Als Lesben- und Schwulenviertel (auch Schwulenviertel; engl.: gay neighborhood, gay village, gayborhood) werden Stadtviertel bezeichnet, die sich durch eine ausgeprägte lesbisch-schwule Subkultur auszeichnen. Typisch sind ein hoher schwuler und lesbischer Bevölkerungsanteil sowie eine auf diese Gruppen ausgerichtete Infrastruktur, wie beispielsweise Bars, Kneipen, Nachtclubs, Saunen, Restaurants, Vereinsräume, Beratungszentren, Buchhandlungen und Videotheken. In der wissenschaftlichen Forschung werden Lesben- und Schwulenviertel insbesondere in Queer Studies und Stadtforschung thematisiert.

Property Value
dbo:abstract
  • Als Lesben- und Schwulenviertel (auch Schwulenviertel; engl.: gay neighborhood, gay village, gayborhood) werden Stadtviertel bezeichnet, die sich durch eine ausgeprägte lesbisch-schwule Subkultur auszeichnen. Typisch sind ein hoher schwuler und lesbischer Bevölkerungsanteil sowie eine auf diese Gruppen ausgerichtete Infrastruktur, wie beispielsweise Bars, Kneipen, Nachtclubs, Saunen, Restaurants, Vereinsräume, Beratungszentren, Buchhandlungen und Videotheken. In der wissenschaftlichen Forschung werden Lesben- und Schwulenviertel insbesondere in Queer Studies und Stadtforschung thematisiert. (de)
  • Als Lesben- und Schwulenviertel (auch Schwulenviertel; engl.: gay neighborhood, gay village, gayborhood) werden Stadtviertel bezeichnet, die sich durch eine ausgeprägte lesbisch-schwule Subkultur auszeichnen. Typisch sind ein hoher schwuler und lesbischer Bevölkerungsanteil sowie eine auf diese Gruppen ausgerichtete Infrastruktur, wie beispielsweise Bars, Kneipen, Nachtclubs, Saunen, Restaurants, Vereinsräume, Beratungszentren, Buchhandlungen und Videotheken. In der wissenschaftlichen Forschung werden Lesben- und Schwulenviertel insbesondere in Queer Studies und Stadtforschung thematisiert. (de)
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 2713985 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 148299986 (xsd:integer)
dct:subject
rdfs:comment
  • Als Lesben- und Schwulenviertel (auch Schwulenviertel; engl.: gay neighborhood, gay village, gayborhood) werden Stadtviertel bezeichnet, die sich durch eine ausgeprägte lesbisch-schwule Subkultur auszeichnen. Typisch sind ein hoher schwuler und lesbischer Bevölkerungsanteil sowie eine auf diese Gruppen ausgerichtete Infrastruktur, wie beispielsweise Bars, Kneipen, Nachtclubs, Saunen, Restaurants, Vereinsräume, Beratungszentren, Buchhandlungen und Videotheken. In der wissenschaftlichen Forschung werden Lesben- und Schwulenviertel insbesondere in Queer Studies und Stadtforschung thematisiert. (de)
  • Als Lesben- und Schwulenviertel (auch Schwulenviertel; engl.: gay neighborhood, gay village, gayborhood) werden Stadtviertel bezeichnet, die sich durch eine ausgeprägte lesbisch-schwule Subkultur auszeichnen. Typisch sind ein hoher schwuler und lesbischer Bevölkerungsanteil sowie eine auf diese Gruppen ausgerichtete Infrastruktur, wie beispielsweise Bars, Kneipen, Nachtclubs, Saunen, Restaurants, Vereinsräume, Beratungszentren, Buchhandlungen und Videotheken. In der wissenschaftlichen Forschung werden Lesben- und Schwulenviertel insbesondere in Queer Studies und Stadtforschung thematisiert. (de)
rdfs:label
  • Lesben- und Schwulenviertel (de)
  • Lesben- und Schwulenviertel (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of