Die Kathedrale St. Peter, offiziell: The Cathedral Church of St Peter, von Exeter in Devon gilt als das „Hauptbeispiel wuchtig rauschender, gemessener Pracht ohnegleichen“ . Begonnen wurde die Kirche 1112 im normannisch-romanischen Stil. Von diesem Bau sind noch die Außenmauern des Langhauses und die beiden kolossalen, heute als Querschiff dienenden quadratischen Türme, erhalten. Der Baumeister des romanischen Vorgängerbaus hatte zu dieser ungewöhnlichen Lösung gegriffen, weil die zuvor entsprechend der englischen Tradition errichteten Vierungstürme eingestürzt sind.

Property Value
dbo:abstract
  • Die Kathedrale St. Peter, offiziell: The Cathedral Church of St Peter, von Exeter in Devon gilt als das „Hauptbeispiel wuchtig rauschender, gemessener Pracht ohnegleichen“ . Begonnen wurde die Kirche 1112 im normannisch-romanischen Stil. Von diesem Bau sind noch die Außenmauern des Langhauses und die beiden kolossalen, heute als Querschiff dienenden quadratischen Türme, erhalten. Der Baumeister des romanischen Vorgängerbaus hatte zu dieser ungewöhnlichen Lösung gegriffen, weil die zuvor entsprechend der englischen Tradition errichteten Vierungstürme eingestürzt sind. Der gotische Neubau erfolgte ab 1224. Man begann mit der niedrigen Ostkapelle, der sog. Lady Chapel (Marienkapelle), einem einschiffigen Bau von drei Jochen und Flankenkapellen am Westjoch. Danach folgten um 1280/90 der gleich hohe Retrochor und das Langhaus in den Maßen der romanischen Kirche. Zur gleichen Zeit wurde am Südquerhaus das Chapter-House, dt. Kapitelhaus angebaut (1270–1280). (de)
  • Die Kathedrale St. Peter, offiziell: The Cathedral Church of St Peter, von Exeter in Devon gilt als das „Hauptbeispiel wuchtig rauschender, gemessener Pracht ohnegleichen“ . Begonnen wurde die Kirche 1112 im normannisch-romanischen Stil. Von diesem Bau sind noch die Außenmauern des Langhauses und die beiden kolossalen, heute als Querschiff dienenden quadratischen Türme, erhalten. Der Baumeister des romanischen Vorgängerbaus hatte zu dieser ungewöhnlichen Lösung gegriffen, weil die zuvor entsprechend der englischen Tradition errichteten Vierungstürme eingestürzt sind. Der gotische Neubau erfolgte ab 1224. Man begann mit der niedrigen Ostkapelle, der sog. Lady Chapel (Marienkapelle), einem einschiffigen Bau von drei Jochen und Flankenkapellen am Westjoch. Danach folgten um 1280/90 der gleich hohe Retrochor und das Langhaus in den Maßen der romanischen Kirche. Zur gleichen Zeit wurde am Südquerhaus das Chapter-House, dt. Kapitelhaus angebaut (1270–1280). (de)
dbo:individualisedGnd
  • 4071060-9
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageID
  • 2165227 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 158149716 (xsd:integer)
prop-de:ew
  • -3.529722 (xsd:double)
prop-de:ns
  • 50.722500 (xsd:double)
prop-de:region
  • GB-DEV
prop-de:typ
  • g
prop-de:type
  • landmark
dct:subject
georss:point
  • 50.7225 -3.5297222222222224
rdf:type
rdfs:comment
  • Die Kathedrale St. Peter, offiziell: The Cathedral Church of St Peter, von Exeter in Devon gilt als das „Hauptbeispiel wuchtig rauschender, gemessener Pracht ohnegleichen“ . Begonnen wurde die Kirche 1112 im normannisch-romanischen Stil. Von diesem Bau sind noch die Außenmauern des Langhauses und die beiden kolossalen, heute als Querschiff dienenden quadratischen Türme, erhalten. Der Baumeister des romanischen Vorgängerbaus hatte zu dieser ungewöhnlichen Lösung gegriffen, weil die zuvor entsprechend der englischen Tradition errichteten Vierungstürme eingestürzt sind. (de)
  • Die Kathedrale St. Peter, offiziell: The Cathedral Church of St Peter, von Exeter in Devon gilt als das „Hauptbeispiel wuchtig rauschender, gemessener Pracht ohnegleichen“ . Begonnen wurde die Kirche 1112 im normannisch-romanischen Stil. Von diesem Bau sind noch die Außenmauern des Langhauses und die beiden kolossalen, heute als Querschiff dienenden quadratischen Türme, erhalten. Der Baumeister des romanischen Vorgängerbaus hatte zu dieser ungewöhnlichen Lösung gegriffen, weil die zuvor entsprechend der englischen Tradition errichteten Vierungstürme eingestürzt sind. (de)
rdfs:label
  • Kathedrale St. Peter (Exeter) (de)
  • Kathedrale St. Peter (Exeter) (de)
owl:sameAs
geo:lat
  • 50.722500 (xsd:float)
geo:long
  • -3.529722 (xsd:float)
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of