Der Karjala Weihnachtscup 1995 war die erste Austragung dieses in Finnland stattfindenden Eishockeyturniers. Es war die Wiederaufnahme des Gedankens eines finnischen Turniers für Nationalmannschaften, welcher zuerst 1992 mit dem Sauna Cup umgesetzt wurde. Es maßen sich die Nationalmannschaften Finnlands, Schwedens, Frankreichs und Tschechiens. Da zeitgleich der Iswestija Cup in Moskau stattfand, wurde statt Russland die französische Nationalmannschaft eingeladen und Tschechien nur durch die B-Nationalmannschaft vertreten. Aus gleichem Grunde fand das Turnier in den Folgejahren an anderen Terminen statt und wurde nur noch "Karjala Cup" genannt.

Property Value
dbo:abstract
  • Der Karjala Weihnachtscup 1995 war die erste Austragung dieses in Finnland stattfindenden Eishockeyturniers. Es war die Wiederaufnahme des Gedankens eines finnischen Turniers für Nationalmannschaften, welcher zuerst 1992 mit dem Sauna Cup umgesetzt wurde. Es maßen sich die Nationalmannschaften Finnlands, Schwedens, Frankreichs und Tschechiens. Da zeitgleich der Iswestija Cup in Moskau stattfand, wurde statt Russland die französische Nationalmannschaft eingeladen und Tschechien nur durch die B-Nationalmannschaft vertreten. Aus gleichem Grunde fand das Turnier in den Folgejahren an anderen Terminen statt und wurde nur noch "Karjala Cup" genannt. Die Spiele fanden vom 13. bis 19. Dezember 1995 in Helsinki statt. Turniersieger wurde mit drei Siegen aus drei Spielen das schwedische Nationalteam. (de)
  • Der Karjala Weihnachtscup 1995 war die erste Austragung dieses in Finnland stattfindenden Eishockeyturniers. Es war die Wiederaufnahme des Gedankens eines finnischen Turniers für Nationalmannschaften, welcher zuerst 1992 mit dem Sauna Cup umgesetzt wurde. Es maßen sich die Nationalmannschaften Finnlands, Schwedens, Frankreichs und Tschechiens. Da zeitgleich der Iswestija Cup in Moskau stattfand, wurde statt Russland die französische Nationalmannschaft eingeladen und Tschechien nur durch die B-Nationalmannschaft vertreten. Aus gleichem Grunde fand das Turnier in den Folgejahren an anderen Terminen statt und wurde nur noch "Karjala Cup" genannt. Die Spiele fanden vom 13. bis 19. Dezember 1995 in Helsinki statt. Turniersieger wurde mit drei Siegen aus drei Spielen das schwedische Nationalteam. (de)
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 7367052 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 122881267 (xsd:integer)
prop-de:bg
  • 0 (xsd:integer)
prop-de:datum
  • 1995-12-13 (xsd:date)
  • 1995-12-19 (xsd:date)
  • 1996-12-19 (xsd:date)
  • Dezember 1995
prop-de:ergebnis
  • 1 (xsd:integer)
  • 2 (xsd:integer)
  • 3 (xsd:integer)
  • 4 (xsd:integer)
  • 6 (xsd:integer)
prop-de:logoBreite
  • 55 (xsd:integer)
prop-de:naechste
  • Karjala Cup 1996
prop-de:ort
  • Helsinki
prop-de:pokal
prop-de:pokalLogo
  • Logo Karjala Cup.gif
prop-de:saison
  • 1995 (xsd:integer)
prop-de:sieger
  • 25 (xsd:integer)
prop-de:team
  • Frankreich
  • Tschechien
  • Schweden
  • Finnland
prop-de:tore
prop-de:vorherige
  • Sauna Cup 1992
prop-de:zuschauer
  • 1915 (xsd:integer)
  • 2275 (xsd:integer)
  • 3017 (xsd:integer)
  • 4144 (xsd:integer)
  • 4761 (xsd:integer)
  • 7981 (xsd:integer)
dct:subject
rdfs:comment
  • Der Karjala Weihnachtscup 1995 war die erste Austragung dieses in Finnland stattfindenden Eishockeyturniers. Es war die Wiederaufnahme des Gedankens eines finnischen Turniers für Nationalmannschaften, welcher zuerst 1992 mit dem Sauna Cup umgesetzt wurde. Es maßen sich die Nationalmannschaften Finnlands, Schwedens, Frankreichs und Tschechiens. Da zeitgleich der Iswestija Cup in Moskau stattfand, wurde statt Russland die französische Nationalmannschaft eingeladen und Tschechien nur durch die B-Nationalmannschaft vertreten. Aus gleichem Grunde fand das Turnier in den Folgejahren an anderen Terminen statt und wurde nur noch "Karjala Cup" genannt. (de)
  • Der Karjala Weihnachtscup 1995 war die erste Austragung dieses in Finnland stattfindenden Eishockeyturniers. Es war die Wiederaufnahme des Gedankens eines finnischen Turniers für Nationalmannschaften, welcher zuerst 1992 mit dem Sauna Cup umgesetzt wurde. Es maßen sich die Nationalmannschaften Finnlands, Schwedens, Frankreichs und Tschechiens. Da zeitgleich der Iswestija Cup in Moskau stattfand, wurde statt Russland die französische Nationalmannschaft eingeladen und Tschechien nur durch die B-Nationalmannschaft vertreten. Aus gleichem Grunde fand das Turnier in den Folgejahren an anderen Terminen statt und wurde nur noch "Karjala Cup" genannt. (de)
rdfs:label
  • Karjala Cup 1995 (de)
  • Karjala Cup 1995 (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is foaf:primaryTopic of