Leipzig

http://de.dbpedia.org/resource/Leipzig an entity of type: Thing

12px Leipzig?/i (Mundart Leipzsch, Leibz’sch) ist eine kreisfreie Großstadt im Freistaat Sachsen. Mit 560.647 Einwohnern beziehungsweise amtlich 547.263 per 30. April 2015 ist sie die einwohnerstärkste Stadt des Freistaates vor der Landeshauptstadt Dresden, die elftgrößte Stadt der Bundesrepublik Deutschland sowie die am schnellsten wachsende Großstadt Deutschlands. Leipzig bildet in Mitteldeutschland ein Zentrum für Wirtschaft, Handel, Verkehr, Verwaltung, Kultur, Bildung und die Kreativszene.
Leipzig 
12px Leipzig?/i (Mundart Leipzsch, Leibz’sch) ist eine kreisfreie Großstadt im Freistaat Sachsen. Mit 560.647 Einwohnern beziehungsweise amtlich 547.263 per 30. April 2015 ist sie die einwohnerstärkste Stadt des Freistaates vor der Landeshauptstadt Dresden, die elftgrößte Stadt der Bundesrepublik Deutschland sowie die am schnellsten wachsende Großstadt Deutschlands. Leipzig bildet in Mitteldeutschland ein Zentrum für Wirtschaft, Handel, Verkehr, Verwaltung, Kultur, Bildung und die Kreativszene. Sie hat als Stadt mit sehr hoher Lebensqualität und Zukunftsfähigkeit eine weit überregionale Ausstrahlung.Leipzig ist eines der sechs Oberzentren Sachsens und bildet mit der rund 32 Kilometer entfernten Großstadt Halle (Saale) im Land Sachsen-Anhalt den Ballungsraum Leipzig-Halle, in dem etwa 1,1 Millionen Menschen leben. Mit Halle und weiteren Städten in den Ländern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ist Leipzig Teil der Metropolregion Mitteldeutschland.Nach Verleihung des Stadtrechts und der Marktprivilegien um das Jahr 1165 entwickelte sich Leipzig bereits während der deutschen Ostsiedlung zu einem wichtigen Handelszentrum. Leipzigs Tradition als bedeutender Messestandort in Mitteleuropa mit einer der ältesten Messen der Welt geht auf das Jahr 1190 zurück und war eng mit der langjährigen Rolle Leipzigs als internationales Zentrum des Pelzhandels verknüpft. Deshalb wurde Leipzig am 20. Dezember 1937 offiziell in Reichsmessestadt Leipzig umbenannt. Die Stadt ist ein historisches Zentrum des Buchdrucks und -handels. Außerdem befinden sich in Leipzig eine der ältesten Universitäten sowie die ältesten Hochschulen sowohl für Handel als auch für Musik in Deutschland. Leipzig verfügt über eine große musikalische Tradition, die vor allem auf das Wirken von Johann Sebastian Bach und Felix Mendelssohn Bartholdy zurückgeht und sich heute unter anderem auf die Bedeutung des Gewandhausorchesters und des Thomanerchors stützt.Im Zuge der Montagsdemonstrationen 1989, die einen entscheidenden Impuls für die Wende in der DDR gaben, wurde Leipzig als Heldenstadt bezeichnet. Die informelle Auszeichnung für den so mutigen wie friedlichen Einsatz vieler Leipziger Bürger einschließlich Kurt Masurs im Umfeld der Leipziger Nikolaikirche prägte den Ruf der Stadt nach der Wende und wird beim Stadtmarketing unter dem Motto „Leipziger Freiheit“ aufgegriffen. Darüber hinaus ist Leipzig für seinen Reichtum an aufwändig sanierten bzw. rekonstruierten Kulturdenkmalen und städtischen Kanälen, den artenreichen Zoo sowie das durch Rekultivierung ehemaliger Braunkohletagebaue entstehende Leipziger Neuseenland bekannt. 
xsd:integer 214629 
xsd:integer 4109 
Martin-Luther-Ring 4–6 
Stadt 
xsd:double 51.3403 
Sachsen 
Oberbürgermeister 
Leipzig 
deaktiviert 
xsd:integer 200 
rechts 
xsd:integer 20  25  29  41  60  150  184  242  249 
xsd:integer 29  57  96  147  204  231  236 
xsd:integer 29737 
xsd:integer 14713000 
xsd:integer 10 
xsd:integer 4035206 
ja 
xsd:integer 130 
xsd:integer 239 
xsd:integer 40 
xsd:integer 41 
xsd:integer 32 
xsd:integer 237 
xsd:integer 215 
xsd:integer 186 
xsd:integer 87 
xsd:integer 72 
xsd:integer 137 
xsd:integer 193 
xsd:integer 113 
xsd:integer 2009 
xsd:integer 2014 
Saxony L .svg 
DE 
n/79/125883 
xsd:integer 74 
xsd:integer 70 
xsd:integer 86 
xsd:integer 84 
xsd:integer 86 
xsd:integer 70 
xsd:integer 73 
xsd:integer 71 
xsd:integer 79 
xsd:integer 84 
xsd:integer 82 
xsd:integer 77 
xsd:integer 37 
xsd:integer 133 
−0.7 
−2.0 
−1.9 
xsd:integer 133 
xsd:integer 114 
xsd:integer 81 
xsd:integer 12 
xsd:integer 18 
xsd:integer 60 
xsd:integer 102 
xsd:double 12.3748 
Portal:Leipzig 
xsd:integer 424 
xsd:integer 586 
xsd:integer 389 
xsd:integer 267 
xsd:integer 309 
xsd:integer 582 
xsd:integer 551 
xsd:integer 421 
xsd:integer 365 
xsd:integer 371 
xsd:integer 358 
xsd:integer 445 
Rostock 
Berlin 
Wittenberg 
Magdeburg 
Halle/S. 
DELEJ 
Leipzig 
Görlitz 
AfD 
CDU 
FDP 
GRÜNE 
LINKE 
NPD 
PIRATEN 
SPD 
Sonst. 
xsd:integer 4103 
nein 
Leipzig 
xsd:integer 76 
xsd:integer 81 
xsd:integer 89 
xsd:integer 66 
xsd:integer 81 
xsd:integer 88 
xsd:integer 94 
xsd:integer 85 
xsd:integer 80 
xsd:integer 79 
xsd:integer 73 
xsd:integer 76 
Leipzig 
xsd:integer 46 
xsd:integer 61 
xsd:integer 12 
xsd:integer 21 
xsd:integer 15 
xsd:integer 67 
xsd:integer 62 
xsd:integer 64 
xsd:integer 32 
xsd:integer 15 
xsd:integer 35 
xsd:integer 43 
Chemnitz 
Zwickau 
Dresden 
Prag 
Erfurt 
Frankfurt/M. 
Wahl des Leipziger Stadtrates 2014 
in Prozent 
xsd:integer 122534597 
xsd:integer 341 
(034297 , 034298 ) 
Leipzig 
Coat of arms of Leipzig.svg 
Kassel 
Merseburg 
Nordhausen 
Leipzig 
xsd:integer 1467 
xsd:integer 2996 
0341 
(034297 (Liebertwolkwitz und Holzhausen), 034298 (Plaußig) 
xsd:double 2.97e+08 
xsd:double 113.0 
4035206-7 
n/79/125883 
Oberbürgermeister 
14713000 
04103–04358 
122534597 
<squareKilometre> 297.0 
xsd:float 12.3748 
51.340333333333334 12.37475 
xsd:float 51.3403 
xsd:integer 148280611 

data from the linked data cloud