Henrik Schnegas (* 1966 in Rostock) ist ein deutscher Ingenieur und Hochschullehrer. Seit 2003 hält er eine Professur für Maschinenbau, Verfahrens- und Umwelttechnik an der Fakultät für Ingenieurwissenschaften an der Hochschule Wismar. 2003 erhielt er die Professur an der Hochschule Wismar. Seine Forschungsschwerpunkte sind Sicherheit, Lebensdauer, Zuverlässigkeit und Kosten technischer Produkte.

Property Value
dbo:abstract
  • Henrik Schnegas (* 1966 in Rostock) ist ein deutscher Ingenieur und Hochschullehrer. Seit 2003 hält er eine Professur für Maschinenbau, Verfahrens- und Umwelttechnik an der Fakultät für Ingenieurwissenschaften an der Hochschule Wismar. Schnegas arbeitete ab 1983 zunächst als Maschinen- und Anlagenmonteur. Von 1989 bis 1994 studierte Schnegas Konstruktionstechnik an der Universität Rostock, wo er 2002 mit der Dissertation Kosten- und zuverlässigkeitsbasierte Auslegungsmodelle maschinenbaulicher Produkte zum Dr.-Ing. promoviert wurde. Nach Abschluss des Studiums arbeitete er als Technischer Kundenberater, Betriebsingenieur und Qualitätsbeauftragter im industriellen und schiffbaulichen Anlagenbau. 2003 erhielt er die Professur an der Hochschule Wismar. Seine Forschungsschwerpunkte sind Sicherheit, Lebensdauer, Zuverlässigkeit und Kosten technischer Produkte. (de)
  • Henrik Schnegas (* 1966 in Rostock) ist ein deutscher Ingenieur und Hochschullehrer. Seit 2003 hält er eine Professur für Maschinenbau, Verfahrens- und Umwelttechnik an der Fakultät für Ingenieurwissenschaften an der Hochschule Wismar. Schnegas arbeitete ab 1983 zunächst als Maschinen- und Anlagenmonteur. Von 1989 bis 1994 studierte Schnegas Konstruktionstechnik an der Universität Rostock, wo er 2002 mit der Dissertation Kosten- und zuverlässigkeitsbasierte Auslegungsmodelle maschinenbaulicher Produkte zum Dr.-Ing. promoviert wurde. Nach Abschluss des Studiums arbeitete er als Technischer Kundenberater, Betriebsingenieur und Qualitätsbeauftragter im industriellen und schiffbaulichen Anlagenbau. 2003 erhielt er die Professur an der Hochschule Wismar. Seine Forschungsschwerpunkte sind Sicherheit, Lebensdauer, Zuverlässigkeit und Kosten technischer Produkte. (de)
dbo:birthDate
  • 1966-01-01 (xsd:date)
dbo:birthPlace
dbo:viafId
  • 64911864
dbo:wikiPageID
  • 8230536 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 158510672 (xsd:integer)
prop-de:geburtsdatum
  • 1966 (xsd:integer)
prop-de:gndcheck
  • 2014-05-08 (xsd:date)
prop-de:gndfehlt
  • ja
prop-de:kurzbeschreibung
  • deutscher Ingenieur und Hochschullehrer
prop-de:typ
  • p
dc:description
  • deutscher Ingenieur und Hochschullehrer
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Henrik Schnegas (* 1966 in Rostock) ist ein deutscher Ingenieur und Hochschullehrer. Seit 2003 hält er eine Professur für Maschinenbau, Verfahrens- und Umwelttechnik an der Fakultät für Ingenieurwissenschaften an der Hochschule Wismar. 2003 erhielt er die Professur an der Hochschule Wismar. Seine Forschungsschwerpunkte sind Sicherheit, Lebensdauer, Zuverlässigkeit und Kosten technischer Produkte. (de)
  • Henrik Schnegas (* 1966 in Rostock) ist ein deutscher Ingenieur und Hochschullehrer. Seit 2003 hält er eine Professur für Maschinenbau, Verfahrens- und Umwelttechnik an der Fakultät für Ingenieurwissenschaften an der Hochschule Wismar. 2003 erhielt er die Professur an der Hochschule Wismar. Seine Forschungsschwerpunkte sind Sicherheit, Lebensdauer, Zuverlässigkeit und Kosten technischer Produkte. (de)
rdfs:label
  • Henrik Schnegas (de)
  • Henrik Schnegas (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:givenName
  • Henrik
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • 123328004 (de)
  • Schnegas, Henrik (de)
  • Henrik Schnegas
foaf:surname
  • Schnegas
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of