Die Kyōgoku (jap. 京極氏, Kyōgoku-shi) waren eine verzweigte Familie des japanischen Schwertadels (Buke), die sich über Sasaki Ujinobu von den Uda-Genji ableitete. Mit einem Einkommen von 50.000 Koku gehörten die in Marugame (Präfektur Ehime) residierenden Kyōgoku zu den mittelgroßen Tozama-Daimyō der Edo-Zeit. Der Klan ist nicht verwandt mit der auf Fujiwara no Tameie und Kyōgoku Tamekane zurückgehenden Dichter- und Politikerfamilie.

Property Value
dbo:abstract
  • Die Kyōgoku (jap. 京極氏, Kyōgoku-shi) waren eine verzweigte Familie des japanischen Schwertadels (Buke), die sich über Sasaki Ujinobu von den Uda-Genji ableitete. Mit einem Einkommen von 50.000 Koku gehörten die in Marugame (Präfektur Ehime) residierenden Kyōgoku zu den mittelgroßen Tozama-Daimyō der Edo-Zeit. Der Klan ist nicht verwandt mit der auf Fujiwara no Tameie und Kyōgoku Tamekane zurückgehenden Dichter- und Politikerfamilie. (de)
  • Die Kyōgoku (jap. 京極氏, Kyōgoku-shi) waren eine verzweigte Familie des japanischen Schwertadels (Buke), die sich über Sasaki Ujinobu von den Uda-Genji ableitete. Mit einem Einkommen von 50.000 Koku gehörten die in Marugame (Präfektur Ehime) residierenden Kyōgoku zu den mittelgroßen Tozama-Daimyō der Edo-Zeit. Der Klan ist nicht verwandt mit der auf Fujiwara no Tameie und Kyōgoku Tamekane zurückgehenden Dichter- und Politikerfamilie. (de)
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageID
  • 8794936 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 152239061 (xsd:integer)
prop-de:align
  • right
prop-de:bild
  • Mon Kyogoku Mineyama-svg.svg
  • Mon Kyogoku andere-svg.svg
prop-de:breite
  • 88 (xsd:integer)
prop-de:fußzeile
  • Mineyama-Wappen und weitere Wappen
prop-de:richtung
  • horizontal
dct:subject
rdfs:comment
  • Die Kyōgoku (jap. 京極氏, Kyōgoku-shi) waren eine verzweigte Familie des japanischen Schwertadels (Buke), die sich über Sasaki Ujinobu von den Uda-Genji ableitete. Mit einem Einkommen von 50.000 Koku gehörten die in Marugame (Präfektur Ehime) residierenden Kyōgoku zu den mittelgroßen Tozama-Daimyō der Edo-Zeit. Der Klan ist nicht verwandt mit der auf Fujiwara no Tameie und Kyōgoku Tamekane zurückgehenden Dichter- und Politikerfamilie. (de)
  • Die Kyōgoku (jap. 京極氏, Kyōgoku-shi) waren eine verzweigte Familie des japanischen Schwertadels (Buke), die sich über Sasaki Ujinobu von den Uda-Genji ableitete. Mit einem Einkommen von 50.000 Koku gehörten die in Marugame (Präfektur Ehime) residierenden Kyōgoku zu den mittelgroßen Tozama-Daimyō der Edo-Zeit. Der Klan ist nicht verwandt mit der auf Fujiwara no Tameie und Kyōgoku Tamekane zurückgehenden Dichter- und Politikerfamilie. (de)
rdfs:label
  • Kyōgoku (Klan) (de)
  • Kyōgoku (Klan) (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is foaf:primaryTopic of