Kacke (von lateinisch cacare ‚kacken‘, ‚scheißen‘) ist ein umgangssprachlich derber Ausdruck für Kot (feste Exkremente), stammt aus der Kindersprache (Lallwort) und wurde im Spätmittelhochdeutschen etabliert. Der Begriff wird – ebenso wie Scheiße – im deutschen Sprachraum als Schimpfwort und als Interjektion, als Ausruf bei aufgetretenen Schwierigkeiten und Missgeschicken oder als Fluch zum Ausdruck der Frustration und der Verärgerung verwendet. Ursprünglich derb für Mist, Unsinn, Dreck.

Property Value
dbo:abstract
  • Kacke (von lateinisch cacare ‚kacken‘, ‚scheißen‘) ist ein umgangssprachlich derber Ausdruck für Kot (feste Exkremente), stammt aus der Kindersprache (Lallwort) und wurde im Spätmittelhochdeutschen etabliert. Der Begriff wird – ebenso wie Scheiße – im deutschen Sprachraum als Schimpfwort und als Interjektion, als Ausruf bei aufgetretenen Schwierigkeiten und Missgeschicken oder als Fluch zum Ausdruck der Frustration und der Verärgerung verwendet. Ursprünglich derb für Mist, Unsinn, Dreck. Der Begriff wird als Interjektion, in adverbialen oder adjektivischen Bestimmungen verwendet: „Das ist aber ein Kack“, als Fluch oder als negativierender Ausruf bei problematischen Situationen. Als Schimpfwort ist „die Kacke“ vor allem im Sprachraum nördlich der Mainlinie verbreitet. Im süddeutschen Sprachraum sagt man eher „der Kack“, als Schimpfwort ist der Ausdruck dort aber weniger üblich. (de)
  • Kacke (von lateinisch cacare ‚kacken‘, ‚scheißen‘) ist ein umgangssprachlich derber Ausdruck für Kot (feste Exkremente), stammt aus der Kindersprache (Lallwort) und wurde im Spätmittelhochdeutschen etabliert. Der Begriff wird – ebenso wie Scheiße – im deutschen Sprachraum als Schimpfwort und als Interjektion, als Ausruf bei aufgetretenen Schwierigkeiten und Missgeschicken oder als Fluch zum Ausdruck der Frustration und der Verärgerung verwendet. Ursprünglich derb für Mist, Unsinn, Dreck. Der Begriff wird als Interjektion, in adverbialen oder adjektivischen Bestimmungen verwendet: „Das ist aber ein Kack“, als Fluch oder als negativierender Ausruf bei problematischen Situationen. Als Schimpfwort ist „die Kacke“ vor allem im Sprachraum nördlich der Mainlinie verbreitet. Im süddeutschen Sprachraum sagt man eher „der Kack“, als Schimpfwort ist der Ausdruck dort aber weniger üblich. (de)
dbo:wikiPageID
  • 5266035 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 156164607 (xsd:integer)
dct:subject
rdfs:comment
  • Kacke (von lateinisch cacare ‚kacken‘, ‚scheißen‘) ist ein umgangssprachlich derber Ausdruck für Kot (feste Exkremente), stammt aus der Kindersprache (Lallwort) und wurde im Spätmittelhochdeutschen etabliert. Der Begriff wird – ebenso wie Scheiße – im deutschen Sprachraum als Schimpfwort und als Interjektion, als Ausruf bei aufgetretenen Schwierigkeiten und Missgeschicken oder als Fluch zum Ausdruck der Frustration und der Verärgerung verwendet. Ursprünglich derb für Mist, Unsinn, Dreck. (de)
  • Kacke (von lateinisch cacare ‚kacken‘, ‚scheißen‘) ist ein umgangssprachlich derber Ausdruck für Kot (feste Exkremente), stammt aus der Kindersprache (Lallwort) und wurde im Spätmittelhochdeutschen etabliert. Der Begriff wird – ebenso wie Scheiße – im deutschen Sprachraum als Schimpfwort und als Interjektion, als Ausruf bei aufgetretenen Schwierigkeiten und Missgeschicken oder als Fluch zum Ausdruck der Frustration und der Verärgerung verwendet. Ursprünglich derb für Mist, Unsinn, Dreck. (de)
rdfs:label
  • Kacke (de)
  • Kacke (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
is foaf:primaryTopic of