Die Komi-Sprachen (коми кыв, komi kyv) gehören zur permischen Gruppe der uralischen Sprachfamilie. Seit den 1920er Jahren entwickelten sich zwei Schriftsprachen: Komi-Syrjänisch und Komi-Permjakisch. Sie werden von den Völkern der Komi gesprochen, die in der Russischen Föderation leben. Aus sprachwissenschaftlicher Sicht wird häufig von einer Sprache mit zwei schriftsprachlichen Varianten gesprochen.

Property Value
dbo:abstract
  • Die Komi-Sprachen (коми кыв, komi kyv) gehören zur permischen Gruppe der uralischen Sprachfamilie. Seit den 1920er Jahren entwickelten sich zwei Schriftsprachen: Komi-Syrjänisch und Komi-Permjakisch. Sie werden von den Völkern der Komi gesprochen, die in der Russischen Föderation leben. Aus sprachwissenschaftlicher Sicht wird häufig von einer Sprache mit zwei schriftsprachlichen Varianten gesprochen. Eine historische Schriftsprache ist das Alt-Permische beziehungsweise Alt-Syrjänische, das vom 14. bis zum 17. Jahrhundert in Gebrauch war und für das eine eigene (syrjänische) Schrift benutzt wurde, die auf den Nationalheiligen der Komi Stefan von Perm zurückgehen soll. In den 1920ern wurde das auf dem Kyrillischen basierende Molodzow-Alphabet verwendet. (de)
  • Die Komi-Sprachen (коми кыв, komi kyv) gehören zur permischen Gruppe der uralischen Sprachfamilie. Seit den 1920er Jahren entwickelten sich zwei Schriftsprachen: Komi-Syrjänisch und Komi-Permjakisch. Sie werden von den Völkern der Komi gesprochen, die in der Russischen Föderation leben. Aus sprachwissenschaftlicher Sicht wird häufig von einer Sprache mit zwei schriftsprachlichen Varianten gesprochen. Eine historische Schriftsprache ist das Alt-Permische beziehungsweise Alt-Syrjänische, das vom 14. bis zum 17. Jahrhundert in Gebrauch war und für das eine eigene (syrjänische) Schrift benutzt wurde, die auf den Nationalheiligen der Komi Stefan von Perm zurückgehen soll. In den 1920ern wurde das auf dem Kyrillischen basierende Molodzow-Alphabet verwendet. (de)
dbo:individualisedGnd
  • 4207111-2
dbo:iso6391Code
  • kv
dbo:iso6392Code
  • kom
dbo:iso6393Code
  • * koi (Permjakisch)
  • * kpv (Syrjänisch)
  • Enthaltene Einzelsprachen:
  • kom (Makrosprache)
dbo:languageFamily
dbo:numberOfSpeakers
  • 217000 (xsd:integer)
dbo:spokenIn
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 17470 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 153064127 (xsd:integer)
prop-de:ethno
  • KOI , KPV
prop-de:ksprache
  • Komi
prop-de:text
  • Website auf Komi über das Komi-Volk
prop-de:typ
  • s
prop-de:url
prop-de:wayback
  • 20020317061700 (xsd:double)
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Die Komi-Sprachen (коми кыв, komi kyv) gehören zur permischen Gruppe der uralischen Sprachfamilie. Seit den 1920er Jahren entwickelten sich zwei Schriftsprachen: Komi-Syrjänisch und Komi-Permjakisch. Sie werden von den Völkern der Komi gesprochen, die in der Russischen Föderation leben. Aus sprachwissenschaftlicher Sicht wird häufig von einer Sprache mit zwei schriftsprachlichen Varianten gesprochen. (de)
  • Die Komi-Sprachen (коми кыв, komi kyv) gehören zur permischen Gruppe der uralischen Sprachfamilie. Seit den 1920er Jahren entwickelten sich zwei Schriftsprachen: Komi-Syrjänisch und Komi-Permjakisch. Sie werden von den Völkern der Komi gesprochen, die in der Russischen Föderation leben. Aus sprachwissenschaftlicher Sicht wird häufig von einer Sprache mit zwei schriftsprachlichen Varianten gesprochen. (de)
rdfs:label
  • Komi (Sprache) (de)
  • Komi (Sprache) (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Komi (komi kyv) (de)
  • Komi (komi kyv) (de)
is dbo:officialLanguage of
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is dbo:wikiPageRedirects of
is prop-de:sprachen of
is foaf:primaryTopic of