Georg Johann von Glasenapp, in Russland Gregori Iwanowitsch Glazenap (* 1749; † 10. März 1810 in Omsk) war ein russischer Offizier. Georg Johann von Glasenapp entstammte der in Livland ansässigen Linie des Adelsgeschlechts Glasenapp. Er war General en chef der kaiserlich-russischen Armee und Gouverneur von Westsibirien.

Property Value
dbo:abstract
  • Georg Johann von Glasenapp, in Russland Gregori Iwanowitsch Glazenap (* 1749; † 10. März 1810 in Omsk) war ein russischer Offizier. Georg Johann von Glasenapp entstammte der in Livland ansässigen Linie des Adelsgeschlechts Glasenapp. Er war General en chef der kaiserlich-russischen Armee und Gouverneur von Westsibirien. Am 14. Juli 1764 trat er in das 3. Grenadierregiment (zu Pferde) ein. Nach einer dreimonatigen Ausbildung wurde er zum Kornett ernannt, und am 18. September 1765 bekleidete er den Rang eines Leutnants. Rittmeister wurde er am 24. September 1776 und am 29. August 1784 war er Seconde-Major und wurde am 19. September 1789 zum Premier-Major ernannt. Am 9. Oktober 1792 war er Oberstleutnant. Am 21. März 1797 ist er im Leib-Kürassier-Regiment, dessen Chef er am 19. Februar 1799 wird. Oberst und Kommandeur wird er 15. Juli 1798 und am 18. Oktober 1798 ist er General-Major. Er beherrschte neben russisch, die deutsche, die französische und die polnische Sprache. Sein Sohn Alexander von Glasenapp (1793 bis etwa 1876) war russ. Generalleutnant. (de)
  • Georg Johann von Glasenapp, in Russland Gregori Iwanowitsch Glazenap (* 1749; † 10. März 1810 in Omsk) war ein russischer Offizier. Georg Johann von Glasenapp entstammte der in Livland ansässigen Linie des Adelsgeschlechts Glasenapp. Er war General en chef der kaiserlich-russischen Armee und Gouverneur von Westsibirien. Am 14. Juli 1764 trat er in das 3. Grenadierregiment (zu Pferde) ein. Nach einer dreimonatigen Ausbildung wurde er zum Kornett ernannt, und am 18. September 1765 bekleidete er den Rang eines Leutnants. Rittmeister wurde er am 24. September 1776 und am 29. August 1784 war er Seconde-Major und wurde am 19. September 1789 zum Premier-Major ernannt. Am 9. Oktober 1792 war er Oberstleutnant. Am 21. März 1797 ist er im Leib-Kürassier-Regiment, dessen Chef er am 19. Februar 1799 wird. Oberst und Kommandeur wird er 15. Juli 1798 und am 18. Oktober 1798 ist er General-Major. Er beherrschte neben russisch, die deutsche, die französische und die polnische Sprache. Sein Sohn Alexander von Glasenapp (1793 bis etwa 1876) war russ. Generalleutnant. (de)
dbo:birthDate
  • 1749-01-01 (xsd:date)
dbo:deathDate
  • 1810-03-10 (xsd:date)
dbo:deathPlace
dbo:individualisedGnd
  • 13607054X
dbo:thumbnail
dbo:viafId
  • 80477270
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 1061825 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 152601546 (xsd:integer)
prop-de:geburtsdatum
  • 1749 (xsd:integer)
prop-de:kurzbeschreibung
  • russischer Offizier
prop-de:typ
  • p
dc:description
  • russischer Offizier
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Georg Johann von Glasenapp, in Russland Gregori Iwanowitsch Glazenap (* 1749; † 10. März 1810 in Omsk) war ein russischer Offizier. Georg Johann von Glasenapp entstammte der in Livland ansässigen Linie des Adelsgeschlechts Glasenapp. Er war General en chef der kaiserlich-russischen Armee und Gouverneur von Westsibirien. (de)
  • Georg Johann von Glasenapp, in Russland Gregori Iwanowitsch Glazenap (* 1749; † 10. März 1810 in Omsk) war ein russischer Offizier. Georg Johann von Glasenapp entstammte der in Livland ansässigen Linie des Adelsgeschlechts Glasenapp. Er war General en chef der kaiserlich-russischen Armee und Gouverneur von Westsibirien. (de)
rdfs:label
  • Georg Johann von Glasenapp (de)
  • Georg Johann von Glasenapp (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:givenName
  • Georg Johann
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Von Glasenapp, Georg Johann (de)
  • Georg Johann Von Glasenapp
foaf:nick
  • Glazenap, Gregori Iwanowitsch (de)
  • Glazenap, Gregori Iwanowitsch (de)
foaf:surname
  • Von Glasenapp
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is foaf:primaryTopic of