Gottfried Tollmann (* 26. Oktober 1680 in Lauban; † 6. März 1766 in Leuba) war ein evangelischer Pfarrer und Kirchenliederdichter. Der Sohn eines Schneiders besuchte die Lateinschule in Lauban und studierte anschließend Theologie an der Universität Leipzig. 1711 übernahm er das Pfarramt in Leuba bei Görlitz. Er veröffentlichte sein Bequemes Gesangbuch voll alter und neuer geistlicher Lieder (Lauban 1719). Das von ihm verfasste Lied „Die Ernt ist nun zu Ende, der Segen eingebracht“ findet sich im Evangelischen Gesangbuch unter der Nummer 505.

Property Value
dbo:abstract
  • Gottfried Tollmann (* 26. Oktober 1680 in Lauban; † 6. März 1766 in Leuba) war ein evangelischer Pfarrer und Kirchenliederdichter. Der Sohn eines Schneiders besuchte die Lateinschule in Lauban und studierte anschließend Theologie an der Universität Leipzig. 1711 übernahm er das Pfarramt in Leuba bei Görlitz. Er veröffentlichte sein Bequemes Gesangbuch voll alter und neuer geistlicher Lieder (Lauban 1719). Das von ihm verfasste Lied „Die Ernt ist nun zu Ende, der Segen eingebracht“ findet sich im Evangelischen Gesangbuch unter der Nummer 505. (de)
  • Gottfried Tollmann (* 26. Oktober 1680 in Lauban; † 6. März 1766 in Leuba) war ein evangelischer Pfarrer und Kirchenliederdichter. Der Sohn eines Schneiders besuchte die Lateinschule in Lauban und studierte anschließend Theologie an der Universität Leipzig. 1711 übernahm er das Pfarramt in Leuba bei Görlitz. Er veröffentlichte sein Bequemes Gesangbuch voll alter und neuer geistlicher Lieder (Lauban 1719). Das von ihm verfasste Lied „Die Ernt ist nun zu Ende, der Segen eingebracht“ findet sich im Evangelischen Gesangbuch unter der Nummer 505. (de)
dbo:birthDate
  • 1680-10-26 (xsd:date)
dbo:birthPlace
dbo:deathDate
  • 1766-03-06 (xsd:date)
dbo:deathPlace
dbo:individualisedGnd
  • 133862674
dbo:viafId
  • 13512589
dbo:wikiPageID
  • 3177446 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 124280027 (xsd:integer)
prop-de:kurzbeschreibung
  • evangelischer Pfarrer und Kirchenliederdichter
prop-de:typ
  • p
dc:description
  • evangelischer Pfarrer und Kirchenliederdichter
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Gottfried Tollmann (* 26. Oktober 1680 in Lauban; † 6. März 1766 in Leuba) war ein evangelischer Pfarrer und Kirchenliederdichter. Der Sohn eines Schneiders besuchte die Lateinschule in Lauban und studierte anschließend Theologie an der Universität Leipzig. 1711 übernahm er das Pfarramt in Leuba bei Görlitz. Er veröffentlichte sein Bequemes Gesangbuch voll alter und neuer geistlicher Lieder (Lauban 1719). Das von ihm verfasste Lied „Die Ernt ist nun zu Ende, der Segen eingebracht“ findet sich im Evangelischen Gesangbuch unter der Nummer 505. (de)
  • Gottfried Tollmann (* 26. Oktober 1680 in Lauban; † 6. März 1766 in Leuba) war ein evangelischer Pfarrer und Kirchenliederdichter. Der Sohn eines Schneiders besuchte die Lateinschule in Lauban und studierte anschließend Theologie an der Universität Leipzig. 1711 übernahm er das Pfarramt in Leuba bei Görlitz. Er veröffentlichte sein Bequemes Gesangbuch voll alter und neuer geistlicher Lieder (Lauban 1719). Das von ihm verfasste Lied „Die Ernt ist nun zu Ende, der Segen eingebracht“ findet sich im Evangelischen Gesangbuch unter der Nummer 505. (de)
rdfs:label
  • Gottfried Tollmann (de)
  • Gottfried Tollmann (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:givenName
  • Gottfried
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Tollmann, Gottfried (de)
  • Gottfried Tollmann
foaf:surname
  • Tollmann
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is foaf:primaryTopic of