Hans von Gemmingen († 20. Februar 1552 in Heidelberg) entstammte dem Ast der Velscher der Freiherren von Gemmingen. Er war kurpfälzischer Rat, Burgmann in Oppenheim, Amtmann in Otzberg und Fauth in Heidelberg. Er war der letzte männliche Nachkomme der Velscher und hat sein Mannlehen in ein Erblehen umwandeln lassen, so dass große Teile seines Besitzes nach seinem Tod an seine Tochter Anna († 1577) fielen.

Property Value
dbo:abstract
  • Hans von Gemmingen († 20. Februar 1552 in Heidelberg) entstammte dem Ast der Velscher der Freiherren von Gemmingen. Er war kurpfälzischer Rat, Burgmann in Oppenheim, Amtmann in Otzberg und Fauth in Heidelberg. Er war der letzte männliche Nachkomme der Velscher und hat sein Mannlehen in ein Erblehen umwandeln lassen, so dass große Teile seines Besitzes nach seinem Tod an seine Tochter Anna († 1577) fielen. (de)
  • Hans von Gemmingen († 20. Februar 1552 in Heidelberg) entstammte dem Ast der Velscher der Freiherren von Gemmingen. Er war kurpfälzischer Rat, Burgmann in Oppenheim, Amtmann in Otzberg und Fauth in Heidelberg. Er war der letzte männliche Nachkomme der Velscher und hat sein Mannlehen in ein Erblehen umwandeln lassen, so dass große Teile seines Besitzes nach seinem Tod an seine Tochter Anna († 1577) fielen. (de)
dbo:birthDate
  • 1520-01-01 (xsd:date)
dbo:deathDate
  • 1552-02-20 (xsd:date)
dbo:deathPlace
dbo:wikiPageID
  • 7984244 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 127770278 (xsd:integer)
prop-de:geburtsdatum
  • vor 1520
prop-de:kurzbeschreibung
  • pfälzischer Rat, Burgmann in Oppenheim, Amtmann in Otzberg und Fauth in Heidelberg
dc:description
  • pfälzischer Rat, Burgmann in Oppenheim, Amtmann in Otzberg und Fauth in Heidelberg
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Hans von Gemmingen († 20. Februar 1552 in Heidelberg) entstammte dem Ast der Velscher der Freiherren von Gemmingen. Er war kurpfälzischer Rat, Burgmann in Oppenheim, Amtmann in Otzberg und Fauth in Heidelberg. Er war der letzte männliche Nachkomme der Velscher und hat sein Mannlehen in ein Erblehen umwandeln lassen, so dass große Teile seines Besitzes nach seinem Tod an seine Tochter Anna († 1577) fielen. (de)
  • Hans von Gemmingen († 20. Februar 1552 in Heidelberg) entstammte dem Ast der Velscher der Freiherren von Gemmingen. Er war kurpfälzischer Rat, Burgmann in Oppenheim, Amtmann in Otzberg und Fauth in Heidelberg. Er war der letzte männliche Nachkomme der Velscher und hat sein Mannlehen in ein Erblehen umwandeln lassen, so dass große Teile seines Besitzes nach seinem Tod an seine Tochter Anna († 1577) fielen. (de)
rdfs:label
  • Hans von Gemmingen († 1552) (de)
  • Hans von Gemmingen († 1552) (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:givenName
  • Hans von
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Gemmingen, Hans von (de)
  • Hans von Gemmingen
foaf:surname
  • Gemmingen
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is foaf:primaryTopic of