Die ehemalige Stadt Steinheim am Main ist mit etwa 13.000 Einwohnern einer der größeren Stadtteile von Hanau im Main-Kinzig-Kreis in Hessen. Steinheim ist Station der Deutschen Fachwerkstraße und für seine Altstadt mit restaurierten Fachwerkhäusern bekannt. Als Ausgangspunkt der hessischen Apfelweinstraße ist Steinheim wegen seiner Feiern beliebt: zum einen wegen des Steinheimer Johannisfeuers, das jährlich am 23. Juni gefeiert wird und seinen Ursprung in der germanischen Sonnenwendfeier hat, aber mittlerweile am Vorabend des Festes des Johannes des Täufers gefeiert wird, zum anderen wegen des Bundesäppelwoifests am letzten Augustwochenende.

Property Value
dbo:PopulatedPlace/area
  • 8283.0
dbo:abstract
  • Die ehemalige Stadt Steinheim am Main ist mit etwa 13.000 Einwohnern einer der größeren Stadtteile von Hanau im Main-Kinzig-Kreis in Hessen. Steinheim ist Station der Deutschen Fachwerkstraße und für seine Altstadt mit restaurierten Fachwerkhäusern bekannt. Als Ausgangspunkt der hessischen Apfelweinstraße ist Steinheim wegen seiner Feiern beliebt: zum einen wegen des Steinheimer Johannisfeuers, das jährlich am 23. Juni gefeiert wird und seinen Ursprung in der germanischen Sonnenwendfeier hat, aber mittlerweile am Vorabend des Festes des Johannes des Täufers gefeiert wird, zum anderen wegen des Bundesäppelwoifests am letzten Augustwochenende. (de)
  • Die ehemalige Stadt Steinheim am Main ist mit etwa 13.000 Einwohnern einer der größeren Stadtteile von Hanau im Main-Kinzig-Kreis in Hessen. Steinheim ist Station der Deutschen Fachwerkstraße und für seine Altstadt mit restaurierten Fachwerkhäusern bekannt. Als Ausgangspunkt der hessischen Apfelweinstraße ist Steinheim wegen seiner Feiern beliebt: zum einen wegen des Steinheimer Johannisfeuers, das jährlich am 23. Juni gefeiert wird und seinen Ursprung in der germanischen Sonnenwendfeier hat, aber mittlerweile am Vorabend des Festes des Johannes des Täufers gefeiert wird, zum anderen wegen des Bundesäppelwoifests am letzten Augustwochenende. (de)
dbo:area
  • 8283000000.000000 (xsd:double)
dbo:areaCode
  • 06181
dbo:censusYear
  • 2015-01-01 (xsd:date)
dbo:city
dbo:cityType
  • Stadt
dbo:elevation
  • 115.000000 (xsd:double)
dbo:individualisedGnd
  • 4276971-1
dbo:populationAsOf
  • 2015-04-01 (xsd:date)
dbo:populationUrban
  • 12426 (xsd:integer)
dbo:postalCode
  • 63456
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 149702 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 157603283 (xsd:integer)
prop-de:bild
  • Steinheimluftbild.png
prop-de:bildBeschreibung
  • Luftaufnahme von Steinheim
prop-de:breitengrad
  • 50.106389 (xsd:double)
prop-de:db
  • OL
prop-de:eingemeindungsdatum
  • 1974-07-01 (xsd:date)
prop-de:höheBezug
  • DE-NHN
prop-de:id
  • 435014060 (xsd:integer)
prop-de:längengrad
  • 8.913611 (xsd:double)
prop-de:ortswappen
  • Wappen Hanau-Steinheim.png
prop-de:ortswappenBeschreibung
  • Ehemaliges Gemeindewappen von Steinheim
prop-de:ref
  • nein
prop-de:titel
  • „Steinheim am Main, Main-Kinzig-Kreis“
prop-de:typ
  • g
dct:subject
georss:point
  • 50.10638888888889 8.913611111111111
rdf:type
rdfs:comment
  • Die ehemalige Stadt Steinheim am Main ist mit etwa 13.000 Einwohnern einer der größeren Stadtteile von Hanau im Main-Kinzig-Kreis in Hessen. Steinheim ist Station der Deutschen Fachwerkstraße und für seine Altstadt mit restaurierten Fachwerkhäusern bekannt. Als Ausgangspunkt der hessischen Apfelweinstraße ist Steinheim wegen seiner Feiern beliebt: zum einen wegen des Steinheimer Johannisfeuers, das jährlich am 23. Juni gefeiert wird und seinen Ursprung in der germanischen Sonnenwendfeier hat, aber mittlerweile am Vorabend des Festes des Johannes des Täufers gefeiert wird, zum anderen wegen des Bundesäppelwoifests am letzten Augustwochenende. (de)
  • Die ehemalige Stadt Steinheim am Main ist mit etwa 13.000 Einwohnern einer der größeren Stadtteile von Hanau im Main-Kinzig-Kreis in Hessen. Steinheim ist Station der Deutschen Fachwerkstraße und für seine Altstadt mit restaurierten Fachwerkhäusern bekannt. Als Ausgangspunkt der hessischen Apfelweinstraße ist Steinheim wegen seiner Feiern beliebt: zum einen wegen des Steinheimer Johannisfeuers, das jährlich am 23. Juni gefeiert wird und seinen Ursprung in der germanischen Sonnenwendfeier hat, aber mittlerweile am Vorabend des Festes des Johannes des Täufers gefeiert wird, zum anderen wegen des Bundesäppelwoifests am letzten Augustwochenende. (de)
rdfs:label
  • Hanau-Steinheim (de)
  • Hanau-Steinheim (de)
owl:sameAs
geo:lat
  • 50.106388 (xsd:float)
geo:long
  • 8.913611 (xsd:float)
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Steinheim (de)
  • Steinheim (de)
is dbo:birthPlace of
is dbo:deathPlace of
is dbo:location of
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is dbo:wikiPageRedirects of
is prop-de:gründungsort of
is foaf:primaryTopic of