Das Jiji-Erdbeben, auch Chichi-Erdbeben, Erdbeben vom 21. September oder 921-Erdbeben (in Taiwan) genannt, ereignete sich in Zentral-Taiwan am 21. September 1999 um 01:47 Uhr Ortszeit. Das Epizentrum lag 9.2 km südwestlich vom Sonne-Mond-See, in der Nähe der Stadt Jiji im zentraltaiwanischen Landkreis Nantou. Das Hypozentrum lag in etwa 8 Kilometer Tiefe. Die Stärke des Erdbebens wurde vom United States Geological Survey (USGS) mit der Momenten-Magnitude 7.6 bis 7.7 Mw gemessen. Das Beben verlief entlang der Chelongpu-Verwerfung parallel zu den Ausläufern des Taiwanischen Zentralgebirges und zog vor allem die Landkreise Nantou und Taichung (heute: Stadt Taichung) in Mitleidenschaft.

Property Value
dbo:abstract
  • Das Jiji-Erdbeben, auch Chichi-Erdbeben, Erdbeben vom 21. September oder 921-Erdbeben (in Taiwan) genannt, ereignete sich in Zentral-Taiwan am 21. September 1999 um 01:47 Uhr Ortszeit. Das Epizentrum lag 9.2 km südwestlich vom Sonne-Mond-See, in der Nähe der Stadt Jiji im zentraltaiwanischen Landkreis Nantou. Das Hypozentrum lag in etwa 8 Kilometer Tiefe. Die Stärke des Erdbebens wurde vom United States Geological Survey (USGS) mit der Momenten-Magnitude 7.6 bis 7.7 Mw gemessen. Das Beben verlief entlang der Chelongpu-Verwerfung parallel zu den Ausläufern des Taiwanischen Zentralgebirges und zog vor allem die Landkreise Nantou und Taichung (heute: Stadt Taichung) in Mitleidenschaft. (de)
  • Das Jiji-Erdbeben, auch Chichi-Erdbeben, Erdbeben vom 21. September oder 921-Erdbeben (in Taiwan) genannt, ereignete sich in Zentral-Taiwan am 21. September 1999 um 01:47 Uhr Ortszeit. Das Epizentrum lag 9.2 km südwestlich vom Sonne-Mond-See, in der Nähe der Stadt Jiji im zentraltaiwanischen Landkreis Nantou. Das Hypozentrum lag in etwa 8 Kilometer Tiefe. Die Stärke des Erdbebens wurde vom United States Geological Survey (USGS) mit der Momenten-Magnitude 7.6 bis 7.7 Mw gemessen. Das Beben verlief entlang der Chelongpu-Verwerfung parallel zu den Ausläufern des Taiwanischen Zentralgebirges und zog vor allem die Landkreise Nantou und Taichung (heute: Stadt Taichung) in Mitleidenschaft. (de)
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 8337006 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 153785809 (xsd:integer)
prop-de:bezeichnung
  • Erdbeben in Taiwan vom 21. September 1999
prop-de:breitengrad
  • 23772 (xsd:integer)
prop-de:datum
  • 1999-09-21 (xsd:date)
prop-de:epizentrum
  • bei Jiji, Landkreis Nantou
prop-de:land
prop-de:längengrad
  • 12082 (xsd:integer)
prop-de:magnitude
  • 7.700000 (xsd:double)
prop-de:magnitudentyp
  • Mw
prop-de:regionIso
  • TW-NAN
prop-de:tiefe
  • 8 (xsd:integer)
prop-de:tote
  • 2415 (xsd:integer)
prop-de:uhrzeit
  • 107.0
prop-de:verletzte
  • 11305 (xsd:integer)
dct:subject
rdfs:comment
  • Das Jiji-Erdbeben, auch Chichi-Erdbeben, Erdbeben vom 21. September oder 921-Erdbeben (in Taiwan) genannt, ereignete sich in Zentral-Taiwan am 21. September 1999 um 01:47 Uhr Ortszeit. Das Epizentrum lag 9.2 km südwestlich vom Sonne-Mond-See, in der Nähe der Stadt Jiji im zentraltaiwanischen Landkreis Nantou. Das Hypozentrum lag in etwa 8 Kilometer Tiefe. Die Stärke des Erdbebens wurde vom United States Geological Survey (USGS) mit der Momenten-Magnitude 7.6 bis 7.7 Mw gemessen. Das Beben verlief entlang der Chelongpu-Verwerfung parallel zu den Ausläufern des Taiwanischen Zentralgebirges und zog vor allem die Landkreise Nantou und Taichung (heute: Stadt Taichung) in Mitleidenschaft. (de)
  • Das Jiji-Erdbeben, auch Chichi-Erdbeben, Erdbeben vom 21. September oder 921-Erdbeben (in Taiwan) genannt, ereignete sich in Zentral-Taiwan am 21. September 1999 um 01:47 Uhr Ortszeit. Das Epizentrum lag 9.2 km südwestlich vom Sonne-Mond-See, in der Nähe der Stadt Jiji im zentraltaiwanischen Landkreis Nantou. Das Hypozentrum lag in etwa 8 Kilometer Tiefe. Die Stärke des Erdbebens wurde vom United States Geological Survey (USGS) mit der Momenten-Magnitude 7.6 bis 7.7 Mw gemessen. Das Beben verlief entlang der Chelongpu-Verwerfung parallel zu den Ausläufern des Taiwanischen Zentralgebirges und zog vor allem die Landkreise Nantou und Taichung (heute: Stadt Taichung) in Mitleidenschaft. (de)
rdfs:label
  • Jiji-Erdbeben (de)
  • Jiji-Erdbeben (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is foaf:primaryTopic of