Der Karlsruher Sport-Club Mühlburg-Phönix e. V., meist als Karlsruher SC oder kurz KSC bezeichnet, ist mit 7.310 Mitgliedern (Stand: September 2016) einer der größten Sportvereine der Stadt Karlsruhe. In dem 1952 durch Fusion des Karlsruher FC Phönix mit dem VfB Mühlburg entstandenen Verein dominiert die Fußballabteilung. Der Vorgängerverein FC Phönix wurde 1909 Deutscher Meister, dem KSC gelangen 1955 und 1956 zwei Pokalsiege. Neben der Männermannschaft, die zuletzt in der Saison 2008/09 in der Bundesliga spielte und in der Saison 2016/17 der 2. Bundesliga angehört, spielen auch Frauenmannschaft (Oberliga Baden-Württemberg), die Nachwuchsmannschaft (KSC II, Oberliga Baden-Württemberg) und die Jugendmannschaften durchweg höherklassig.

Property Value
dbo:abstract
  • Der Karlsruher Sport-Club Mühlburg-Phönix e. V., meist als Karlsruher SC oder kurz KSC bezeichnet, ist mit 7.310 Mitgliedern (Stand: September 2016) einer der größten Sportvereine der Stadt Karlsruhe. In dem 1952 durch Fusion des Karlsruher FC Phönix mit dem VfB Mühlburg entstandenen Verein dominiert die Fußballabteilung. Der Vorgängerverein FC Phönix wurde 1909 Deutscher Meister, dem KSC gelangen 1955 und 1956 zwei Pokalsiege. Neben der Männermannschaft, die zuletzt in der Saison 2008/09 in der Bundesliga spielte und in der Saison 2016/17 der 2. Bundesliga angehört, spielen auch Frauenmannschaft (Oberliga Baden-Württemberg), die Nachwuchsmannschaft (KSC II, Oberliga Baden-Württemberg) und die Jugendmannschaften durchweg höherklassig. Des Weiteren betreibt der KSC eine Leichtathletikabteilung (gegründet 1922) und eine Boxabteilung (gegründet 1959), die aber einen geringeren Stellenwert im Verein besitzen. Zwar brachten beide Abteilungen in früheren Jahrzehnten erfolgreiche Sportler hervor, doch mit Ausnahme des in den 1990er Jahren für den KSC kämpfenden Boxers Sven Ottke und der Leichtathletin Heike Drechsler, die Anfang der 2000er zwei Jahre lang für den Verein an den Start ging, hatten die Leistungen und Erfolge in den letzten Dekaden nur noch regionale Bedeutung. (de)
  • Der Karlsruher Sport-Club Mühlburg-Phönix e. V., meist als Karlsruher SC oder kurz KSC bezeichnet, ist mit 7.310 Mitgliedern (Stand: September 2016) einer der größten Sportvereine der Stadt Karlsruhe. In dem 1952 durch Fusion des Karlsruher FC Phönix mit dem VfB Mühlburg entstandenen Verein dominiert die Fußballabteilung. Der Vorgängerverein FC Phönix wurde 1909 Deutscher Meister, dem KSC gelangen 1955 und 1956 zwei Pokalsiege. Neben der Männermannschaft, die zuletzt in der Saison 2008/09 in der Bundesliga spielte und in der Saison 2016/17 der 2. Bundesliga angehört, spielen auch Frauenmannschaft (Oberliga Baden-Württemberg), die Nachwuchsmannschaft (KSC II, Oberliga Baden-Württemberg) und die Jugendmannschaften durchweg höherklassig. Des Weiteren betreibt der KSC eine Leichtathletikabteilung (gegründet 1922) und eine Boxabteilung (gegründet 1959), die aber einen geringeren Stellenwert im Verein besitzen. Zwar brachten beide Abteilungen in früheren Jahrzehnten erfolgreiche Sportler hervor, doch mit Ausnahme des in den 1990er Jahren für den KSC kämpfenden Boxers Sven Ottke und der Leichtathletin Heike Drechsler, die Anfang der 2000er zwei Jahre lang für den Verein an den Start ging, hatten die Leistungen und Erfolge in den letzten Dekaden nur noch regionale Bedeutung. (de)
dbo:awayColourHexCode
  • FFFFFF
dbo:capacity
  • 29699 (xsd:integer)
dbo:ceo
dbo:formationDate
  • 1894-06-06 (xsd:date)
dbo:ground
dbo:homeColourHexCode
  • 0000FF
dbo:individualisedGnd
  • 2015206-1
dbo:league
dbo:location
dbo:manager
dbo:season
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 93997 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 158845060 (xsd:integer)
prop-de:patternB
  • 5821200.0
  • _karlsruhe1617a
prop-de:patternLa
  • 5821200.0
  • _karlsruhe1617a
prop-de:patternRa
  • 5821200.0
  • _karlsruhe1617a
prop-de:patternSh
  • 5821200.0
  • _karlsruhe1617a
prop-de:rang
  • 7 (xsd:integer)
prop-de:typ
  • k
prop-de:vereinsfarben
  • Blau-Weiß
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Der Karlsruher Sport-Club Mühlburg-Phönix e. V., meist als Karlsruher SC oder kurz KSC bezeichnet, ist mit 7.310 Mitgliedern (Stand: September 2016) einer der größten Sportvereine der Stadt Karlsruhe. In dem 1952 durch Fusion des Karlsruher FC Phönix mit dem VfB Mühlburg entstandenen Verein dominiert die Fußballabteilung. Der Vorgängerverein FC Phönix wurde 1909 Deutscher Meister, dem KSC gelangen 1955 und 1956 zwei Pokalsiege. Neben der Männermannschaft, die zuletzt in der Saison 2008/09 in der Bundesliga spielte und in der Saison 2016/17 der 2. Bundesliga angehört, spielen auch Frauenmannschaft (Oberliga Baden-Württemberg), die Nachwuchsmannschaft (KSC II, Oberliga Baden-Württemberg) und die Jugendmannschaften durchweg höherklassig. (de)
  • Der Karlsruher Sport-Club Mühlburg-Phönix e. V., meist als Karlsruher SC oder kurz KSC bezeichnet, ist mit 7.310 Mitgliedern (Stand: September 2016) einer der größten Sportvereine der Stadt Karlsruhe. In dem 1952 durch Fusion des Karlsruher FC Phönix mit dem VfB Mühlburg entstandenen Verein dominiert die Fußballabteilung. Der Vorgängerverein FC Phönix wurde 1909 Deutscher Meister, dem KSC gelangen 1955 und 1956 zwei Pokalsiege. Neben der Männermannschaft, die zuletzt in der Saison 2008/09 in der Bundesliga spielte und in der Saison 2016/17 der 2. Bundesliga angehört, spielen auch Frauenmannschaft (Oberliga Baden-Württemberg), die Nachwuchsmannschaft (KSC II, Oberliga Baden-Württemberg) und die Jugendmannschaften durchweg höherklassig. (de)
rdfs:label
  • Karlsruher SC (de)
  • Karlsruher SC (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:homepage
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Karlsruher Sport-Club (de)
  • Mühlburg-Phönix e. V. (de)
  • Karlsruher Sport-Club (de)
  • Mühlburg-Phönix e. V. (de)
foaf:nick
  • Karlsruher SC (de)
  • Karlsruher SC (de)
is dbo:club of
is dbo:managerClub of
is dbo:trainerClub of
is dbo:wikiPageRedirects of
is dbo:youthClub of
is prop-de:absteiger of
is prop-de:aufsteiger of
is prop-de:club of
is prop-de:erstesSpiel of
is prop-de:gastName of
is prop-de:gewinner of
is prop-de:heimName of
is prop-de:meister of
is prop-de:pokalSieger of
is prop-de:rd2Team of
is prop-de:rd4Team of
is prop-de:rekordmeister of
is prop-de:relegation↑_ of
is prop-de:uefaCup of
is prop-de:uiCup of
is prop-de:verein of
is prop-de:verein(e)_ of
is foaf:primaryTopic of