Der Kundenbeirat der Deutschen Bahn ist ein Gremium von Fahrgästen, das eine beratende Funktion auf den Unternehmensbereich Personenverkehr des DB-Konzerns ausübt. Per Ausschreibung in der Kundenzeitschrift mobil wurden Anfang 2004 unter 5300 Bewerbern die 32 Mitglieder des Gremiums bestimmt. Ihre Amtszeit beträgt drei Jahre. Das Gremium ist in vier Arbeitsgruppen organisiert: Fahrplan/Preisgestaltung, Vertrieb, Qualität/Service sowie Beschwerdemanagement. Der Beirat besteht derzeit aus 18 Männern und 12 Frauen im Alter von 22 bis 71 Jahren.

Property Value
dbo:abstract
  • Der Kundenbeirat der Deutschen Bahn ist ein Gremium von Fahrgästen, das eine beratende Funktion auf den Unternehmensbereich Personenverkehr des DB-Konzerns ausübt. Per Ausschreibung in der Kundenzeitschrift mobil wurden Anfang 2004 unter 5300 Bewerbern die 32 Mitglieder des Gremiums bestimmt. Ihre Amtszeit beträgt drei Jahre. Das Gremium ist in vier Arbeitsgruppen organisiert: Fahrplan/Preisgestaltung, Vertrieb, Qualität/Service sowie Beschwerdemanagement. Die erste Sitzung fand am 21. Juni 2004 im Bahntower in Berlin statt; halbjährige, nicht öffentliche Sitzungen sowie Sondersitzungen folgten. Im Januar 2007 erschien in der mobil ein Aufruf zur turnusmäßigen Neubesetzung von 16 der 32 Sitze im Frühjahr. 5400 Bewerbungen waren bei dem Unternehmen eingegangen. Im Frühjahr 2007 wurden 15 der 30 Plätze im Kundenbeirat neu besetzt, Wöbbeking als Sprecher wiedergewählt. Am 21. Mai 2007 fand in Berlin die konstituierende Sitzung statt. Der nächste Aufruf für die Wiederbesetzung eines Drittels der Plätze erfolgte im Dezember 2009. Ursprünglich sollten rund 50 Prozent der Plätze neu besetzt werden. Das Gremium stand 2008 unter der Schirmherrschaft von Ulrich Homburg, Vorstand Personenverkehr der DB Mobility Logistics. Sprecher des Beirats war ab Mitte 2008 (andere Quelle: 2007) Martin Pohlers. Im Rahmen einer neuen Ausschreibungsrunde bewarben sich bis Ende Januar 2013 mehr als 2500 Menschen, aus denen 13 ausgewählt wurden. Das Unternehmen wählt alle drei Jahre neue Mitglieder aus, die bis zu zweimal wiederberufen werden können. Es steht unter der Leitung der Geschäftsführerin von DB Vertrieb. Der Beirat besteht derzeit aus 18 Männern und 12 Frauen im Alter von 22 bis 71 Jahren. (de)
  • Der Kundenbeirat der Deutschen Bahn ist ein Gremium von Fahrgästen, das eine beratende Funktion auf den Unternehmensbereich Personenverkehr des DB-Konzerns ausübt. Per Ausschreibung in der Kundenzeitschrift mobil wurden Anfang 2004 unter 5300 Bewerbern die 32 Mitglieder des Gremiums bestimmt. Ihre Amtszeit beträgt drei Jahre. Das Gremium ist in vier Arbeitsgruppen organisiert: Fahrplan/Preisgestaltung, Vertrieb, Qualität/Service sowie Beschwerdemanagement. Die erste Sitzung fand am 21. Juni 2004 im Bahntower in Berlin statt; halbjährige, nicht öffentliche Sitzungen sowie Sondersitzungen folgten. Im Januar 2007 erschien in der mobil ein Aufruf zur turnusmäßigen Neubesetzung von 16 der 32 Sitze im Frühjahr. 5400 Bewerbungen waren bei dem Unternehmen eingegangen. Im Frühjahr 2007 wurden 15 der 30 Plätze im Kundenbeirat neu besetzt, Wöbbeking als Sprecher wiedergewählt. Am 21. Mai 2007 fand in Berlin die konstituierende Sitzung statt. Der nächste Aufruf für die Wiederbesetzung eines Drittels der Plätze erfolgte im Dezember 2009. Ursprünglich sollten rund 50 Prozent der Plätze neu besetzt werden. Das Gremium stand 2008 unter der Schirmherrschaft von Ulrich Homburg, Vorstand Personenverkehr der DB Mobility Logistics. Sprecher des Beirats war ab Mitte 2008 (andere Quelle: 2007) Martin Pohlers. Im Rahmen einer neuen Ausschreibungsrunde bewarben sich bis Ende Januar 2013 mehr als 2500 Menschen, aus denen 13 ausgewählt wurden. Das Unternehmen wählt alle drei Jahre neue Mitglieder aus, die bis zu zweimal wiederberufen werden können. Es steht unter der Leitung der Geschäftsführerin von DB Vertrieb. Der Beirat besteht derzeit aus 18 Männern und 12 Frauen im Alter von 22 bis 71 Jahren. (de)
dbo:wikiPageID
  • 1725480 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 150366458 (xsd:integer)
dct:subject
rdfs:comment
  • Der Kundenbeirat der Deutschen Bahn ist ein Gremium von Fahrgästen, das eine beratende Funktion auf den Unternehmensbereich Personenverkehr des DB-Konzerns ausübt. Per Ausschreibung in der Kundenzeitschrift mobil wurden Anfang 2004 unter 5300 Bewerbern die 32 Mitglieder des Gremiums bestimmt. Ihre Amtszeit beträgt drei Jahre. Das Gremium ist in vier Arbeitsgruppen organisiert: Fahrplan/Preisgestaltung, Vertrieb, Qualität/Service sowie Beschwerdemanagement. Der Beirat besteht derzeit aus 18 Männern und 12 Frauen im Alter von 22 bis 71 Jahren. (de)
  • Der Kundenbeirat der Deutschen Bahn ist ein Gremium von Fahrgästen, das eine beratende Funktion auf den Unternehmensbereich Personenverkehr des DB-Konzerns ausübt. Per Ausschreibung in der Kundenzeitschrift mobil wurden Anfang 2004 unter 5300 Bewerbern die 32 Mitglieder des Gremiums bestimmt. Ihre Amtszeit beträgt drei Jahre. Das Gremium ist in vier Arbeitsgruppen organisiert: Fahrplan/Preisgestaltung, Vertrieb, Qualität/Service sowie Beschwerdemanagement. Der Beirat besteht derzeit aus 18 Männern und 12 Frauen im Alter von 22 bis 71 Jahren. (de)
rdfs:label
  • Kundenbeirat (Deutsche Bahn) (de)
  • Kundenbeirat (Deutsche Bahn) (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
is foaf:primaryTopic of