Kosovo

http://de.dbpedia.org/resource/Kosovo an entity of type: Thing

Kosovo (auch der Kosovo oder das Kosovo; albanisch Kosova/Kosovë, serbisch-kyrillisch Косово) ist eine Republik in Südosteuropa auf dem westlichen Teil der Balkanhalbinsel. Sie war ehemals Bestandteil der 1992 neu konstituierten föderativen Bundesrepublik Jugoslawien und seit 2003 eine Teilregion der Republik Serbien. Sie hat etwa 1,8 Millionen Einwohner und gilt als stabilisiertes De-facto-Regime.
Kosovo 
dms 
Kosovo (auch der Kosovo oder das Kosovo; albanisch Kosova/Kosovë, serbisch-kyrillisch Косово) ist eine Republik in Südosteuropa auf dem westlichen Teil der Balkanhalbinsel. Sie war ehemals Bestandteil der 1992 neu konstituierten föderativen Bundesrepublik Jugoslawien und seit 2003 eine Teilregion der Republik Serbien. Sie hat etwa 1,8 Millionen Einwohner und gilt als stabilisiertes De-facto-Regime. Hauptstadt ist Priština.Die jüngere Geschichte ist durch den Kosovokrieg von 1999 und dessen Folgen geprägt. Der völkerrechtliche Status des Landes ist umstritten. Am 17. Februar 2008 proklamierte das Parlament die Unabhängigkeit des Territoriums. 110 der 193 Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen erkennen die Republik Kosovo als unabhängig an.Bei formeller Wahrung der Zugehörigkeit zu Jugoslawien wurde Kosovo nach dem Krieg im Jahr 1999 unter die Verwaltungshoheit der Vereinten Nationen gestellt. Völkerrechtliche Grundlage war hierbei die Resolution 1244 des UN-Sicherheitsrates, welche die Souveränität und territoriale Unversehrtheit der Bundesrepublik Jugoslawien, deren Rechtsnachfolger das heutige Serbien ist, garantiert. Zudem wird die politische Entwicklung seit dem 9. Dezember 2008 durch die EULEX Kosovo überwacht. Dies gilt auch für die Region Nordkosovo, die von der Regierung Kosovos derzeit nicht kontrolliert wird.Der Internationale Gerichtshof (IGH) gelangte am 22. Juli 2010 in einem rechtlich nicht bindenden, von der UN-Generalversammlung auf serbische Initiative angeforderten Gutachten zu dem Ergebnis, dass die Unabhängigkeitserklärung des Kosovo nicht gegen das Völkerrecht verstoße. Gleichzeitig vermied der IGH, den völkerrechtlichen Status des Kosovo zu bewerten und erkannte die Gültigkeit der UN-Resolution 1244 an.Die serbische Regierung betrachtet das Kosovo formal als seine Autonome Provinz Kosovo und Metochien (Autonomna pokrajina Kosovo i Metohija/Аутономна покрајина Косово и Метохија, kurz Kosmet/Космет; albanisch Krahina Autonome e Kosovës dhe Metohisë), räumt jedoch ein, dass eine „serbische Souveränität über Kosovo praktisch nicht vorhanden ist“ und die „wahren Grenzen“ Serbiens in der Zukunft noch zu bestimmen seien.Das Land ist seit Juni 2009 Mitglied im Internationalen Währungsfonds (IWF) und der Weltbankgruppe. Seit November 2012 gehört es auch der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung an.Am 10. September 2012 wurde die Aufsicht des internationalen Lenkungsrates (ISG; englisch International Steering Group for Kosovo), dem mehrere Mitgliedstaaten der Europäischen Union, die Vereinigten Staaten und die Türkei angehören, beendet. 
xsd:integer 148275 
auf lokaler Ebene auch Bosnisch, Romani und Türkisch 
Albanisch und Serbisch, 
Die Unabhängigkeit Kosovos ist völkerrechtlich umstritten. Die Republik Kosovo wurde bislang von UN-Mitgliedstaaten anerkannt. 
dms 
Flagge des Kosovo 
Wappen des Kosovo 
xsd:double 159.8 
Flag of Kosovo.svg 
Kosovo in Europe .svg 
Europa1 
Coat of arms of Kosovo.svg 
xsd:integer 110 
xsd:integer 2013 
* Total * Total 
xsd:integer 250000 
ca. 1.800.000 
xsd:double 20.8353 
right 
xsd:integer 10887 
xsd:integer 4032571 
xsd:integer 786 
relief 
Republik Kosovo 
Republika e Kosovës 
Република Косово/Republika Kosovo 
xsd:integer 17 
xsd:integer 155 
Evropa 
xsd:double 42.5519 
RS-KM 
+381 , +383 
country 
xsd:date 2008-02-17Z 
xsd:integer 331 
Euro 
xsd:integer 678 
xsd:integer 4247685 
4032571-4 
xsd:float 20.8353 
42.551944444444445 20.835277777777776 
xsd:float 42.5519 
xsd:integer 148011701 

data from the linked data cloud