Der Kvichak River ist ein 97 km langer Fluss im Südwesten von Alaska am Übergang vom Festland zur Alaska-Halbinsel. Er entspringt dem Iliamna Lake, fließt südwestwärts und mündet bei Kogging, 14 km nördlich von Naknek, in die Kvichak Bay, eine Bucht im Nordosten der Bristol Bay. Die Bezeichnung der Ureinwohner Alaskas für den Fluss wurde 1828 von Kapitän Lutke von der kaiserlich russischen Marine als „Riviere Bristol“ oder „Riviere Kvitchak“ dokumentiert. Die Schreibweise „Kvichak“ stammt aus einer Karte des United States Bureau of Fisheries aus dem Jahr 1888.

Property Value
dbo:abstract
  • Der Kvichak River ist ein 97 km langer Fluss im Südwesten von Alaska am Übergang vom Festland zur Alaska-Halbinsel. Er entspringt dem Iliamna Lake, fließt südwestwärts und mündet bei Kogging, 14 km nördlich von Naknek, in die Kvichak Bay, eine Bucht im Nordosten der Bristol Bay. Die Bezeichnung der Ureinwohner Alaskas für den Fluss wurde 1828 von Kapitän Lutke von der kaiserlich russischen Marine als „Riviere Bristol“ oder „Riviere Kvitchak“ dokumentiert. Die Schreibweise „Kvichak“ stammt aus einer Karte des United States Bureau of Fisheries aus dem Jahr 1888. (de)
  • Der Kvichak River ist ein 97 km langer Fluss im Südwesten von Alaska am Übergang vom Festland zur Alaska-Halbinsel. Er entspringt dem Iliamna Lake, fließt südwestwärts und mündet bei Kogging, 14 km nördlich von Naknek, in die Kvichak Bay, eine Bucht im Nordosten der Bristol Bay. Die Bezeichnung der Ureinwohner Alaskas für den Fluss wurde 1828 von Kapitän Lutke von der kaiserlich russischen Marine als „Riviere Bristol“ oder „Riviere Kvitchak“ dokumentiert. Die Schreibweise „Kvichak“ stammt aus einer Karte des United States Bureau of Fisheries aus dem Jahr 1888. (de)
dbo:leftTributary
dbo:locatedInArea
dbo:mouthPosition
dbo:riverMouth
dbo:sourceConfluence
dbo:sourcePosition
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageID
  • 5144692 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 122966121 (xsd:integer)
prop-de:abflussweg
  • Beringmeer
prop-de:bild
  • KvichakRiver.jpg
prop-de:bildbeschreibung
  • Sumpfgebiet am Oberlauf des Kvichak River
prop-de:flusssystem
  • Kvichak River
prop-de:gkz
  • US/1405113
prop-de:höhenbezugMündung
  • US
prop-de:höhenbezugQuelle
  • US
prop-de:länge
  • 97 (xsd:integer)
prop-de:mündungLatGrad
  • 58880556 (xsd:integer)
prop-de:mündungLongGrad
  • -157037222 (xsd:integer)
prop-de:mündungRegion
  • US-AK
prop-de:mündungshöhe
  • 0 (xsd:integer)
prop-de:pegel
  • /////////
prop-de:quelleLatGrad
  • 59330833 (xsd:integer)
prop-de:quelleLongGrad
  • -155882222 (xsd:integer)
prop-de:quelleRegion
  • US-AK
prop-de:quellhöhe
  • 14 (xsd:integer)
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Der Kvichak River ist ein 97 km langer Fluss im Südwesten von Alaska am Übergang vom Festland zur Alaska-Halbinsel. Er entspringt dem Iliamna Lake, fließt südwestwärts und mündet bei Kogging, 14 km nördlich von Naknek, in die Kvichak Bay, eine Bucht im Nordosten der Bristol Bay. Die Bezeichnung der Ureinwohner Alaskas für den Fluss wurde 1828 von Kapitän Lutke von der kaiserlich russischen Marine als „Riviere Bristol“ oder „Riviere Kvitchak“ dokumentiert. Die Schreibweise „Kvichak“ stammt aus einer Karte des United States Bureau of Fisheries aus dem Jahr 1888. (de)
  • Der Kvichak River ist ein 97 km langer Fluss im Südwesten von Alaska am Übergang vom Festland zur Alaska-Halbinsel. Er entspringt dem Iliamna Lake, fließt südwestwärts und mündet bei Kogging, 14 km nördlich von Naknek, in die Kvichak Bay, eine Bucht im Nordosten der Bristol Bay. Die Bezeichnung der Ureinwohner Alaskas für den Fluss wurde 1828 von Kapitän Lutke von der kaiserlich russischen Marine als „Riviere Bristol“ oder „Riviere Kvitchak“ dokumentiert. Die Schreibweise „Kvichak“ stammt aus einer Karte des United States Bureau of Fisheries aus dem Jahr 1888. (de)
rdfs:label
  • Kvichak River (de)
  • Kvichak River (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Kvichak River (de)
  • Kvichak River (de)
is dbo:outflow of
is dbo:riverBranchOf of
is dbo:riverMouth of
is prop-de:zuflüsse of
is foaf:primaryTopic of