Die Landsmannschaft Mecklenburg mit Sitz in Ratzeburg (Kreis Herzogtum Lauenburg) war ein Vertriebenenverband und verstand sich laut Satzung als Zusammenschluss von Mecklenburgern und Freunden Mecklenburgs in der Bundesrepublik Deutschland und Berlin (West). Sie wurde 1951 in Neumünster gegründet und hat sich 2012 aufgelöst. Die Landsmannschaft Mecklenburg gründete 1973 die „Stiftung Mecklenburg“, ebenfalls mit Sitz in Ratzeburg, und betrieb das „Haus Mecklenburg“ in Ratzeburg. Sie war Mitglied im Bund der Vertriebenen (BdV). Bis zum Ende der DDR im Jahr 1989 war die Landsmannschaft Mecklenburg intensivster Ausforschung durch die drei Stasi-Bezirksverwaltungen Rostock, Schwerin und Neubrandenburg ausgesetzt, die die Landsmannschaft in ihren Akten als Feindobjekt führten.

Property Value
dbo:abstract
  • Die Landsmannschaft Mecklenburg mit Sitz in Ratzeburg (Kreis Herzogtum Lauenburg) war ein Vertriebenenverband und verstand sich laut Satzung als Zusammenschluss von Mecklenburgern und Freunden Mecklenburgs in der Bundesrepublik Deutschland und Berlin (West). Sie wurde 1951 in Neumünster gegründet und hat sich 2012 aufgelöst. Die Landsmannschaft Mecklenburg gründete 1973 die „Stiftung Mecklenburg“, ebenfalls mit Sitz in Ratzeburg, und betrieb das „Haus Mecklenburg“ in Ratzeburg. Sie war Mitglied im Bund der Vertriebenen (BdV). Bis zum Ende der DDR im Jahr 1989 war die Landsmannschaft Mecklenburg intensivster Ausforschung durch die drei Stasi-Bezirksverwaltungen Rostock, Schwerin und Neubrandenburg ausgesetzt, die die Landsmannschaft in ihren Akten als Feindobjekt führten. (de)
  • Die Landsmannschaft Mecklenburg mit Sitz in Ratzeburg (Kreis Herzogtum Lauenburg) war ein Vertriebenenverband und verstand sich laut Satzung als Zusammenschluss von Mecklenburgern und Freunden Mecklenburgs in der Bundesrepublik Deutschland und Berlin (West). Sie wurde 1951 in Neumünster gegründet und hat sich 2012 aufgelöst. Die Landsmannschaft Mecklenburg gründete 1973 die „Stiftung Mecklenburg“, ebenfalls mit Sitz in Ratzeburg, und betrieb das „Haus Mecklenburg“ in Ratzeburg. Sie war Mitglied im Bund der Vertriebenen (BdV). Bis zum Ende der DDR im Jahr 1989 war die Landsmannschaft Mecklenburg intensivster Ausforschung durch die drei Stasi-Bezirksverwaltungen Rostock, Schwerin und Neubrandenburg ausgesetzt, die die Landsmannschaft in ihren Akten als Feindobjekt führten. (de)
dbo:individualisedGnd
  • 2017621-1
dbo:wikiPageID
  • 7405758 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 146273518 (xsd:integer)
prop-de:typ
  • k
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Die Landsmannschaft Mecklenburg mit Sitz in Ratzeburg (Kreis Herzogtum Lauenburg) war ein Vertriebenenverband und verstand sich laut Satzung als Zusammenschluss von Mecklenburgern und Freunden Mecklenburgs in der Bundesrepublik Deutschland und Berlin (West). Sie wurde 1951 in Neumünster gegründet und hat sich 2012 aufgelöst. Die Landsmannschaft Mecklenburg gründete 1973 die „Stiftung Mecklenburg“, ebenfalls mit Sitz in Ratzeburg, und betrieb das „Haus Mecklenburg“ in Ratzeburg. Sie war Mitglied im Bund der Vertriebenen (BdV). Bis zum Ende der DDR im Jahr 1989 war die Landsmannschaft Mecklenburg intensivster Ausforschung durch die drei Stasi-Bezirksverwaltungen Rostock, Schwerin und Neubrandenburg ausgesetzt, die die Landsmannschaft in ihren Akten als Feindobjekt führten. (de)
  • Die Landsmannschaft Mecklenburg mit Sitz in Ratzeburg (Kreis Herzogtum Lauenburg) war ein Vertriebenenverband und verstand sich laut Satzung als Zusammenschluss von Mecklenburgern und Freunden Mecklenburgs in der Bundesrepublik Deutschland und Berlin (West). Sie wurde 1951 in Neumünster gegründet und hat sich 2012 aufgelöst. Die Landsmannschaft Mecklenburg gründete 1973 die „Stiftung Mecklenburg“, ebenfalls mit Sitz in Ratzeburg, und betrieb das „Haus Mecklenburg“ in Ratzeburg. Sie war Mitglied im Bund der Vertriebenen (BdV). Bis zum Ende der DDR im Jahr 1989 war die Landsmannschaft Mecklenburg intensivster Ausforschung durch die drei Stasi-Bezirksverwaltungen Rostock, Schwerin und Neubrandenburg ausgesetzt, die die Landsmannschaft in ihren Akten als Feindobjekt führten. (de)
rdfs:label
  • Landsmannschaft Mecklenburg (de)
  • Landsmannschaft Mecklenburg (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
is foaf:primaryTopic of