Guale bezeichnet ein Stammesfürstentum und ein nordamerikanisches Indianervolk, das im späten 16. Jahrhundert Teil des Missionssystems im spanisch kolonisierten Florida wurde. Die Guale lebten entlang der Küste des heutigen Bundesstaates Georgia und den Sea Islands, der Küste Floridas, Georgias und South Carolinas vorgelagerten Inseln. Während des 17. und 18. Jahrhunderts wurde der Stamm zerstreut. Einige der überlebenden Nachkommen der Guale migrierten in die spanischen Missionsgebiete in Florida, während andere in der Nähe der Küste Georgias blieben. Sie verbanden sich mit weiteren Überlebenden aus anderen Stämmen. Aus diesen Verbindungen entstand der Stamm der ethnisch gemischten Yamasee.

Property Value
dbo:abstract
  • Guale bezeichnet ein Stammesfürstentum und ein nordamerikanisches Indianervolk, das im späten 16. Jahrhundert Teil des Missionssystems im spanisch kolonisierten Florida wurde. Die Guale lebten entlang der Küste des heutigen Bundesstaates Georgia und den Sea Islands, der Küste Floridas, Georgias und South Carolinas vorgelagerten Inseln. Während des 17. und 18. Jahrhunderts wurde der Stamm zerstreut. Einige der überlebenden Nachkommen der Guale migrierten in die spanischen Missionsgebiete in Florida, während andere in der Nähe der Küste Georgias blieben. Sie verbanden sich mit weiteren Überlebenden aus anderen Stämmen. Aus diesen Verbindungen entstand der Stamm der ethnisch gemischten Yamasee. (de)
  • Guale bezeichnet ein Stammesfürstentum und ein nordamerikanisches Indianervolk, das im späten 16. Jahrhundert Teil des Missionssystems im spanisch kolonisierten Florida wurde. Die Guale lebten entlang der Küste des heutigen Bundesstaates Georgia und den Sea Islands, der Küste Floridas, Georgias und South Carolinas vorgelagerten Inseln. Während des 17. und 18. Jahrhunderts wurde der Stamm zerstreut. Einige der überlebenden Nachkommen der Guale migrierten in die spanischen Missionsgebiete in Florida, während andere in der Nähe der Küste Georgias blieben. Sie verbanden sich mit weiteren Überlebenden aus anderen Stämmen. Aus diesen Verbindungen entstand der Stamm der ethnisch gemischten Yamasee. (de)
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 3710546 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 154723712 (xsd:integer)
dct:subject
rdfs:comment
  • Guale bezeichnet ein Stammesfürstentum und ein nordamerikanisches Indianervolk, das im späten 16. Jahrhundert Teil des Missionssystems im spanisch kolonisierten Florida wurde. Die Guale lebten entlang der Küste des heutigen Bundesstaates Georgia und den Sea Islands, der Küste Floridas, Georgias und South Carolinas vorgelagerten Inseln. Während des 17. und 18. Jahrhunderts wurde der Stamm zerstreut. Einige der überlebenden Nachkommen der Guale migrierten in die spanischen Missionsgebiete in Florida, während andere in der Nähe der Küste Georgias blieben. Sie verbanden sich mit weiteren Überlebenden aus anderen Stämmen. Aus diesen Verbindungen entstand der Stamm der ethnisch gemischten Yamasee. (de)
  • Guale bezeichnet ein Stammesfürstentum und ein nordamerikanisches Indianervolk, das im späten 16. Jahrhundert Teil des Missionssystems im spanisch kolonisierten Florida wurde. Die Guale lebten entlang der Küste des heutigen Bundesstaates Georgia und den Sea Islands, der Küste Floridas, Georgias und South Carolinas vorgelagerten Inseln. Während des 17. und 18. Jahrhunderts wurde der Stamm zerstreut. Einige der überlebenden Nachkommen der Guale migrierten in die spanischen Missionsgebiete in Florida, während andere in der Nähe der Küste Georgias blieben. Sie verbanden sich mit weiteren Überlebenden aus anderen Stämmen. Aus diesen Verbindungen entstand der Stamm der ethnisch gemischten Yamasee. (de)
rdfs:label
  • Guale (de)
  • Guale (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
is foaf:primaryTopic of