Gezelinus von Schlebusch (* im Herzogtum Burgund; † 12. Jahrhundert, vermutlich in Schlebuschrath, heute ein Ortsteil von Leverkusen-Alkenrath) war der Legende nach ein Laienbruder (Konverse) im Zisterzienserkloster in Altenberg. Für sein bescheidenes Leben als Hirte in Schlebuschrath wurde er zu Lebzeiten bekannt und nach seinem Tode entwickelte sich darum und um seine Legende ein regional bedeutsamer Kult.

Property Value
dbo:abstract
  • Gezelinus von Schlebusch (* im Herzogtum Burgund; † 12. Jahrhundert, vermutlich in Schlebuschrath, heute ein Ortsteil von Leverkusen-Alkenrath) war der Legende nach ein Laienbruder (Konverse) im Zisterzienserkloster in Altenberg. Für sein bescheidenes Leben als Hirte in Schlebuschrath wurde er zu Lebzeiten bekannt und nach seinem Tode entwickelte sich darum und um seine Legende ein regional bedeutsamer Kult. Gezelinus wurde von den Gläubigen vor Ort bereits vor dem Jahr 1524 als „Seliger“ bezeichnet. Eine förmliche Seligsprechung durch einen Kölner Weihbischof ist nicht nachweisbar, von der katholischen Kirche wird Gezelin jedoch als seliggesprochen anerkannt. (de)
  • Gezelinus von Schlebusch (* im Herzogtum Burgund; † 12. Jahrhundert, vermutlich in Schlebuschrath, heute ein Ortsteil von Leverkusen-Alkenrath) war der Legende nach ein Laienbruder (Konverse) im Zisterzienserkloster in Altenberg. Für sein bescheidenes Leben als Hirte in Schlebuschrath wurde er zu Lebzeiten bekannt und nach seinem Tode entwickelte sich darum und um seine Legende ein regional bedeutsamer Kult. Gezelinus wurde von den Gläubigen vor Ort bereits vor dem Jahr 1524 als „Seliger“ bezeichnet. Eine förmliche Seligsprechung durch einen Kölner Weihbischof ist nicht nachweisbar, von der katholischen Kirche wird Gezelin jedoch als seliggesprochen anerkannt. (de)
dbo:birthDate
  • 0011-01-01 (xsd:date)
dbo:birthPlace
dbo:deathDate
  • 0012-01-01 (xsd:date)
dbo:individualisedGnd
  • 118811045
dbo:thumbnail
dbo:viafId
  • 59880603
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 1493611 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 145217401 (xsd:integer)
prop-de:ew
  • 7035 (xsd:integer)
prop-de:geburtsdatum
  • 11 (xsd:integer)
prop-de:kurzbeschreibung
  • Laienbruder im Zisterzienserkloster Altenberg
prop-de:ns
  • 5104 (xsd:integer)
prop-de:region
  • DE-NW
prop-de:sterbedatum
  • 12 (xsd:integer)
prop-de:sterbeort
  • unsicher: Schlebuschrath
prop-de:typ
  • p
prop-de:type
  • landmark
dc:description
  • Laienbruder im Zisterzienserkloster Altenberg
dct:subject
georss:point
  • 51.04 7.035
rdf:type
rdfs:comment
  • Gezelinus von Schlebusch (* im Herzogtum Burgund; † 12. Jahrhundert, vermutlich in Schlebuschrath, heute ein Ortsteil von Leverkusen-Alkenrath) war der Legende nach ein Laienbruder (Konverse) im Zisterzienserkloster in Altenberg. Für sein bescheidenes Leben als Hirte in Schlebuschrath wurde er zu Lebzeiten bekannt und nach seinem Tode entwickelte sich darum und um seine Legende ein regional bedeutsamer Kult. (de)
  • Gezelinus von Schlebusch (* im Herzogtum Burgund; † 12. Jahrhundert, vermutlich in Schlebuschrath, heute ein Ortsteil von Leverkusen-Alkenrath) war der Legende nach ein Laienbruder (Konverse) im Zisterzienserkloster in Altenberg. Für sein bescheidenes Leben als Hirte in Schlebuschrath wurde er zu Lebzeiten bekannt und nach seinem Tode entwickelte sich darum und um seine Legende ein regional bedeutsamer Kult. (de)
rdfs:label
  • / (de)
  • Gezelinus von Schlebusch (de)
  • / (de)
  • Gezelinus von Schlebusch (de)
owl:sameAs
geo:lat
  • 51.040001 (xsd:float)
geo:long
  • 7.035000 (xsd:float)
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Gezelinus von Schlebusch
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of