Karl Ernst von Baer (* 17. Februarjul./ 28. Februar 1792greg. auf Gut Piep (estnisch: Piibe), heute Gemeinde Rakke, in Estland; † 16. Novemberjul./ 28. November 1876greg. in Dorpat, Estland) war ein deutsch-baltischer Naturforscher, Zoologe, Embryologe, Anthropologe, Geograph, Forschungsreisender und Entdecker der menschlichen Eizelle. Er formulierte die Baer-Regel der Embryonenähnlichkeit sowie das nach ihm benannte Gesetz der unterschiedlichen Erosion von Flussufern durch die Corioliskraft. Er gilt als einer der bedeutendsten Naturwissenschaftler des 19. Jahrhunderts und wird wegen seiner wissenschaftlichen Leistungen auf zahlreichen Gebieten manchmal auch als der „Alexander von Humboldt des Nordens“ bezeichnet.

Property Value
dbo:abstract
  • Karl Ernst von Baer (* 17. Februarjul./ 28. Februar 1792greg. auf Gut Piep (estnisch: Piibe), heute Gemeinde Rakke, in Estland; † 16. Novemberjul./ 28. November 1876greg. in Dorpat, Estland) war ein deutsch-baltischer Naturforscher, Zoologe, Embryologe, Anthropologe, Geograph, Forschungsreisender und Entdecker der menschlichen Eizelle. Er formulierte die Baer-Regel der Embryonenähnlichkeit sowie das nach ihm benannte Gesetz der unterschiedlichen Erosion von Flussufern durch die Corioliskraft. Er gilt als einer der bedeutendsten Naturwissenschaftler des 19. Jahrhunderts und wird wegen seiner wissenschaftlichen Leistungen auf zahlreichen Gebieten manchmal auch als der „Alexander von Humboldt des Nordens“ bezeichnet. Sein botanisch-mykologisches Autorenkürzel lautet „Baer.“. (de)
  • Karl Ernst von Baer (* 17. Februarjul./ 28. Februar 1792greg. auf Gut Piep (estnisch: Piibe), heute Gemeinde Rakke, in Estland; † 16. Novemberjul./ 28. November 1876greg. in Dorpat, Estland) war ein deutsch-baltischer Naturforscher, Zoologe, Embryologe, Anthropologe, Geograph, Forschungsreisender und Entdecker der menschlichen Eizelle. Er formulierte die Baer-Regel der Embryonenähnlichkeit sowie das nach ihm benannte Gesetz der unterschiedlichen Erosion von Flussufern durch die Corioliskraft. Er gilt als einer der bedeutendsten Naturwissenschaftler des 19. Jahrhunderts und wird wegen seiner wissenschaftlichen Leistungen auf zahlreichen Gebieten manchmal auch als der „Alexander von Humboldt des Nordens“ bezeichnet. Sein botanisch-mykologisches Autorenkürzel lautet „Baer.“. (de)
dbo:birthDate
  • 1792-02-28 (xsd:date)
dbo:birthPlace
dbo:deathDate
  • 1876-11-28 (xsd:date)
dbo:deathPlace
dbo:individualisedGnd
  • 118505831
dbo:lccn
  • n/50/26054
dbo:thumbnail
dbo:viafId
  • 36992389
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 322174 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 155589881 (xsd:integer)
prop-de:kurzbeschreibung
  • deutsch-baltischer Naturforscher
prop-de:typ
  • p
dc:description
  • deutsch-baltischer Naturforscher
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Karl Ernst von Baer (* 17. Februarjul./ 28. Februar 1792greg. auf Gut Piep (estnisch: Piibe), heute Gemeinde Rakke, in Estland; † 16. Novemberjul./ 28. November 1876greg. in Dorpat, Estland) war ein deutsch-baltischer Naturforscher, Zoologe, Embryologe, Anthropologe, Geograph, Forschungsreisender und Entdecker der menschlichen Eizelle. Er formulierte die Baer-Regel der Embryonenähnlichkeit sowie das nach ihm benannte Gesetz der unterschiedlichen Erosion von Flussufern durch die Corioliskraft. Er gilt als einer der bedeutendsten Naturwissenschaftler des 19. Jahrhunderts und wird wegen seiner wissenschaftlichen Leistungen auf zahlreichen Gebieten manchmal auch als der „Alexander von Humboldt des Nordens“ bezeichnet. (de)
  • Karl Ernst von Baer (* 17. Februarjul./ 28. Februar 1792greg. auf Gut Piep (estnisch: Piibe), heute Gemeinde Rakke, in Estland; † 16. Novemberjul./ 28. November 1876greg. in Dorpat, Estland) war ein deutsch-baltischer Naturforscher, Zoologe, Embryologe, Anthropologe, Geograph, Forschungsreisender und Entdecker der menschlichen Eizelle. Er formulierte die Baer-Regel der Embryonenähnlichkeit sowie das nach ihm benannte Gesetz der unterschiedlichen Erosion von Flussufern durch die Corioliskraft. Er gilt als einer der bedeutendsten Naturwissenschaftler des 19. Jahrhunderts und wird wegen seiner wissenschaftlichen Leistungen auf zahlreichen Gebieten manchmal auch als der „Alexander von Humboldt des Nordens“ bezeichnet. (de)
rdfs:label
  • Karl Ernst von Baer (de)
  • Karl Ernst von Baer (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:givenName
  • Karl Ernst von
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Karl Ernst von Baer
  • Baer, Karl Ernst von (de)
foaf:surname
  • Baer
is dbo:author of
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of