Karl Lang (* 17. Oktober 1929 in Kornwestheim) ist ein deutscher Politiker (CDU). Lang war von Beruf Rechtsanwalt mit einer eigenen Kanzlei beim Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümerverein, bei dem er Ehrenmitglied ist. Lang ist seit 1958 Mitglied der CDU. 1959 wurde er erstmals in den Gemeinderat von Kornwestheim gewählt. 34 Jahre lang war er dort Fraktionsführer der CDU. 1965 kandidierte er für den Ludwigsburger Kreistag. Von 1980 bis 1996 gehörte er als direkt gewählter Abgeordneter im Wahlkreis Ludwigsburg dem Landtag von Baden-Württemberg an.

Property Value
dbo:abstract
  • Karl Lang (* 17. Oktober 1929 in Kornwestheim) ist ein deutscher Politiker (CDU). Lang war von Beruf Rechtsanwalt mit einer eigenen Kanzlei beim Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümerverein, bei dem er Ehrenmitglied ist. Lang ist seit 1958 Mitglied der CDU. 1959 wurde er erstmals in den Gemeinderat von Kornwestheim gewählt. 34 Jahre lang war er dort Fraktionsführer der CDU. 1965 kandidierte er für den Ludwigsburger Kreistag. Von 1980 bis 1996 gehörte er als direkt gewählter Abgeordneter im Wahlkreis Ludwigsburg dem Landtag von Baden-Württemberg an. Lang lebt heute mit seiner Frau in Stuttgart. Er ist Vater von zwei Kindern und Großvater von drei Enkeln. Er ist Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande und des Großen Verdienstkreuzes (1996), der Eberhard-Ludwig-Medaille des Landkreises Ludwigsburg und der Philipp-Matthäus-Hahn-Medaille der Stadt Kornwestheim. (de)
  • Karl Lang (* 17. Oktober 1929 in Kornwestheim) ist ein deutscher Politiker (CDU). Lang war von Beruf Rechtsanwalt mit einer eigenen Kanzlei beim Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümerverein, bei dem er Ehrenmitglied ist. Lang ist seit 1958 Mitglied der CDU. 1959 wurde er erstmals in den Gemeinderat von Kornwestheim gewählt. 34 Jahre lang war er dort Fraktionsführer der CDU. 1965 kandidierte er für den Ludwigsburger Kreistag. Von 1980 bis 1996 gehörte er als direkt gewählter Abgeordneter im Wahlkreis Ludwigsburg dem Landtag von Baden-Württemberg an. Lang lebt heute mit seiner Frau in Stuttgart. Er ist Vater von zwei Kindern und Großvater von drei Enkeln. Er ist Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande und des Großen Verdienstkreuzes (1996), der Eberhard-Ludwig-Medaille des Landkreises Ludwigsburg und der Philipp-Matthäus-Hahn-Medaille der Stadt Kornwestheim. (de)
dbo:birthDate
  • 1929-10-17 (xsd:date)
dbo:birthPlace
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 6678259 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 137455575 (xsd:integer)
prop-de:kurzbeschreibung
  • deutscher Politiker , MdL
dc:description
  • deutscher Politiker (CDU), MdL
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Karl Lang (* 17. Oktober 1929 in Kornwestheim) ist ein deutscher Politiker (CDU). Lang war von Beruf Rechtsanwalt mit einer eigenen Kanzlei beim Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümerverein, bei dem er Ehrenmitglied ist. Lang ist seit 1958 Mitglied der CDU. 1959 wurde er erstmals in den Gemeinderat von Kornwestheim gewählt. 34 Jahre lang war er dort Fraktionsführer der CDU. 1965 kandidierte er für den Ludwigsburger Kreistag. Von 1980 bis 1996 gehörte er als direkt gewählter Abgeordneter im Wahlkreis Ludwigsburg dem Landtag von Baden-Württemberg an. (de)
  • Karl Lang (* 17. Oktober 1929 in Kornwestheim) ist ein deutscher Politiker (CDU). Lang war von Beruf Rechtsanwalt mit einer eigenen Kanzlei beim Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümerverein, bei dem er Ehrenmitglied ist. Lang ist seit 1958 Mitglied der CDU. 1959 wurde er erstmals in den Gemeinderat von Kornwestheim gewählt. 34 Jahre lang war er dort Fraktionsführer der CDU. 1965 kandidierte er für den Ludwigsburger Kreistag. Von 1980 bis 1996 gehörte er als direkt gewählter Abgeordneter im Wahlkreis Ludwigsburg dem Landtag von Baden-Württemberg an. (de)
rdfs:label
  • Karl Lang (CDU) (de)
  • Karl Lang (CDU) (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:givenName
  • Karl
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Lang, Karl (de)
  • Karl Lang
foaf:surname
  • Lang
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is foaf:primaryTopic of