Die Helios Fachkliniken Hildburghausen sind eine Fachklinik in privater Trägerschaft der Helios Kliniken in Hildburghausen. Sie hat 411 Betten und ist akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Jena.

Property Value
dbo:abstract
  • Die Helios Fachkliniken Hildburghausen sind eine Fachklinik in privater Trägerschaft der Helios Kliniken in Hildburghausen. Sie hat 411 Betten und ist akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Jena. 1866 als Herzoglich-Sachsen-Meiningische Landesirren-, Heil- und Pflegeanstalt in Hildburghausen gegründet, wurde die Einrichtung bis zum Ersten Weltkrieg stetig erweitert auf bis zu 800 Betten. In der Zeit des Nationalsozialismus wurde die Heilanstalt überwiegend als Lazarett benutzt. In der DDR begann man immer mehr sich als Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie zu etablieren und zu spezialisieren, ab dem Jahre 1990 wurde aus der Herzoglich-Sachsen-Meiningische Landesirren-, Heil- und Pflegeanstalt das Landesfachkrankenhaus des Landes Thüringen. 2002 wurde das Landesfachkrankenhaus in den Konzernverbund der Rhön-Klinikum AG als Fachkrankenhaus für Psychiatrie und Neurologie Hildburghausen GmbH eingegliedert. Im Jahre 2014 übernahmen dann die Helios Kliniken Gruppe das Krankenhaus als Helios Fachkliniken Hildburghausen. (de)
  • Die Helios Fachkliniken Hildburghausen sind eine Fachklinik in privater Trägerschaft der Helios Kliniken in Hildburghausen. Sie hat 411 Betten und ist akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Jena. 1866 als Herzoglich-Sachsen-Meiningische Landesirren-, Heil- und Pflegeanstalt in Hildburghausen gegründet, wurde die Einrichtung bis zum Ersten Weltkrieg stetig erweitert auf bis zu 800 Betten. In der Zeit des Nationalsozialismus wurde die Heilanstalt überwiegend als Lazarett benutzt. In der DDR begann man immer mehr sich als Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie zu etablieren und zu spezialisieren, ab dem Jahre 1990 wurde aus der Herzoglich-Sachsen-Meiningische Landesirren-, Heil- und Pflegeanstalt das Landesfachkrankenhaus des Landes Thüringen. 2002 wurde das Landesfachkrankenhaus in den Konzernverbund der Rhön-Klinikum AG als Fachkrankenhaus für Psychiatrie und Neurologie Hildburghausen GmbH eingegliedert. Im Jahre 2014 übernahmen dann die Helios Kliniken Gruppe das Krankenhaus als Helios Fachkliniken Hildburghausen. (de)
dbo:bedCount
  • 19 (xsd:integer)
  • 411 (xsd:integer)
dbo:locationCity
dbo:numberOfEmployees
  • 357 (xsd:integer)
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 8510697 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 154016478 (xsd:integer)
prop-de:breitengrad
  • 50425605 (xsd:integer)
prop-de:bundesland
prop-de:davonÄrzte
  • 64 (xsd:integer)
prop-de:fachgebiete
  • 3 (xsd:integer)
prop-de:gründungsdatum
  • 1866 (xsd:integer)
prop-de:leitung
  • Dr. Franka Köditz
prop-de:leitungstitel
  • Klinikgeschäftsführerin
prop-de:logo
  • Logo_Helios_Kliniken.svg
prop-de:logogrösse
  • 150 (xsd:integer)
prop-de:längengrad
  • 10744996 (xsd:integer)
prop-de:regionIso
  • DE-TH
prop-de:trägerschaft
prop-de:versorgungsstufe
  • Fachklinik
dct:subject
georss:point
  • 50.425605 10.744996
rdf:type
rdfs:comment
  • Die Helios Fachkliniken Hildburghausen sind eine Fachklinik in privater Trägerschaft der Helios Kliniken in Hildburghausen. Sie hat 411 Betten und ist akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Jena. (de)
  • Die Helios Fachkliniken Hildburghausen sind eine Fachklinik in privater Trägerschaft der Helios Kliniken in Hildburghausen. Sie hat 411 Betten und ist akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Jena. (de)
rdfs:label
  • Helios Fachkliniken Hildburghausen (de)
  • Helios Fachkliniken Hildburghausen (de)
owl:sameAs
geo:lat
  • 50.425606 (xsd:float)
geo:long
  • 10.744996 (xsd:float)
prov:wasDerivedFrom
foaf:homepage
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Helios Fachkliniken Hildburghausen (de)
  • Helios Fachkliniken Hildburghausen (de)
is foaf:primaryTopic of