Der Große Eisenberg ist ein 907,4 m ü. NHN hoher Berg im Thüringer Wald (Stadt Suhl und Ilm-Kreis), unweit des Rennsteiges. Seinen Namen erhielt der Berg von den Eisenerzvorkommen, die in der Vergangenheit abgebaut und im nahe gelegenen Schmiedefeld am Rennsteig verarbeitet wurden. Mit Erz aus dem Großen Eisenberg wurde auch das Hüttenwerk „Neuwerk“ bei Schmiedefeld beliefert. Der Große Eisenberg ist der fünfthöchste eigenständige Gipfel des Thüringer Waldes, obgleich er zwischen Finsterberg (944 m), Adlersberg-Massiv (849–891 m) und Schneekopf (978 m) eher unspektakulär wirkt.

Property Value
dbo:abstract
  • Der Große Eisenberg ist ein 907,4 m ü. NHN hoher Berg im Thüringer Wald (Stadt Suhl und Ilm-Kreis), unweit des Rennsteiges. Seinen Namen erhielt der Berg von den Eisenerzvorkommen, die in der Vergangenheit abgebaut und im nahe gelegenen Schmiedefeld am Rennsteig verarbeitet wurden. Mit Erz aus dem Großen Eisenberg wurde auch das Hüttenwerk „Neuwerk“ bei Schmiedefeld beliefert. Der Große Eisenberg ist der fünfthöchste eigenständige Gipfel des Thüringer Waldes, obgleich er zwischen Finsterberg (944 m), Adlersberg-Massiv (849–891 m) und Schneekopf (978 m) eher unspektakulär wirkt. Nordöstlich geht der Eisenberg in den Großen Finsterberg (944,1 m) über, südwestlich trennt ihn sein Nebengipfel Salzberg (866 m) vom Adlersberg-Massiv, wo sich Neuhäuser Hügel (891 m, südsüdwest) und Großer Erleshügel (839 m, westsüdwest) anschließen. Der Goldlauterberg, der sich nordwestlich anschließt, ist hingegen bereits ein Schneekopf-Vorbote. (de)
  • Der Große Eisenberg ist ein 907,4 m ü. NHN hoher Berg im Thüringer Wald (Stadt Suhl und Ilm-Kreis), unweit des Rennsteiges. Seinen Namen erhielt der Berg von den Eisenerzvorkommen, die in der Vergangenheit abgebaut und im nahe gelegenen Schmiedefeld am Rennsteig verarbeitet wurden. Mit Erz aus dem Großen Eisenberg wurde auch das Hüttenwerk „Neuwerk“ bei Schmiedefeld beliefert. Der Große Eisenberg ist der fünfthöchste eigenständige Gipfel des Thüringer Waldes, obgleich er zwischen Finsterberg (944 m), Adlersberg-Massiv (849–891 m) und Schneekopf (978 m) eher unspektakulär wirkt. Nordöstlich geht der Eisenberg in den Großen Finsterberg (944,1 m) über, südwestlich trennt ihn sein Nebengipfel Salzberg (866 m) vom Adlersberg-Massiv, wo sich Neuhäuser Hügel (891 m, südsüdwest) und Großer Erleshügel (839 m, westsüdwest) anschließen. Der Goldlauterberg, der sich nordwestlich anschließt, ist hingegen bereits ein Schneekopf-Vorbote. (de)
dbo:elevation
  • 907.000000 (xsd:double)
dbo:iso31661Code
  • DE-TH
dbo:locatedInArea
dbo:mountainRange
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageID
  • 1544378 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 148906049 (xsd:integer)
prop-de:bild
  • Adlersberg_vom_Ahornsberg.jpg
prop-de:breitengrad
  • 50.623333 (xsd:double)
prop-de:höheBezug
  • DE-NHN
prop-de:längengrad
  • 10.783056 (xsd:double)
dct:description
  • Blick vomAhornsberg(15 km südlich) auf den nach SüdendominantenAdlersberg(849,9 m) mit seinen 808–891 m hohenNebengipfeln und den Großen Eisenberg (907,4 m); rechts, halb verdeckt, derGroße Finsterberg(944,1 m); im Vordergrund der OrtSchwarzbach (de)
  • Blick vomAhornsberg(15 km südlich) auf den nach SüdendominantenAdlersberg(849,9 m) mit seinen 808–891 m hohenNebengipfeln und den Großen Eisenberg (907,4 m); rechts, halb verdeckt, derGroße Finsterberg(944,1 m); im Vordergrund der OrtSchwarzbach (de)
dct:subject
georss:point
  • 50.623333333333335 10.783055555555556
rdf:type
rdfs:comment
  • Der Große Eisenberg ist ein 907,4 m ü. NHN hoher Berg im Thüringer Wald (Stadt Suhl und Ilm-Kreis), unweit des Rennsteiges. Seinen Namen erhielt der Berg von den Eisenerzvorkommen, die in der Vergangenheit abgebaut und im nahe gelegenen Schmiedefeld am Rennsteig verarbeitet wurden. Mit Erz aus dem Großen Eisenberg wurde auch das Hüttenwerk „Neuwerk“ bei Schmiedefeld beliefert. Der Große Eisenberg ist der fünfthöchste eigenständige Gipfel des Thüringer Waldes, obgleich er zwischen Finsterberg (944 m), Adlersberg-Massiv (849–891 m) und Schneekopf (978 m) eher unspektakulär wirkt. (de)
  • Der Große Eisenberg ist ein 907,4 m ü. NHN hoher Berg im Thüringer Wald (Stadt Suhl und Ilm-Kreis), unweit des Rennsteiges. Seinen Namen erhielt der Berg von den Eisenerzvorkommen, die in der Vergangenheit abgebaut und im nahe gelegenen Schmiedefeld am Rennsteig verarbeitet wurden. Mit Erz aus dem Großen Eisenberg wurde auch das Hüttenwerk „Neuwerk“ bei Schmiedefeld beliefert. Der Große Eisenberg ist der fünfthöchste eigenständige Gipfel des Thüringer Waldes, obgleich er zwischen Finsterberg (944 m), Adlersberg-Massiv (849–891 m) und Schneekopf (978 m) eher unspektakulär wirkt. (de)
rdfs:label
  • Großer Eisenberg (de)
  • Großer Eisenberg (de)
owl:sameAs
geo:lat
  • 50.623333 (xsd:float)
geo:long
  • 10.783055 (xsd:float)
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is foaf:primaryTopic of