John Tait Robertson (* 25. Januar 1877 in Dumbarton, Schottland; † 24. Februar 1935 in Wiltshire, England) war ein schottischer Fußballspieler- und trainer. Robertson, der in der Abwehr spielte, hatte zu Anfang seiner Karriere kurze Aufenthalte beim FC Everton und dem FC Southampton, ehe ihm bei den Glasgow Rangers der Durchbruch gelang. Mit dem Verein wurde er drei Mal in Folge schottischer Meister und schaffte den Sprung in die schottische Nationalmannschaft. In 16 Spielen zwischen 1898 und 1905 gelangen ihm drei Tore, alle gegen Wales, dreimal führte er das Nationalteam als Kapitän aufs Feld.

Property Value
dbo:abstract
  • John Tait Robertson (* 25. Januar 1877 in Dumbarton, Schottland; † 24. Februar 1935 in Wiltshire, England) war ein schottischer Fußballspieler- und trainer. Robertson, der in der Abwehr spielte, hatte zu Anfang seiner Karriere kurze Aufenthalte beim FC Everton und dem FC Southampton, ehe ihm bei den Glasgow Rangers der Durchbruch gelang. Mit dem Verein wurde er drei Mal in Folge schottischer Meister und schaffte den Sprung in die schottische Nationalmannschaft. In 16 Spielen zwischen 1898 und 1905 gelangen ihm drei Tore, alle gegen Wales, dreimal führte er das Nationalteam als Kapitän aufs Feld. 1905 wechselte Robertson nach England und wurde als Spielertrainer der erste hauptamtliche Trainer des neu gegründeten FC Chelsea. Ihm gelang sogar das erste Tor des Vereins in einem Pflichtspiel, als er das entscheidende Tor zum 1:0-Sieg gegen den FC Blackpool erzielte. Obwohl er dem Verein als Tabellendritter der Second Division einen ordentlichen Erfolg beschert hatte, verließ Robertson den Verein nach nur einem Jahr, um als Spielertrainer zu Glossop zu wechseln. Dort blieb er bis 1909, danach wurde Robertson Trainer der Reservemannschaft von Manchester United. (de)
  • John Tait Robertson (* 25. Januar 1877 in Dumbarton, Schottland; † 24. Februar 1935 in Wiltshire, England) war ein schottischer Fußballspieler- und trainer. Robertson, der in der Abwehr spielte, hatte zu Anfang seiner Karriere kurze Aufenthalte beim FC Everton und dem FC Southampton, ehe ihm bei den Glasgow Rangers der Durchbruch gelang. Mit dem Verein wurde er drei Mal in Folge schottischer Meister und schaffte den Sprung in die schottische Nationalmannschaft. In 16 Spielen zwischen 1898 und 1905 gelangen ihm drei Tore, alle gegen Wales, dreimal führte er das Nationalteam als Kapitän aufs Feld. 1905 wechselte Robertson nach England und wurde als Spielertrainer der erste hauptamtliche Trainer des neu gegründeten FC Chelsea. Ihm gelang sogar das erste Tor des Vereins in einem Pflichtspiel, als er das entscheidende Tor zum 1:0-Sieg gegen den FC Blackpool erzielte. Obwohl er dem Verein als Tabellendritter der Second Division einen ordentlichen Erfolg beschert hatte, verließ Robertson den Verein nach nur einem Jahr, um als Spielertrainer zu Glossop zu wechseln. Dort blieb er bis 1909, danach wurde Robertson Trainer der Reservemannschaft von Manchester United. (de)
dbo:appearancesInLeague
  • 19 (xsd:integer)
  • 26 (xsd:integer)
  • 36 (xsd:integer)
  • 45 (xsd:integer)
  • 102 (xsd:integer)
dbo:appearancesInNationalTeam
  • 16 (xsd:integer)
dbo:birthDate
  • 1877-01-25 (xsd:date)
dbo:birthPlace
dbo:club
dbo:deathDate
  • 1935-02-24 (xsd:date)
dbo:deathPlace
dbo:managerClub
dbo:nationalTeam
dbo:nationalYears
  • 1898-01-01 (xsd:date)
dbo:position
dbo:trainerClub
dbo:trainerYears
  • 1905-01-01 (xsd:date)
  • 1907-01-01 (xsd:date)
  • 1909-01-01 (xsd:date)
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 1890090 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 124569817 (xsd:integer)
dbo:years
  • 1895-01-01 (xsd:date)
  • 1898-01-01 (xsd:date)
  • 1899-01-01 (xsd:date)
  • 1905-01-01 (xsd:date)
  • 1907-01-01 (xsd:date)
prop-de:kurzbeschreibung
  • schottischer Fußballspieler und -trainer
dc:description
  • schottischer Fußballspieler und -trainer
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • John Tait Robertson (* 25. Januar 1877 in Dumbarton, Schottland; † 24. Februar 1935 in Wiltshire, England) war ein schottischer Fußballspieler- und trainer. Robertson, der in der Abwehr spielte, hatte zu Anfang seiner Karriere kurze Aufenthalte beim FC Everton und dem FC Southampton, ehe ihm bei den Glasgow Rangers der Durchbruch gelang. Mit dem Verein wurde er drei Mal in Folge schottischer Meister und schaffte den Sprung in die schottische Nationalmannschaft. In 16 Spielen zwischen 1898 und 1905 gelangen ihm drei Tore, alle gegen Wales, dreimal führte er das Nationalteam als Kapitän aufs Feld. (de)
  • John Tait Robertson (* 25. Januar 1877 in Dumbarton, Schottland; † 24. Februar 1935 in Wiltshire, England) war ein schottischer Fußballspieler- und trainer. Robertson, der in der Abwehr spielte, hatte zu Anfang seiner Karriere kurze Aufenthalte beim FC Everton und dem FC Southampton, ehe ihm bei den Glasgow Rangers der Durchbruch gelang. Mit dem Verein wurde er drei Mal in Folge schottischer Meister und schaffte den Sprung in die schottische Nationalmannschaft. In 16 Spielen zwischen 1898 und 1905 gelangen ihm drei Tore, alle gegen Wales, dreimal führte er das Nationalteam als Kapitän aufs Feld. (de)
rdfs:label
  • John Tait Robertson (de)
  • John Tait Robertson (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:givenName
  • John Tait
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • John Tait Robertson
  • John Tait Robertson (de)
  • Robertson, John Tait (de)
foaf:surname
  • Robertson
is prop-de:gastSpieler of
is prop-de:heimSpieler of
is foaf:primaryTopic of