Die Jüdische Allgemeine ist das bedeutendste und auflagenstärkste Periodikum des deutschen Judentums. Als „Wochenzeitung für Politik, Kultur, Religion und jüdisches Leben“ – so ihr Untertitel – sieht sich die Jüdische Allgemeine in der publizistischen Tradition der großen liberalen Blätter des 19. und 20. Jahrhunderts und insbesondere der Allgemeinen Zeitung des Judenthums, die 1837 gegründet wurde, 1922 in der Publikation CV-Zeitung des Centralvereins deutscher Staatsbürger jüdischen Glaubens aufging und am 3. November 1938 eingestellt werden musste.

Property Value
dbo:abstract
  • Die Jüdische Allgemeine ist das bedeutendste und auflagenstärkste Periodikum des deutschen Judentums. Als „Wochenzeitung für Politik, Kultur, Religion und jüdisches Leben“ – so ihr Untertitel – sieht sich die Jüdische Allgemeine in der publizistischen Tradition der großen liberalen Blätter des 19. und 20. Jahrhunderts und insbesondere der Allgemeinen Zeitung des Judenthums, die 1837 gegründet wurde, 1922 in der Publikation CV-Zeitung des Centralvereins deutscher Staatsbürger jüdischen Glaubens aufging und am 3. November 1938 eingestellt werden musste. (de)
  • Die Jüdische Allgemeine ist das bedeutendste und auflagenstärkste Periodikum des deutschen Judentums. Als „Wochenzeitung für Politik, Kultur, Religion und jüdisches Leben“ – so ihr Untertitel – sieht sich die Jüdische Allgemeine in der publizistischen Tradition der großen liberalen Blätter des 19. und 20. Jahrhunderts und insbesondere der Allgemeinen Zeitung des Judenthums, die 1837 gegründet wurde, 1922 in der Publikation CV-Zeitung des Centralvereins deutscher Staatsbürger jüdischen Glaubens aufging und am 3. November 1938 eingestellt werden musste. (de)
dbo:editor
dbo:frequencyOfPublication
  • wöchentlich
dbo:issn
  • 1618-9698
dbo:thumbnail
dbo:title
  • Jüdische Allgemeine (de)
  • Jüdische Allgemeine (de)
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 1390610 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 156867948 (xsd:integer)
prop-de:bild
  • 280 (xsd:integer)
prop-de:chefred
  • Detlef David Kauschke
prop-de:erstausgabeJahr
  • 1946 (xsd:integer)
dc:description
  • deutsche Wochenzeitung
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Die Jüdische Allgemeine ist das bedeutendste und auflagenstärkste Periodikum des deutschen Judentums. Als „Wochenzeitung für Politik, Kultur, Religion und jüdisches Leben“ – so ihr Untertitel – sieht sich die Jüdische Allgemeine in der publizistischen Tradition der großen liberalen Blätter des 19. und 20. Jahrhunderts und insbesondere der Allgemeinen Zeitung des Judenthums, die 1837 gegründet wurde, 1922 in der Publikation CV-Zeitung des Centralvereins deutscher Staatsbürger jüdischen Glaubens aufging und am 3. November 1938 eingestellt werden musste. (de)
  • Die Jüdische Allgemeine ist das bedeutendste und auflagenstärkste Periodikum des deutschen Judentums. Als „Wochenzeitung für Politik, Kultur, Religion und jüdisches Leben“ – so ihr Untertitel – sieht sich die Jüdische Allgemeine in der publizistischen Tradition der großen liberalen Blätter des 19. und 20. Jahrhunderts und insbesondere der Allgemeinen Zeitung des Judenthums, die 1837 gegründet wurde, 1922 in der Publikation CV-Zeitung des Centralvereins deutscher Staatsbürger jüdischen Glaubens aufging und am 3. November 1938 eingestellt werden musste. (de)
rdfs:label
  • Jüdische Allgemeine (de)
  • Jüdische Allgemeine (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:page
is dbo:wikiPageRedirects of
is prop-de:quelle of
is prop-de:sammelwerk of
is foaf:primaryTopic of