Das Jet Propulsion Laboratory (JPL; englisch für Strahlantriebslabor) baut und steuert Satelliten und Raumsonden für die NASA. Das JPL gehört zum California Institute of Technology (Caltech) in La Cañada Flintridge; unter seiner Federführung wurden die erfolgreichsten Raumsonden-Projekte der NASA durchgeführt. Um den Kontakt zu den Sonden aufrechterhalten zu können, betreibt das JPL das Deep Space Network. Das JPL arbeitet außer für die NASA auch für das Verteidigungsministerium der Vereinigten Staaten, das Department of Energy sowie für weitere staatliche Einrichtungen. Darüber hinaus berät es die Produzenten von Science-Fiction-Filmen und -Serien (beispielsweise bei Babylon 5).

Property Value
dbo:abstract
  • Das Jet Propulsion Laboratory (JPL; englisch für Strahlantriebslabor) baut und steuert Satelliten und Raumsonden für die NASA. Das JPL gehört zum California Institute of Technology (Caltech) in La Cañada Flintridge; unter seiner Federführung wurden die erfolgreichsten Raumsonden-Projekte der NASA durchgeführt. Um den Kontakt zu den Sonden aufrechterhalten zu können, betreibt das JPL das Deep Space Network. Das JPL arbeitet außer für die NASA auch für das Verteidigungsministerium der Vereinigten Staaten, das Department of Energy sowie für weitere staatliche Einrichtungen. Darüber hinaus berät es die Produzenten von Science-Fiction-Filmen und -Serien (beispielsweise bei Babylon 5). Das JPL befindet sich heute auf einer 72 Hektar großen Fläche in La Cañada Flintridge (in Kalifornien), die offizielle Adresse lautet allerdings 4800 Oak Grove Drive, Pasadena, CA 91109. Im JPL arbeiten ungefähr 5.500 Vollzeitangestellte und mehrere tausend weitere, bei Dienstleistern angestellte Personen. 2003 betrug das Budget fast 1,4 Milliarden US-Dollar. (de)
  • Das Jet Propulsion Laboratory (JPL; englisch für Strahlantriebslabor) baut und steuert Satelliten und Raumsonden für die NASA. Das JPL gehört zum California Institute of Technology (Caltech) in La Cañada Flintridge; unter seiner Federführung wurden die erfolgreichsten Raumsonden-Projekte der NASA durchgeführt. Um den Kontakt zu den Sonden aufrechterhalten zu können, betreibt das JPL das Deep Space Network. Das JPL arbeitet außer für die NASA auch für das Verteidigungsministerium der Vereinigten Staaten, das Department of Energy sowie für weitere staatliche Einrichtungen. Darüber hinaus berät es die Produzenten von Science-Fiction-Filmen und -Serien (beispielsweise bei Babylon 5). Das JPL befindet sich heute auf einer 72 Hektar großen Fläche in La Cañada Flintridge (in Kalifornien), die offizielle Adresse lautet allerdings 4800 Oak Grove Drive, Pasadena, CA 91109. Im JPL arbeiten ungefähr 5.500 Vollzeitangestellte und mehrere tausend weitere, bei Dienstleistern angestellte Personen. 2003 betrug das Budget fast 1,4 Milliarden US-Dollar. (de)
dbo:individualisedGnd
  • 9888-7
dbo:lccn
  • n/81/36001
dbo:thumbnail
dbo:viafId
  • 136476009
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 186648 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 158401500 (xsd:integer)
prop-de:ew
  • 0118-10-28 (xsd:date)
prop-de:maplevel
  • adm2nd
prop-de:ns
  • 34.199444 (xsd:double)
prop-de:region
  • US-CA
prop-de:typ
  • k
prop-de:type
  • landmark
dct:subject
georss:point
  • 34.199444444444445 118.0
rdf:type
rdfs:comment
  • Das Jet Propulsion Laboratory (JPL; englisch für Strahlantriebslabor) baut und steuert Satelliten und Raumsonden für die NASA. Das JPL gehört zum California Institute of Technology (Caltech) in La Cañada Flintridge; unter seiner Federführung wurden die erfolgreichsten Raumsonden-Projekte der NASA durchgeführt. Um den Kontakt zu den Sonden aufrechterhalten zu können, betreibt das JPL das Deep Space Network. Das JPL arbeitet außer für die NASA auch für das Verteidigungsministerium der Vereinigten Staaten, das Department of Energy sowie für weitere staatliche Einrichtungen. Darüber hinaus berät es die Produzenten von Science-Fiction-Filmen und -Serien (beispielsweise bei Babylon 5). (de)
  • Das Jet Propulsion Laboratory (JPL; englisch für Strahlantriebslabor) baut und steuert Satelliten und Raumsonden für die NASA. Das JPL gehört zum California Institute of Technology (Caltech) in La Cañada Flintridge; unter seiner Federführung wurden die erfolgreichsten Raumsonden-Projekte der NASA durchgeführt. Um den Kontakt zu den Sonden aufrechterhalten zu können, betreibt das JPL das Deep Space Network. Das JPL arbeitet außer für die NASA auch für das Verteidigungsministerium der Vereinigten Staaten, das Department of Energy sowie für weitere staatliche Einrichtungen. Darüber hinaus berät es die Produzenten von Science-Fiction-Filmen und -Serien (beispielsweise bei Babylon 5). (de)
rdfs:label
  • DMS (de)
  • Jet Propulsion Laboratory (de)
  • DMS (de)
  • Jet Propulsion Laboratory (de)
owl:sameAs
geo:lat
  • 34.199444 (xsd:float)
geo:long
  • 118.000000 (xsd:float)
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Jet Propulsion Laboratory (de)
  • Jet Propulsion Laboratory (de)
is dbo:wikiPageRedirects of
is prop-de:hersteller of
is prop-de:werk of
is foaf:primaryTopic of