Heinrich Jonghen († 1312 in Köln) war Weihbischof in Köln. Der ehemalige Provinzial der Karmeliten wurde 1298 Titularbischof von Rodestonensis und Weihbischof in Köln. Unter den Kölner Erzbischöfen Siegfried von Westerburg, Wigbold von Holte und Heinrich II. von Virneburg fungierte er als solcher und während der Sedisvakanz von 1304 auch als Weihbischof des Kölner Domkapitels. Nachdem er 1304 auch als Weihbischof in Mainz geurkundet hatte, starb er 1312 im Kölner Karmelitenkloster.

Property Value
dbo:abstract
  • Heinrich Jonghen († 1312 in Köln) war Weihbischof in Köln. Der ehemalige Provinzial der Karmeliten wurde 1298 Titularbischof von Rodestonensis und Weihbischof in Köln. Unter den Kölner Erzbischöfen Siegfried von Westerburg, Wigbold von Holte und Heinrich II. von Virneburg fungierte er als solcher und während der Sedisvakanz von 1304 auch als Weihbischof des Kölner Domkapitels. Nachdem er 1304 auch als Weihbischof in Mainz geurkundet hatte, starb er 1312 im Kölner Karmelitenkloster. (de)
  • Heinrich Jonghen († 1312 in Köln) war Weihbischof in Köln. Der ehemalige Provinzial der Karmeliten wurde 1298 Titularbischof von Rodestonensis und Weihbischof in Köln. Unter den Kölner Erzbischöfen Siegfried von Westerburg, Wigbold von Holte und Heinrich II. von Virneburg fungierte er als solcher und während der Sedisvakanz von 1304 auch als Weihbischof des Kölner Domkapitels. Nachdem er 1304 auch als Weihbischof in Mainz geurkundet hatte, starb er 1312 im Kölner Karmelitenkloster. (de)
dbo:birthDate
  • 0013-01-01 (xsd:date)
dbo:deathDate
  • 1312-01-01 (xsd:date)
dbo:deathPlace
dbo:wikiPageID
  • 317028 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 153105183 (xsd:integer)
prop-de:geburtsdatum
  • 13 (xsd:integer)
prop-de:kurzbeschreibung
  • Weihbischof in Köln
prop-de:sterbedatum
  • 1312 (xsd:integer)
dc:description
  • Weihbischof in Köln
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Heinrich Jonghen († 1312 in Köln) war Weihbischof in Köln. Der ehemalige Provinzial der Karmeliten wurde 1298 Titularbischof von Rodestonensis und Weihbischof in Köln. Unter den Kölner Erzbischöfen Siegfried von Westerburg, Wigbold von Holte und Heinrich II. von Virneburg fungierte er als solcher und während der Sedisvakanz von 1304 auch als Weihbischof des Kölner Domkapitels. Nachdem er 1304 auch als Weihbischof in Mainz geurkundet hatte, starb er 1312 im Kölner Karmelitenkloster. (de)
  • Heinrich Jonghen († 1312 in Köln) war Weihbischof in Köln. Der ehemalige Provinzial der Karmeliten wurde 1298 Titularbischof von Rodestonensis und Weihbischof in Köln. Unter den Kölner Erzbischöfen Siegfried von Westerburg, Wigbold von Holte und Heinrich II. von Virneburg fungierte er als solcher und während der Sedisvakanz von 1304 auch als Weihbischof des Kölner Domkapitels. Nachdem er 1304 auch als Weihbischof in Mainz geurkundet hatte, starb er 1312 im Kölner Karmelitenkloster. (de)
rdfs:label
  • Heinrich Jonghen (de)
  • Heinrich Jonghen (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:givenName
  • Heinrich
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Jonghen, Heinrich (de)
  • Heinrich Jonghen
foaf:surname
  • Jonghen
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of