rio de Janeiro, wobei sie beim Auftaktspiel gegen Gastgeber Japan das erste Tor zum 3:1-Sieg beisteuerte. Es ist der erste Sieg der Australierinnen in Japan gegen die Japanerinnen. (de)
dbo:appearancesInLeague
  • 5 (xsd:integer)
  • 6 (xsd:integer)
  • 7 (xsd:integer)
  • 8 (xsd:integer)
  • 9 (xsd:integer)
  • 10 (xsd:integer)
  • 11 (xsd:integer)
  • 12 (xsd:integer)
  • 16 (xsd:integer)
  • 19 (xsd:integer)
  • 20 (xsd:integer)
dbo:appearancesInNationalTeam
  • 110 (xsd:integer)
dbo:birthDate
  • 1984-11-14 (xsd:date)
dbo:birthPlace
dbo:club
dbo:depictionDescription
  • De Vanna im Trikot des Sky Blue FC (2013) (de)
  • De Vanna im Trikot des Sky Blue FC (2013) (de)
dbo:height
  • 1.570000 (xsd:double)
dbo:nationalTeam
dbo:nationalYears
  • 2004-01-01 (xsd:date)
dbo:position
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 6037828 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 158180298 (xsd:integer)
dbo:years
  • 2001-01-01 (xsd:date)
  • 2004-01-01 (xsd:date)
  • 2006-01-01 (xsd:date)
  • 2007-01-01 (xsd:date)
  • 2008-01-01 (xsd:date)
  • 2009-01-01 (xsd:date)
  • 2010-01-01 (xsd:date)
  • 2011-01-01 (xsd:date)
  • 2012-01-01 (xsd:date)
  • 2013-01-01 (xsd:date)
  • 2014-01-01 (xsd:date)
  • 2015-01-01 (xsd:date)
  • 2016-01-01 (xsd:date)
dbo:youthClub
prop-de:bildname
  • Lisa De Vanna 2013.jpg
prop-de:kurzbeschreibung
  • australische Fußballspielerin
prop-de:lgupdate
  • Saisonende 2015/16
prop-de:mw
  • w
prop-de:nmupdate
  • 2016-03-09 (xsd:date)
dc:description
  • australische Fußballspielerin
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Lisa Marie De Vanna (* 14. November 1984 in Fremantle bei Perth) ist eine australische Fußballnationalspielerin. De Vanna spielte für mehrere Vereine in Europa (u.a. Doncaster Belles LFC, AIK Solna) und in den USA (Washington Freedom). Sie blieb nie länger als zwei Jahre bei einem Verein. In Australien spielte sie unter anderem für Adelaide Sensation, Western Waves, Cockburn United, Spearwood United und Perth Glory. Vor ihrem Wechsel in die USA spielte sie für Brisbane Roar in der W-League. Für die Nationalmannschaft Australiens spielt sie seit 2004. (de)
  • Lisa Marie De Vanna (* 14. November 1984 in Fremantle bei Perth) ist eine australische Fußballnationalspielerin. De Vanna spielte für mehrere Vereine in Europa (u.a. Doncaster Belles LFC, AIK Solna) und in den USA (Washington Freedom). Sie blieb nie länger als zwei Jahre bei einem Verein. In Australien spielte sie unter anderem für Adelaide Sensation, Western Waves, Cockburn United, Spearwood United und Perth Glory. Vor ihrem Wechsel in die USA spielte sie für Brisbane Roar in der W-League. Für die Nationalmannschaft Australiens spielt sie seit 2004. (de)
rdfs:label
  • Lisa De Vanna (de)
  • Lisa De Vanna (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:givenName
  • Lisa
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Lisa De Vanna
  • Lisa De Vanna (de)
  • De Vanna, Lisa (de)
  • Lisa Marie De Vanna (de)
foaf:nick
  • De Vanna, Lisa Marie (vollständiger Name) (de)
  • De Vanna, Lisa Marie (vollständiger Name) (de)
foaf:surname
  • De Vanna
is dbo:wikiPageRedirects of
is prop-de:name of
is prop-de:olrekordspieler of
is foaf:primaryTopic of