Lautpoesie/-musik nach 1945. Eine kritisch-dokumentarische Bestandsaufnahme war der Titel von Michael Lentz’ Dissertation aus dem Jahre 1998. Es handelte sich bei der wissenschaftlichen Arbeit um den weltweit ersten Versuch einer kritischen Darstellung der lautpoetischen und -musikalischen Entwicklungen nach 1945 auf der Grundlage von definitionsgeschichtlichen, medien- und produktionsästhetischen sowie wahrnehmungsästhetischen Fragestellungen. Auf der Doktorarbeit basiert das gleichnamige zweibändige Dokumentarwerk von Lentz, das 2000 in Wien erschien und das als Standardwerk zum Thema gilt.

Property Value
dbo:abstract
  • Lautpoesie/-musik nach 1945. Eine kritisch-dokumentarische Bestandsaufnahme war der Titel von Michael Lentz’ Dissertation aus dem Jahre 1998. Es handelte sich bei der wissenschaftlichen Arbeit um den weltweit ersten Versuch einer kritischen Darstellung der lautpoetischen und -musikalischen Entwicklungen nach 1945 auf der Grundlage von definitionsgeschichtlichen, medien- und produktionsästhetischen sowie wahrnehmungsästhetischen Fragestellungen. Auf der Doktorarbeit basiert das gleichnamige zweibändige Dokumentarwerk von Lentz, das 2000 in Wien erschien und das als Standardwerk zum Thema gilt. (de)
  • Lautpoesie/-musik nach 1945. Eine kritisch-dokumentarische Bestandsaufnahme war der Titel von Michael Lentz’ Dissertation aus dem Jahre 1998. Es handelte sich bei der wissenschaftlichen Arbeit um den weltweit ersten Versuch einer kritischen Darstellung der lautpoetischen und -musikalischen Entwicklungen nach 1945 auf der Grundlage von definitionsgeschichtlichen, medien- und produktionsästhetischen sowie wahrnehmungsästhetischen Fragestellungen. Auf der Doktorarbeit basiert das gleichnamige zweibändige Dokumentarwerk von Lentz, das 2000 in Wien erschien und das als Standardwerk zum Thema gilt. (de)
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 3570068 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 124968693 (xsd:integer)
dct:subject
rdfs:comment
  • Lautpoesie/-musik nach 1945. Eine kritisch-dokumentarische Bestandsaufnahme war der Titel von Michael Lentz’ Dissertation aus dem Jahre 1998. Es handelte sich bei der wissenschaftlichen Arbeit um den weltweit ersten Versuch einer kritischen Darstellung der lautpoetischen und -musikalischen Entwicklungen nach 1945 auf der Grundlage von definitionsgeschichtlichen, medien- und produktionsästhetischen sowie wahrnehmungsästhetischen Fragestellungen. Auf der Doktorarbeit basiert das gleichnamige zweibändige Dokumentarwerk von Lentz, das 2000 in Wien erschien und das als Standardwerk zum Thema gilt. (de)
  • Lautpoesie/-musik nach 1945. Eine kritisch-dokumentarische Bestandsaufnahme war der Titel von Michael Lentz’ Dissertation aus dem Jahre 1998. Es handelte sich bei der wissenschaftlichen Arbeit um den weltweit ersten Versuch einer kritischen Darstellung der lautpoetischen und -musikalischen Entwicklungen nach 1945 auf der Grundlage von definitionsgeschichtlichen, medien- und produktionsästhetischen sowie wahrnehmungsästhetischen Fragestellungen. Auf der Doktorarbeit basiert das gleichnamige zweibändige Dokumentarwerk von Lentz, das 2000 in Wien erschien und das als Standardwerk zum Thema gilt. (de)
rdfs:label
  • Lautpoesie/-musik nach 1945 (de)
  • Lautpoesie/-musik nach 1945 (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
is foaf:primaryTopic of