Karl Benedikt Hase (französisch: Charles Benoît Hase. * 11. Mai 1780 in Bad Sulza bei Naumburg; † 21. März 1864 in Paris) war ein Gräzist und Paläograph deutscher Herkunft. Er wurde 1821 in Frankreich eingebürgert. Hase hat in Frankreich die Byzantinistik heimisch gemacht und viele hervorragende französische Epigraphiker ausgebildet. Da er gleichzeitig immer die Verbindung zur deutschen Wissenschaft bewahrte, konnte er eine bedeutende Rolle als Vermittler zwischen den Wissenschaftlern beider Länder spielen.

Property Value
dbo:abstract
  • Karl Benedikt Hase (französisch: Charles Benoît Hase. * 11. Mai 1780 in Bad Sulza bei Naumburg; † 21. März 1864 in Paris) war ein Gräzist und Paläograph deutscher Herkunft. Er wurde 1821 in Frankreich eingebürgert. Hase hat in Frankreich die Byzantinistik heimisch gemacht und viele hervorragende französische Epigraphiker ausgebildet. Da er gleichzeitig immer die Verbindung zur deutschen Wissenschaft bewahrte, konnte er eine bedeutende Rolle als Vermittler zwischen den Wissenschaftlern beider Länder spielen. (de)
  • Karl Benedikt Hase (französisch: Charles Benoît Hase. * 11. Mai 1780 in Bad Sulza bei Naumburg; † 21. März 1864 in Paris) war ein Gräzist und Paläograph deutscher Herkunft. Er wurde 1821 in Frankreich eingebürgert. Hase hat in Frankreich die Byzantinistik heimisch gemacht und viele hervorragende französische Epigraphiker ausgebildet. Da er gleichzeitig immer die Verbindung zur deutschen Wissenschaft bewahrte, konnte er eine bedeutende Rolle als Vermittler zwischen den Wissenschaftlern beider Länder spielen. (de)
dbo:birthDate
  • 1780-05-11 (xsd:date)
dbo:birthPlace
dbo:deathDate
  • 1864-03-21 (xsd:date)
dbo:deathPlace
dbo:individualisedGnd
  • 115357742
dbo:lccn
  • n/81/29500
dbo:thumbnail
dbo:viafId
  • 29832920
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 2506555 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 146266893 (xsd:integer)
prop-de:kurzbeschreibung
  • französischer Altphilologe deutscher Herkunft
prop-de:typ
  • p
dc:description
  • französischer Altphilologe deutscher Herkunft
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Karl Benedikt Hase (französisch: Charles Benoît Hase. * 11. Mai 1780 in Bad Sulza bei Naumburg; † 21. März 1864 in Paris) war ein Gräzist und Paläograph deutscher Herkunft. Er wurde 1821 in Frankreich eingebürgert. Hase hat in Frankreich die Byzantinistik heimisch gemacht und viele hervorragende französische Epigraphiker ausgebildet. Da er gleichzeitig immer die Verbindung zur deutschen Wissenschaft bewahrte, konnte er eine bedeutende Rolle als Vermittler zwischen den Wissenschaftlern beider Länder spielen. (de)
  • Karl Benedikt Hase (französisch: Charles Benoît Hase. * 11. Mai 1780 in Bad Sulza bei Naumburg; † 21. März 1864 in Paris) war ein Gräzist und Paläograph deutscher Herkunft. Er wurde 1821 in Frankreich eingebürgert. Hase hat in Frankreich die Byzantinistik heimisch gemacht und viele hervorragende französische Epigraphiker ausgebildet. Da er gleichzeitig immer die Verbindung zur deutschen Wissenschaft bewahrte, konnte er eine bedeutende Rolle als Vermittler zwischen den Wissenschaftlern beider Länder spielen. (de)
rdfs:label
  • Karl Benedikt Hase (de)
  • Karl Benedikt Hase (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:givenName
  • Karl Benedikt
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Hase, Karl Benedikt (de)
  • Karl Benedikt Hase
foaf:nick
  • Hase, Charles Benoît (de)
  • Hase, Charles Benoît (de)
foaf:surname
  • Hase
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of