Das Kloster Gehrden ist eine ehemalige Benediktinerinnenabtei in Brakel-Gehrden im Kreis Höxter im heutigen Nordrhein-Westfalen. Die ehemalige Klosterkirche besitzt das größte historische Glockengeläut Westfalens.

Property Value
dbo:abstract
  • Das Kloster Gehrden ist eine ehemalige Benediktinerinnenabtei in Brakel-Gehrden im Kreis Höxter im heutigen Nordrhein-Westfalen. Die ehemalige Klosterkirche besitzt das größte historische Glockengeläut Westfalens. (de)
  • Das Kloster Gehrden ist eine ehemalige Benediktinerinnenabtei in Brakel-Gehrden im Kreis Höxter im heutigen Nordrhein-Westfalen. Die ehemalige Klosterkirche besitzt das größte historische Glockengeläut Westfalens. (de)
dbo:author
dbo:originalTitle
  • Klosterkirche Gehrden. Herausgegeben von der Katholischen Pfarrgemeinde St. Peter und Paul (de)
  • Klosterkirche Gehrden. Herausgegeben von der Katholischen Pfarrgemeinde St. Peter und Paul (de)
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 4258408 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 148748396 (xsd:integer)
prop-de:ew
  • 9119575 (xsd:integer)
prop-de:jahr
  • 2001 (xsd:integer)
prop-de:ns
  • 51654008 (xsd:integer)
prop-de:ort
  • Paderborn
prop-de:region
  • DE-NW
prop-de:type
  • landmark
dc:publisher
  • Bonifatius
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Das Kloster Gehrden ist eine ehemalige Benediktinerinnenabtei in Brakel-Gehrden im Kreis Höxter im heutigen Nordrhein-Westfalen. Die ehemalige Klosterkirche besitzt das größte historische Glockengeläut Westfalens. (de)
  • Das Kloster Gehrden ist eine ehemalige Benediktinerinnenabtei in Brakel-Gehrden im Kreis Höxter im heutigen Nordrhein-Westfalen. Die ehemalige Klosterkirche besitzt das größte historische Glockengeläut Westfalens. (de)
rdfs:label
  • Kloster Gehrden (de)
  • Kloster Gehrden (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is foaf:primaryTopic of